Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Last Minute Geschenke-Tipps
 

Neues aus der Szene

0

Die besten Kochbücher zum Verschenken

Foto: Dan Gold/Unsplash
Foto: Dan Gold/Unsplash
Von der Cocktail-Bibel bis zum Back-Kompendium - diese Kochbücher haben in diesem Jahr bei uns bleibenden Eindruck hinterlassen und eignen sich deshalb auch gut als Präsente für unter den Weihnachtsbaum.
Jede Woche lesen sich unsere Autoren durch die Neuerscheinungen auf dem Kochbuchmarkt, um ihnen im Genusswoche-Newsletter die besten Titel vorstellen zu können. Kurz vor Weihnachten bietet es sich an, einmal Revue passieren zu lassen, welche Bücher auch gute Geschenke abgeben:

Food & Drink Infographics. A Visual Guide to Culinary Pleasures.

Welche Aromen sind in welchem Wein, welche Getreidesorten gibt es und wie faltet man chinesische Dumplings? All das und viel mehr verrät diese imposante Sammlung kulinarischer Infografiken aus dem Taschen-Verlag auf 457 Seiten. So sei dieses Buch allen Foodies empfohlen, die wissen wollen, wie man auf Hawaii Prost sagt (Okole Maluna), wie Bier gebraut wird, in welchen Formen man Toast schneiden kann und wie Muscheln ordentlich auseinandergenommen werden.

Das perfekte Geschenk für Daten-Freaks, Food-Gelehrte und Menschen, die gerne Bilder gucken. Hier die komplette Kritik.

Food & Drink Infographics. A Visual Guide to Culinary Pleasures. ist bei Taschen erschienen und kostet 46,75 € im Handel.

Donna Hay – Modern Baking

Irgendwas backen kann jeder, niemand kann alles backen. Wer letzteres schaffen möchte, kommt um Donna Hays zeitgenössische Back-Anthologie Modern Baking auf keinen Fall herum. „Backen war schon immer meine Passion und meine erste Liebe in der Küche“, sagt die Autorin. Und genau diese Passion wird auch in dem Buch deutlich. Die australische Fernsehköchin stellt ihre besten und liebsten Rezepte in den Kapiteln Schokolade, Karamell und Kaffee, Zucker und Gewürze, Früchte und Beeren sowie Milch und Rahm vor.

Das perfekte Geschenk für Süßmäuler, Mehlmeister und alle, die gerne Kuchen essen. Hier die komplette Kritik.

„Modern Baking“ ist im at Verlag erschienen und kostet 39,90 Euro im Handel.

Kochen mit Aromabomben. Unkompliziert kochen mit selbstgemachten Würzmischungen.

Fertig verpackt und im Supermarkt gekauft haben sie keinen besonders guten Ruf: Brühwürfel. Giovannina Bellino stellt in ihrem Kochbuch „Aroma Bomben“ eine ganz neue Variante der konzentrierten Geschmackspakete vor: Natürlich, selbstgemacht und aromatisch abwechslungsreich. „Reste von fertigen Gerichten lassen sich in neue Kreationen verwandeln“, erklärt die Autorin. „Wenn sie sich einmal angewöhnt haben, überschüssiges Gemüse und Reste aufzubewahren, entsteht in ihrem Tiefkühler ein toller Vorrat aromatischer Komponenten, die Ihnen Zeit und Geld sparen und auch noch die Umwelt schonen.“

Das perfekte Geschenk für Aromen-Archivare, würzige Weltenretter und alle, die mal was ganz Neues probieren möchten. Hier die komplette Kritik.

„Kochen mit Aroma Bomben“ von Giovannina Bellino ist im Landwirtschaftsverlag Münster erschienen und kostet 24 Euro im Handel.

Vegional – Mit Liebe gekocht. Vegan, regional, genial.

Zu viele Menschen verbinden auch 2018 noch langweilige Pampen und drögen Brei mit veganer Ernährung. Aber nur, weil viele Veganer schlecht kochen können, ist die vegane Küche nicht zwingend furchtbar. Stina Spiegelberg tritt in ihrem achten veganen Kochbuch den Beweis an, dass guter Geschmack und Verzicht auf tierische Produkte sich nicht gegenseitig ausschließen müssen. In diesem Buch hat sie den Schwerpunkt auf Regionalität gelegt. Sie gibt Tipps zu saisonalem essen und regionalem einkaufen – das schmeckt auch der Umwelt

Das perfekte Geschenk für Umweltschützer, Veganer und Menschen, die einfach etwas mehr Gemüse essen möchten. Hier die komplette Kritik.

Vegional - Mit Liebe gekocht. Vegan, regional, genial ist im Fackelträger Verlag erschienen und kostet 20 Euro im Handel.

Die Schule der Trunkenheit

Kerstin Ehmer und Beate Hindermanns Buch sticht aus der gigantischen Masse an Büchern zum Thema Cocktails heraus wie Mesut Özil in der B-Auswahl einer Dorfjugend-Mannschaft. Doch während letzterer nur gut kickt, so scheinen die beiden Damen nicht nur exzellente Trinkerinnen zu sein, sie sind auch erstklassige Autorinnen. Mit viel Sprachgefühl und großem Wissen schildern sie auf 250 Seiten die Geschichten der Spirituosen. Vordergründig geht es ihnen immer um Alkoholika, im Subtext entstand eine Geschichte der Moderne vom kolonialistischen Dreieckshandel mit Rum, Zucker, Perlen und Sklaven über die Eroberung des Westens mit Whiskey und die russische Revolution gegen den Wodka bis zur Zukunft des Champagner.

Das perfekte Geschenk für Säufer, Barkeeper und Menschen, die einfach gerne gute Geschichten lesen. Hier die komplette Kritik.

Die Schule der Trunkenheit ist im Verbrecher-Verlag erschienen und kostet 24 Euro im Handel.

Lemons & Limes: Die besten Rezepte mit Zitrone und Limette

Sauer macht lustig. Wer besonders viel Spaß haben möchte, sollte also mehr mit Zitronen kochen. Ursula Ferrigno hat ein komplettes Zitrus-Kochbuch geschrieben. Ein komplettes Zitronenmenü damit könnte in etwa so aussehen: Mini-Spanakopitta mit Feta-Zitronenfüllung als Häppchen, gefolgt von einer thailändischen Tom Yam Gung Suppe. Als Hauptgang Steak mit Polenta und Zitronen-Petersilienpesto oder Seeteufel-Lorbeerspieße mit Zitronen-Gemüseslaw dazu salziges Limettenwasser. Als Nachtisch gibt es Limoncello-Eis in Brioches und Zitronen-Limetten-Sirup.

Das perfekte Geschenk für Fruchtfreunde, Zitronenbauern und alle Menschen, die sich Sorgen um ihren Vitamin-C-Vorrat machen. Hier die komplette Kritik.

„Lemon & Limes: Die besten Rezepte mit Zitrone und Limette“ist im ars vivendi Verlag erschienen und kostet 22 Euro im Handel.
13. Dezember 2018
jps
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Dehoga kürt die besten Dorfgasthäuser in Hessen
0
Geselligkeit vor Ort
Gute Dorfgasthäuser stehen gleichermaßen für Genuss und Geselligkeit. In einem Wettbewerb hat der Hotel- und Gastronomieverband Dehoga nun die Betriebe in Hessen ausgezeichnet, in denen diese Kombination besonders gut gelingen soll. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Zum Grünen Baum
 
 
Hessische Naturschutzkampagne
0
Ein Onlineforum für Streuobstwiesen
Wie viele Äpfel benötigt man für einen Liter Apfelwein? Wann sind die richtigen Termine für Blütenwanderungen? Auf dem neuen Streuobstwiesenforum lassen sich diese und weitere Fragen ab sofort klären. – Weiterlesen >>
Text: Sheera Plawner / Foto: Verband der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien
 
 
Küchenparty im Café Paris
0
Große Köche auf der Fressgassʼ
Für ihre Küchenparty im Café Paris haben Daniela Schwarz und Hans-Jürgen Laumeister ein paar ganz besondere Köche gewinnen können. Unter anderem ist Hans Horberth mit dabei. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Café Paris
 
 
 
Außergewöhnliche Verkostung
0
Armenische Weine in Eltville
Weine aus einem der ältesten Weinbauländer der Erde werden am 21. März in Eltville ausgeschenkt. Die Veranstaltung findet in der Vinothek mit dem malerischen Titel „über den Dächern von Eltville“ statt. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Bachmanns Wein + Kultur
 
 
Bis zum Schweizer Straßenfest sind es noch gut drei Monate. Jetzt steht schon fest: Dieses Jahr ist die Frankfurter Binding-Brauerei nicht mehr der Hauptsponsor des Fests. Bürger und Geschäftstreibende empören sich öffentlich. – Weiterlesen >>
Text: Sheera Plawner / Foto: Aktionsgemeinschaft Schweizer Straße
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  163