Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Lam Frères
Genuss Magazin Frankfurt
Restaurant-Empfehlung des Tages
Vietnam
Lam Frères
Auf gerade einmal einem halben Quadratkilometer bekommen die Frankfurter im Bahnhofsviertel beinahe alle großen Küchen der Welt geboten. Den Ruf als bester Vietnamese am Platz hat sich das Lam Frères erarbeitet: Die solide Küche, portemonnaiefreundliche Preise und die Möglichkeit, zum Essen ein gutes Glas Wein zu bekommen, sorgen dafür, dass es abends ohne Reservierung eng werden könnte. Die Karte ist knapp, aber vielseitig, und dank pointierter Beratung stehen bald drei verschiedene Vorspeisen auf dem Tisch: drei köstliche Sommerrollen, gefüllt mit Garnelen und Hühnerfleisch (3,30 EUR), erfrischender Rindfleischsalat mit Limettendressing (6,50 EUR) und - knatschig, aber delikat - Siu Mai, Nudelteigtaschen mit Schweinefleischfüllung (3,50 EUR). Die Hauptgerichte können hingegen nicht wirklich überzeugen: Die Nudelsuppe mit Hühnerfleisch in Kokos-Currybrühe (8,50 EUR) wärmt zwar den Bauch, ist aber nicht raffiniert genug gewürzt, als dass man den ganzen riesigen Pott ausschlürfen wollte. Ähnlich bei der Ente mit roter Currysauce (9,50 EUR). Anders als angekündigt, ist die Ente nicht knusprig, sondern eher wabbelig, die Currysauce weder scharf noch cremig, und das Gemüse kann auch mit gutem Willen nicht mehr als bissfest bezeichnet werden. Hier regiert die Langeweile. Zum Dessert gibt's den Klassiker: in Teig ausgebackene Banane mit Honig (2,80 EUR), und weil ein Bällchen kurz vorm Servieren vom Teller auf den Boden kugelt, kommt der kräftige, am Tisch aufgebrühte vietnamesische Eiskaffee (3,30 EUR) anschließend nicht auf die Rechnung. Die große Kochkunst ist hier nicht zu Hause, aber ein sympathisches Team, das es versteht, seinen Gästen einen angenehmen Abend zu bereiten.
Florian Fix
Kritik aus dem aktuellen FRANKFURT GEHT AUS! – Heft jetzt bestellen >>
Location Facts
Adresse: Weserstraße 12, 60329 Frankfurt am Main Frankfurt - Bahnhofsviertel
Telefon: 069/234779
Kreditkarten: ec-cash
Home: http://www.lamfreres.de
Kapazität: 40 Sitzplätze drinnen 0 Sitzplätze draussen
Öffnungszeiten: Mo-Sa 11.30-15 und17.30-23 Uhr, So Ruhetag
Parken:
RMV: Weser-/Münchener Straße: Linie 11/12
Küche: Vietnam
 

Heftbestellung

 
FRANKFURT GEHT AUS! 2015
FRANKFURT GEHT AUS! als Printausgabe für 5,80 Euro
Was ist neu?
- Übersichtliche Rubrizierung - aufgelistet nach Tops und Flops
- Neue Top-Listen: Trend & Style, vegetarisch & vegan
- Topköche verraten ihre Geheimlieferanten

FRANKFURT GEHT AUS! als Kombi-Abo Sonderheft plus iPhone/Android-Smartphone-App
Es gibt unseren Restaurantführer FRANKFURT GEHT AUS! als iPhone/Android-Smartphone-App und auch als Abo. Mit dieser Kombination "Heft plus App" haben Sie nicht nur den Restaurantführer immer zur Hand, sondern Sie bleiben auch das ganze Jahr auf dem neuesten Stand. Als App-Besitzer aktualisieren wir FRANKFURT GEHT AUS! alle 14 Tage für Sie - mit spannenden Neueröffnungen und sonstigen aktuellen Änderungen. Ganz besonders wichtig: Der wichtigste Teil des Heftes, unsere Top 10- und Top 5-Listen der besten Restaurants in allen Kategorien, werden jetzt regelmäßig alle 12 Wochen statt bisher einmal im Jahr aktualisiert. Auch das passiert vollautomatisch - ein Jahr lang. Als Kombi-Abonnent erhalten Sie einmal im Jahr automatisch die neueste Ausgabe von FRANKFURT GEHT AUS! druckfrisch am Morgen des Erscheinungstages direkt in Ihren Briefkasten geliefert. Außerdem können Sie die App unbeschränkt nutzen und erhalten alle Updates während der gesamten Laufzeit kostenlos.

FRANKFURT GEHT AUS! als iPhone-App/Android-Smartphone
Sie wollen nur die iPhone/Android-Smartphone-App haben? Kein Problem. Für 5,49 Euro finden Sie diese hier bei uns im JOURNAL-Shop.
Weintipp
Chablis Premier Cru Beauroy 2011, Vignoble Dampt, Collan/France
Für Hugh Johnson ist der "wahre" Chablis ein Premier Cru, und tatsächlich: Diese bevorzugten Lagen bieten perfekte Bedingungen für mineralische, ausdrucksstarke Weine wie diesen schönen König der Domaine Dampt. – Mehr >>
Rezepte
Arabisches "Rocher" in einem australischen Nussmantel mit Koriander-Mango-Pesto
In einem Gericht rund um die Welt: Arabisch gewürztes Lamm trifft Mandeln, exotische Mango und pikanten Koriander. – Mehr >>
Buchtipp
Das bau ich selber an – Obst und Gemüse das ganze Jahr
Do it yourself und Nachhaltigkeit sind nicht nur in Mode sondern auch eine günstige Weise, zu seinem Gemüse zu kommen - und Spaß macht es allemal. "Das bau ich selber an" gibt Tipps und Tricks rund um den eigenen Garten. – Mehr >>