Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Rezepte
 
0
Versoffene Jungfer
Foto: Daniel Esswein
Foto: Daniel Esswein
Dieses Gericht gehört zu den Lieblingsdesserts der Hessen!

Sie brauchen:



6 Eier

120 Gramm Zucker

1 Vanilleschote

250 ml Sahne

500 ml Milch

Salz

1 Schale Himbeeren

Minze zum Garnieren



Zunächst trennen Sie die Eier in Eigelb und Eiweiß, lassen 250 ml Milch und die Sahne mit der ausgekratzten Vanilleschote, dem Mark der Schote und 100 Gramm Zucker aufkochen, gießen die Flüssigkeit dann über die Eigelbe und geben das Ganze zurück in den Topf. Erhitzen Sie nun auf 83°C (man nennt das übrigens “zur Rose abziehen”) und kühlen Sie dann anschließend schnell herunter (die Flüssigkeit, nicht sich selbst). Dann bringen Sie die restliche Milch mit 500 ml Wasser und einer kleinen Prise Salz, sowie 10 Gramm Zucker in einem Topf zum Kochen, reduzieren dann die Hitze und halten das Ganze nur noch leicht unter dem Siedepunkt.



Schlagen Sie nun das Eiweiß mit einer (Mini-)Prise Salz steif, lassen Sie den restlichen Zucker einrieseln und schlagen Sie nochmals eine Minute weiter. Nun sollte das Eiweiß fest und gleichzeitig cremig sein. Von dieser Masse stechen Sie mit zwei Löffeln Nocken ab – ja, es ist schwierig, wenn man das noch nicht gemacht hat, aber nur Mut: Es klappt spätestens bei der 5. Nocke! Lassen Sie die fragilen Kunstwerke vom Löffel direkt in die heiße Milch-Wasser-Mischung gleiten, setzen Sie den Deckel auf den Topf und lassen Sie die Nocken 5 Minuten garziehen.



Schließlich nehmen Sie die Nocken heraus, verteilen die Vanillesauce auf Schälchen, setzen die Nocken darauf, servieren das Gericht mit den frischen Himbeeren und vergessen nicht, mit etwas Minze zu garnieren – Hick ohne Alkohol!



Hat Ihnen dieses Rezept gefallen? Dann werfen Sie doch mal einen Blick in das Kochbuch der Genussakademie, in dem sich noch 49 weitere Rezepte finden, die garantiert gelingen.

2. September 2019
David Fischer
Empfehlen
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Rezepte
 
 
Camembert-Glück für 3 bis 4 Personen. – Weiterlesen >>
 
 
Für waschechte Knoblauch-Liebhaber. Die Vorbereitungszeit dauert 20 Minuten. Für 6 Personen – Weiterlesen >>
 
 
Dieses leckere Gericht besticht durch salzige Oliven, spritzige Limetten und cremigen Feta. Für 4 Personen. – Weiterlesen >>
 
 
 
Die zuckersüß-sauren Kirschtomaten verbinden sich mit den fleischigen, pikanten Oliven und dem duftenden Basilikum zu einer leckeren Mahlzeit.
4 Portionen – Weiterlesen >>
 
 
Rezepte
0
Minestrone
Eine Minestrone ist eine äußerst vielseitige Suppe. Im Prinzip handelt es sich dabei um eine Auswahl an Gemüse, Bohnen und Nudeln. Das hier ist die ligurische Variante mit Borlotti-Bohnen. 4 Person – Weiterlesen >>
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  25 
Weintipp
Progusta IPA von Braufactum
Teil zwei unserer kleinen Bierexkursion: IPA ist unter den Craft-Beer-Sorten in Deutschland am populärsten – ein Bierstil, der sowohl vertraut als auch vollmundig, sehr aromatisch und ungemein verführerisch schmeckt. – Mehr >>
Rezepte
Camembert mit Curry-Croutons
Camembert-Glück für 3 bis 4 Personen. – Mehr >>
Buchtipp
Andreas Hoppe: „Das Sizilien Kochbuch“ mit Rezepten und Fotos von Cettina Vicenzino
Ex-Tatortkommissar Andreas Hoppe tobt sich kulinarisch in Sizilien aus. Im Fokus der 62 Rezepte stehen die traditionelle Kochkunst und regionale Produkte der Sonneninsel Sizilien. – Mehr >>