Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
A Casa di Tomilaia
Genuss Magazin Frankfurt
Restaurant-Empfehlung des Tages
Italien alla Mamma, Sachsenhausen
A Casa di Tomilaia
Foto: Torsten Emrich
Der Name ist Programm, und wer das A Casa Di Tomilaia besucht, erwartet vor allem eines: Heimat, Freunde, Familie. Entsprechend locker und gastfreundlich geht es in dem frisch renovierten und deutlich erweiterten Restaurant am Walther-von-Cronberg-Platz zu, denn der Cameriere ist dort (ganz italienisch) immer auch Attore - Schauspieler. Das Publikum besteht meist aus Stammgästen und dazu zählt freilich jeder, der zum zweiten Mal vorbeischaut. Viele Gäste kommen nach der Arbeit nur auf ein Gläschen, denn die Weinkarte ist groß und ehrlich, und wer im Sommer draußen unter den Bogengängen mit Blick in Richtung Main ein Plätzchen ergattert, kann sich fast wie in der Toskana fühlen. Auf keinen Fall sollte man sich dann scheuen, den offenen Hauswein zu ordern. Der ist zwar mit 7,40 EUR pro 0,2-Liter-Glas nicht gerade ein Schnäppchen, aber idealer Begleiter zur exquisiten Küche, die bodenständige italienische Gerichte auf hohem Niveau bietet. Dabei punktet sie vor allem mit
ihrer ausgezeichneten Pasta - der deutsche Begriff der
"Nudel" wäre hier ganz eindeutig eine Beleidigung. Die frischen, mit Kürbis gefüllten Cappellacci (mit Salbei 13 EUR, mit Ragu 15 EUR) sind ein Musterbeispiel für die hohe Kunst, die fantasievoll gefalteten Hütchen exakt al dente auf den Tisch zu bringen. Auch bei den Vorspeisen kann man sich getrost auf die Empfehlung des Personals verlassen, das mit geübtem Blick einen Antipasti-Teller aus der Vitrine zusammenstellt. Gegrillte Auberginen, Pecorino oder Salami Cinghiale - die Auswahl ist groß, serviert wird sie in stilvollen, eckigen Schälchen. Einziger Kritikpunkt nach dem Essen: der Espresso. Der ist mit seiner viel zu hohen Säure, der fast nicht vorhandenen Crema und einem Preis von 1,20 EUR nicht nur günstig, sondern geradezu
billig.
Christian Rupp
Kritik aus dem aktuellen FRANKFURT GEHT AUS! – Heft jetzt bestellen >>
Location Facts
Adresse: Walther-von-Cronberg-Platz 7, 60594 Frankfurt am Main Frankfurt - Sachsenhausen Nord
Telefon: 069/68977625
Kreditkarten: AE/MC/VI/ec-cash
Mail: restaurant@acasadi.de
Home: www.acasadi.de
Kapazität: 40 Sitzplätze drinnen 20 Sitzplätze draussen
Öffnungszeiten: Mo-Fr 12-15 Uhr, Mo-Sa 18-24 Uhr, So 13-22 Uhr
Parken:
RMV: Heister-/Seehofstraße: Linie 15/16, Bus 46, Lokalbf.: S2-6, Linie 14-16
Küche: Italien alla Mamma,
Sachsenhausen
 

Heftbestellung

 
FRANKFURT GEHT AUS! 2015
FRANKFURT GEHT AUS! als Printausgabe für 5,80 Euro
Was ist neu?
- Übersichtliche Rubrizierung - aufgelistet nach Tops und Flops
- Neue Top-Listen: Trend & Style, vegetarisch & vegan
- Topköche verraten ihre Geheimlieferanten

FRANKFURT GEHT AUS! als Kombi-Abo Sonderheft plus iPhone/Android-Smartphone-App
Es gibt unseren Restaurantführer FRANKFURT GEHT AUS! als iPhone/Android-Smartphone-App und auch als Abo. Mit dieser Kombination "Heft plus App" haben Sie nicht nur den Restaurantführer immer zur Hand, sondern Sie bleiben auch das ganze Jahr auf dem neuesten Stand. Als App-Besitzer aktualisieren wir FRANKFURT GEHT AUS! alle 14 Tage für Sie - mit spannenden Neueröffnungen und sonstigen aktuellen Änderungen. Ganz besonders wichtig: Der wichtigste Teil des Heftes, unsere Top 10- und Top 5-Listen der besten Restaurants in allen Kategorien, werden jetzt regelmäßig alle 12 Wochen statt bisher einmal im Jahr aktualisiert. Auch das passiert vollautomatisch - ein Jahr lang. Als Kombi-Abonnent erhalten Sie einmal im Jahr automatisch die neueste Ausgabe von FRANKFURT GEHT AUS! druckfrisch am Morgen des Erscheinungstages direkt in Ihren Briefkasten geliefert. Außerdem können Sie die App unbeschränkt nutzen und erhalten alle Updates während der gesamten Laufzeit kostenlos.

FRANKFURT GEHT AUS! als iPhone-App/Android-Smartphone
Sie wollen nur die iPhone/Android-Smartphone-App haben? Kein Problem. Für 4,99 Euro finden Sie diese hier bei uns im JOURNAL-Shop.
Weintipp
Urra di Mare 2013, Mandrarossa, DOC Sicilia
Nicht nur für die aktuelle, etwas durchwachsene Wetterlage, sondern auch für heiße Tage empfehlen sich sowohl charaktervolle als auch aromatische und erfrischende Weißweine, die gut zu mediterranen Speisen passen. Wie der Urra di Mare! – Mehr >>
Rezepte
Kross gebratener, grüner Spargel mit Tamarillo und Ziegenkäse
Pünktlich zur Spargelzeit ein ausgefallenes, aber dennoch einfach zu kochendes Rezept. Optimal als Vorspeise oder für den kleinen Hunger an heißen Tagen. – Mehr >>
Buchtipp
Lafer – Meine besten Grill-Rezepte
Sobald die Temperaturen steigen und die Tage länger werden, beginnt die Zeit im Jahr, auf die sich nicht nur die Camper freuen - die Grillsaison. Dass es dabei nicht nur deftig sondern auch süß zugehen kann, zeigt Fernsehkoch Johann Lafer in seinem neuesten Werk "Meine besten Grill-Rezepte".
Mehr >>