eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Rezepte
Minestrone
Foto: Jan Thorbecke
Jan Thorbecke
Eine Minestrone ist eine äußerst vielseitige Suppe. Im Prinzip handelt es sich dabei um eine Auswahl an Gemüse, Bohnen und Nudeln. Das hier ist die ligurische Variante mit Borlotti-Bohnen. 4 Personen.

ZUTATEN



1 EL Olivenöl



1 Zwiebel, gewürfelt



1 Karotte, geputzt und gewürfelt



2 Selleriestangen, gehackt



100 g rote Kartoffeln, geschält und gewürfelt



2–3 Knoblauchzehen, gehackt



150 g Zucchini, gewürfelt



400 g Tomatenstücke  (aus der Dose)



1,4 l Wasser oder Gemüsebrühe



400 g Borlotti-Bohnen  (aus der Dose), abgegossen und gespült



100 g sehr kleine Nudeln



100 g grüne Bohnen, in 2,5 cm große Stücke geschnitten



100 g Palmkohl



Salz und Pfeffer



ZUM SERVIEREN



4 EL Traditionelles Pesto



ZUBEREITUNG



Einen Suppentopf bei mittlerer Hitze erwärmen und das Öl hineingeben. Zwiebeln, Karotten, Sellerie und Kartoffeln hineingeben und etwa 8–10 Minuten unter gelegentlichem Rühren anbraten, bis das Ganze golden ist. Knoblauch und Zucchini hinzufügen und weitere 2 Minuten anbraten. Tomaten und Wasser oder Brühe dazugießen und ohne Deckel 25 Minuten köcheln lassen. Dann die Borlotti-Bohnen hinzufügen. Die Nudeln untermischen und 7 Minuten kochen, bei Bedarf etwas Wasser oder Brühe nachgießen. Die grünen Bohnen und den Palmkohl hinzufügen und weitere 5 Minuten kochen. Nach Geschmack würzen. Auf 4 Suppenteller verteilen und jeweils 1 EL Pesto hineinrühren.





Auszug aus "Skinny Pasta" von Julia Azzarello, erschienen im Thorbecke Verlag, 22 Euro.

Mehr Infos und Buchung hier.
 
30. März 2020
Julia Azzarello
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)