Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Hans im Glück
Genuss Magazin Frankfurt
Restaurant-Empfehlung des Tages
– heute aus FRANKFURT GEHT AUS!
Die Neueröffnungen, Burger
Hans im Glück
Nach einiger Wartezeit und von Burgerfans durchaus heißersehnt ist es nun soweit: Hans im Glück hat eine Filiale in Frankfurt eröffnet. Freundlich werden wir von der Bedienung begrüßt und an einen gemütlichen Tisch am Fenster begleitet. Der große Raum ist mit den für die Kette typischen, Birkenstämmen ausgestattet, tiefe Wandlampen hängen von der Decke und spenden warmes, gemütliches Licht. Die rustikalen Holztische sind schwarz überzogen und passen gut zum gesamten Stil. Als Getränke bestellen wir ein Radler (4,20 €), hausgemachten Eistee mit Gurke-Basilikum-Geschmack (4,50 €) und Original Durstlöscher Holunder-Minze (4,50 €). Der Durstlöscher und der Eistee sind nicht zu intensiv im Geschmack und ebenso wie das Radler angenehm kühl – perfekt bei warmen Wetter! Angesichts der sehr umfangreichen Karte können wir uns erst gar nicht entscheiden. Zuerst wählen wir zwischen den Brötchenoptionen: Mit Sauerteig-, Mehrkornbrötchen oder sogar brotlos kann man seinen Burger bekommen. Danach gibt es verschiedene Burgervarianten: Vegetarisch, Vegan, klassisch oder mit Hühnchen. Für jede Variante gibt es dann verschiedene Ausführungen. Nach längeren Überlegungen entscheiden wir uns schließlich für den Burger mit gegrillter Hähnchenbrust, nämlich die „Henne“ mit Avocadocreme, Orangen-Senf-Sauce und Sprossen (8,40 €) und zwei klassische Burger – einmal „Birkenwald“ mit Champignons und Schnittlauchsauce (7,90 €) sowie „Sommernacht“ mit Brie, Grillgemüse-Tatar und Rauke (8,20 €). Dazu gibt es noch eine Portion normale (3,60 €) und eine Portion Süßkartoffel-Fritten (4,60 €). Bereits nach zehn Minuten bekommen wir unsere Burger auf schönen Keramik-Tellern serviert, die Fritten kommen in zwei separierten Schüsseln. Der „Birkenwald“-Burger ist nicht zu trocken, die frischen Champignons sind angenehm knusprig, die Schnittlauchsauce ist nicht zu dominant und sorgt für ausreichend Saftigkeit. Hinzu kommt die spezielle Hans-im-Glück Sauce, die den Geschmack perfekt abrundet und wie Tomate, Salat und Zwiebeln hier auf jeden Burger kommt. Beim „Sommernacht“-Burger gelingt es dem Team von Hans im Glück durch sanften Brie einen schönen Kontrast zwischen Süß und Salzig zu kreieren, der gut durch das Gemüse-Tatar und die Rauke ergänzt wird. Der „Henne“-Burger bleibt da etwas zurück: Die verschiedenen Komponenten passen zwar gut zusammen, aber die Hans-im-Glück Sauce dominiert zu stark gegenüber der Orangen-Senf-Sauce. Die normalen Fritten sind knackig, warm und frisch, die Süßkartoffel-Fritten sind etwas schlapp, schmecken aber dennoch gut. Dazu kann man sich die hauseigene Orangen-Senf-, die würzige Grill-, die Glückliche Fritten-Sauce oder nicht etwa Heinz, sondern das Hans’ Tomaten-Ketchup hinzuwählen, die alle vier sehr gut schmecken. Zusammengefasst ein tolles, rundum empfehlenswertes Burgervergnügen.
Edita Gendreau
Kritik aus dem aktuellen FRANKFURT GEHT AUS! – Heft jetzt bestellen >>
Location Facts
Adresse: Braubachstraße 1, 60311 Frankfurt am Main Frankfurt - Altstadt
Telefon: 069/271470560
Kreditkarten: ec-cash
Mail: braubachstrasse@hansimglueck-burgergrill.de
Home: www.hansimglueck-burgergrill.de
Öffnungszeiten: Mo–Do/So 11–24 Uhr, Fr/Sa 11–1 Uhr
Parken:
RMV: Domstraße
Küche: Die Neueröffnungen,
Burger
 

Heftbestellung

 
FRANKFURT GEHT AUS! 2019
Die Jubiläumsedition mit den besten 300 Restaurants in Frankfurt & Offenbach und vielen Überraschungen

Top-Story: Die wahre Geschichte von FRANKFURT GEHT AUS!
Neue Top-Listen für: Café Avantgarde, Imbiss, Weinbars, Mittagspause hip & international
Hier genießen die Köche! Top-Küchenchefs verraten Ihr Lieblingsrestaurant
Die große Leserumfrage! Ihre Tops & Flops der Restaurantszene
Einmal Luft aus dem Glas bitte! Von Doctor Flotte bis zur guten Stute: Nach 30 Jahren wurde es höchste Zeit, den Kultpinten der Mainmetropole ein Loblied zu singen.
Jedes Heft ein Los! Haben Sie schon gewonnen? Wir verlosen unter allen Heftkäufern 1.030 Preise im Wert von über 40.000 €!

Extra-Tipp: Die neue JOURNAL-App zum Sonderpreis!
Die neuen Top-Listen und Kritiken aus den beiden Restaurantführern RHEIN-MAIN GEHT AUS! und FRANKFURT GEHT AUS! können Sie auch unterwegs in der neuen JOURNAL-App abrufen. Die neu JOURNAL-App finden Sie im App-Store oder im Google Play-Store.

Und das Beste daran: Im Jubiläumsjahr von FRANKFURT GEHT AUS! kostet die JOURNAL-App statt 9,99 € NUR 6,99 €. Schnell zugreifen & losschlemmen.
Weintipp
Prosecco Brut, Daldin, DOC Prosecco, Venetien
Am Schicksal von Lambrusco, Morio-Muskat und Chianti ist der Prosecco gerade eben vorbeigeschlittert – auch und vor allem wegen so engagierten Winzern wie der Familie Daldin! – Mehr >>
Rezepte
Lachs-Sashimi mit Zitrus-Hüttenkäse und frischem Wildkräutersalat
Wie wäre es nochmal mit einer leichten, sehr aromatischen Vorspeise, bevor es in die opulente Herbst- und Winterzeit geht? – Mehr >>
Buchtipp
Food & Drink Infographics. A Visual Guide to Culinary Pleasures.
Ein umfassendes Kompendium, voll mit allem, was man über Essen und Trinken wissen können wollte. – Mehr >>