Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Oosten
Genuss Magazin Frankfurt
Restaurant-Empfehlung des Tages
Open Air
Oosten
Architektonisch ein absolutes Highlight und von der Größe beeindruckend, thront das Oosten nun seit über einem Jahr am Main­ufer. Viel Glas und Sichtbeton prägen die Fassade, im Hintergrund der spektakuläre Neubau der Europäischen Zentralbank. Das weckt hohe Erwartungen. Die Inneneinrichtung ist ebenso auffällig: geschmackvoll, funktional und hochwertig. Auf den verschiedenen Terrassen geht es zu wie in einem Bienenstock, im Innenraum ist es aber etwas ruhiger. Wir bestellen Thunfischsteak für 25,50 EUR und Salat mit Ziegenkäse für 14,20 EUR. Sehr schnell werden unsere Getränke serviert und ein Körbchen auf den Tisch gestellt. Der Inhalt dieses Körbchens macht uns etwas stutzig: Unser Besteck und zwei Brötchen liegen darin; die Brötchen sehen wie Aufbackware aus, weiter unten liegen zwei unansehnliche Portionspackungen Butter, alles zusammen ruht auf einer Unmenge Brotkrümel, die definitiv nicht von diesen beiden Brötchen stammen können. Der Thunfisch ist von guter Qualität und perfekt gegart, leider aber eher lauwarm. Die Pasta hätte noch eine Minute im Kochtopf vertragen können, gibt zusammen mit der Teriyaki-Sauce und dem kurz in der Pfanne geschwenkten Gemüse aber einen interessanten Begleiter ab. An dem Ziegenkäse selbst ist nichts auszusetzen, obwohl wir finden, dass er an sich besser mit einem etwas kräftigeren Honig harmoniert hätte. Zwischendrin werden unsere Gläser ohne Nachfrage nach neuen Getränken abgeräumt. Auch die Teller werden am Ende ausgehoben, ohne dass der Kellner einen Ton von sich gibt. Auf unsere Frage, warum das so ist, sagt dieser: "Wir fragen nicht, ob es geschmeckt hat, wir gehen davon aus, dass es lecker ist." Das Oosten verarbeitet in seiner Küche zweifellos hochwertige Zutaten, doch scheint man auch der Verwendung von Convenience-Produkten nicht abgeneigt zu sein. Das Servicepersonal wirkt überlastet und nicht professionell. Beides ist sicherlich dem hohen Traffic des Ausflugslokals geschuldet. Wir haben nicht schlecht gegessen, aber heute gehen erster Eindruck und tatsächliches Erlebnis doch leicht auseinander.
Luigi Bruno
Kritik aus dem aktuellen FRANKFURT GEHT AUS! – Heft jetzt bestellen >>
Location Facts
Adresse: Mayfarthstraße 4, 60314 Frankfurt am Main Frankfurt - Ostend
Telefon: 069/949425680
Kreditkarten: VI/ec-cash
Mail: be@oosten-frankfurt.com
Home: http://www.oosten-frankfurt.com
Kapazität: 70 Sitzplätze drinnen 110 Sitzplätze draussen
Öffnungszeiten: Mo-Fr ab 10 Uhr, Sa/So ab 9 Uhr
Parken: Freie Parkplätze rund um das Gelände
RMV: Honsellbrücke: Bus 31, Ostbahnhof: R55, U6
Küche: Open Air
 

Heftbestellung

 
FRANKFURT GEHT AUS! 2015
FRANKFURT GEHT AUS! als Printausgabe für 5,80 Euro
Was ist neu?
- Übersichtliche Rubrizierung - aufgelistet nach Tops und Flops
- Neue Top-Listen: Trend & Style, vegetarisch & vegan
- Topköche verraten ihre Geheimlieferanten

FRANKFURT GEHT AUS! als Kombi-Abo Sonderheft plus iPhone/Android-Smartphone-App
Es gibt unseren Restaurantführer FRANKFURT GEHT AUS! als iPhone/Android-Smartphone-App und auch als Abo. Mit dieser Kombination "Heft plus App" haben Sie nicht nur den Restaurantführer immer zur Hand, sondern Sie bleiben auch das ganze Jahr auf dem neuesten Stand. Als App-Besitzer aktualisieren wir FRANKFURT GEHT AUS! alle 14 Tage für Sie - mit spannenden Neueröffnungen und sonstigen aktuellen Änderungen. Ganz besonders wichtig: Der wichtigste Teil des Heftes, unsere Top 10- und Top 5-Listen der besten Restaurants in allen Kategorien, werden jetzt regelmäßig alle 12 Wochen statt bisher einmal im Jahr aktualisiert. Auch das passiert vollautomatisch - ein Jahr lang. Als Kombi-Abonnent erhalten Sie einmal im Jahr automatisch die neueste Ausgabe von FRANKFURT GEHT AUS! druckfrisch am Morgen des Erscheinungstages direkt in Ihren Briefkasten geliefert. Außerdem können Sie die App unbeschränkt nutzen und erhalten alle Updates während der gesamten Laufzeit kostenlos.

FRANKFURT GEHT AUS! als iPhone-App/Android-Smartphone
Sie wollen nur die iPhone/Android-Smartphone-App haben? Kein Problem. Für 5,49 Euro finden Sie diese hier bei uns im JOURNAL-Shop.
Weintipp
Ben Rye, Weingut Donnafugata, DOP Passito di Pantelleria
Von Pantelleria haben die wenigsten schon etwas gehört, doch auf der winzigen Insel zwischen Sizilien und Tunesien erzeugt das Weingut Donnafugata einen unglaublicher Süßwein namens Ben Rye! – Mehr >>
Rezepte
Zitronencreme mit einem Granizado aus Gin-Tonic und Limetten-Sorbet
Ein Dessert-Rezept des baskischen Sternekochs Patxi Eceiza. – Mehr >>
Buchtipp
Sweet Flowers – Florale Verführung
Es gibt Torten. Und es gibt grandiose Torten. Beispielsweise die von Peggy Porschen, die mit ihrer floralen Deko auch die simpelste Torte in ein schmackhaftes Kunstwerk verwandelt. – Mehr >>