Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Badal's Küche
Genuss Magazin Frankfurt
Restaurant-Empfehlung des Tages
– heute aus FRANKFURT GEHT AUS!
Vegetarisch
Badal's Küche
Foto: Badal's
Indische Musik erklingt, das Personal stammt vom Koch bis zur Bedienung vom Subkontinent, Wandteppiche und Götterfiguren im Fenster sollen für fernöstliches Flair sorgen. Doch das reicht nicht ganz, um die Tatsache zu übertünchen, dass wir uns in einer ehemaligen altdeutschen Stammkneipe befinden. Badal’s Küche lebt auch vom Lieferservice und – noch wichtiger – zieht im Spätsommer 2018 in die Kleingartenanlage Waldhofstraße 500 um. Dort will Badal’s Küche dann gemeinsam mit der Gaststätte Zur Heumache arbeiten. Neben besseren Räumlichkeiten ist dann auch mehr Platz für Familienfeste aller Art. Das vorzügliche Essen sorgt umso mehr für die soeben vermissten Wohlfühlgefühle: Der original indische Chai (südasiatisch für Tee, Kännchen 3,50 €) ist eine angenehme Kombination aus schwarzem Tee, Milch und Gewürzen (vor allem Kardamom). Besonders Vegetarier können sich auf Badal’s Küche freuen, denn die Speisekarte bietet rund 20 fleischlose Gerichte, was weit über dem Durchschnitt liegt. Es dauert nicht lange, da sitzt meine Begleitung vor Brokkoli Khumbi Masala (9,90 €) bestehend aus gedünstetem Brokkoli, Pinienkernen, Hülsenfrüchten (insbesondere Kichererbsen) und Cashew-Nüssen in schmackhafter Gewürzsauce. Ich habe Navrattan Korma (10,90 €) gewählt, ein leicht süßlich gewürztes, mildes Gericht aus neun Gemüsesorten. Wir lernen von der jungen Bedienung nicht nur, dass das Wort "nav" neun bedeutet, sondern auch, dass die indische Küche nicht immer scharf sein muss. Insgesamt sind die Portionen reichlich, die Preise auf mittlerem Niveau angemessen und das Personal sehr freundlich. Zur Neueröffnung sind wir ganz sicher dabei!
Mathias Weber
Kritik aus dem aktuellen FRANKFURT GEHT AUS! – Heft jetzt bestellen >>
Location Facts
Adresse: Waldhofstraße 500, 63073 Offenbach am Main Offenbach - Innenstadt
Telefon: 069/35103426
Home: www.badals-kueche.de
Öffnungszeiten: Mo/Mi–Sa 11–14 Uhr und 16–22, Di Ruhetag, So 11–22 Uhr
Parken: eigene
RMV: Bieber Bremer Straße
Küche: Vegetarisch
 

Heftbestellung

 
FRANKFURT GEHT AUS! 2020
Seit über 30 Jahren präsentieren wir Ihnen in unserem renommierten Restaurantführer FRANKFURT GEHT AUS! 2020 die besten 300 Restaurants aus Frankfurt & Offenbach.

Was ist neu?

Auf der Crossover-Topliste haben wir die spannendsten Restaurants versammelt, die verschiedene Länderküchen mischen und dabei unikate, neue Küchenstile schaffen.

Pizza ist das beliebteste Nahrungsmittel der Welt. Um die Vielfalt der italienischen Kultspeise am Main ordentlich abzubilden, haben wir neue Toplisten, die die besten Vertreter der unterschiedlichen Stile und Ecken der Stadt abbilden.

Heimlich Helden - Die Titelstory widmet sich in diesem Jahr all jenen Berufen außer Koch, die für einen gelungenen Restaurantbesuch essentiell sind.

Unsere Redaktion hat sich das Problem der No Shows genau angeschaut. Warum nehmen manche Restaurants für Reservierungen jetzt Gebühren und welche Schwierigkeiten bereiten Reservierungs-Schwänzer unseren Köchen?

Extra-Tipp: Die neue GEHT AUS-App!
Holen Sie sich den kompletten Überblick für Frankfurt & Rhein-Main mit der neuen GEHT AUS!-App mit vielen neuen Features, allen Restaurants, Top-Listen und Kritiken aus unseren beiden Restaurantführern FRANKFURT GEHT AUS! und RHEIN-MAIN GEHT AUS!

Und das Beste daran: Für unsere Heftkäufer kostet die GEHT AUS-App statt 6,99 € NUR 1,99 €. Schnell zugreifen & losschlemmen.
Weintipp
Vinho Verde DOC 2018, Monte Cascas, Portugal
Wenn die Sonne vom Himmel brennt, beginnt die Zeit leichter, erfrischender Sommerweine – also die Zeit dieses zauberhaften Vinho Verde! – Mehr >>
Rezepte
Tom Kha Gai
Eine der beliebtesten thailändischen Suppen, die man auch zu Hause ganz leicht zubereiten kann. – Mehr >>
Buchtipp
Käse aus Nüssen!
Ohne Käse, ohne mich! Autorin Julie Piatt verrät, wie auch Käseliebhaber auf eine rein pflanzliche Ernährung umsteigen können, ohne dabei auf Cremigkeit und Geschmack des Originals verzichten zu müssen. – Mehr >>