eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: © GO by Steffen Henssler
Foto: © GO by Steffen Henssler

Der Restauranttest der Woche

GO by Steffen Henssler

Sushi, Sashimi & Co für zu Hause oder zum Genießen vor Ort – Nach langem Umbau hat im Bahnhofsviertel die erste Frankfurter Filiale des Premium-Sushi-Konzepts GO by Steffen Henssler eröffnet.
In einem Teil des ehemaligen Rainbow Garden in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof ist nun feinste Sushi-Küche eingezogen. Von außen eher unscheinbar nur am Logo zu erkennen, betritt man hier ein auf zwei Etagen offen konzipiertes Sushi-Restaurant, dessen Gastraum geschmackvoll japanisches Design mit europäischem Ambiente vereint. Edel, aber unaufdringlich. Besonderer Eyecatcher ist das beeindruckende Gemälde des britischen Künstlers Hush gleich im Eingangsbereich. Alternativ kann man hier nicht nur an Tischen, sondern auch direkt an der langen Theke Platz nehmen, hinter der Sushi & Co. gerollt und drapiert werden. Noch bis Ende des Jahres hat man zudem Gelegenheit, dem Executive Head Sushi Chef von Henssler Food Concepts Shigeru Fujita bei der Arbeit auf die Finger zu schauen. Hier werden nach japanisch-kalifornischem Konzept professionell wunderbare Classic oder Specials Rolls in großen runden Schalen zusammengestellt, die bereits optisch eine Augenweide sind. Auch geschmacklich ist das jeden Cent wert. Ob leicht frittierter Crispy Rice mit Lachs oder Tuna Terry Sashimi, jeder Bissen ist eine echte Gaumenfreude. Die kunstvoll drapierten und nur dezent frittierten Garnelen beim Ultra Tempura sind knackig frisch und das Arrangement fast zu schön zum Aufessen. Nicht unerwähnt bleiben dürfen die wohl besten Yakitori-Spieße der Stadt mit grandioser Teriyaki-Sauce. Vorneweg sollte man noch einen Avocado-Salat Henssler Style verputzen. Das lohnt sich und ist eine solide Grundlage für Veggies. Das Dessert entpuppt sich als richtig süßes Finale: das Kokos-Parfait in knuspriger Schokohülle samt Joghurt-Sponge macht Lust auf mehr. Alternativ bietet die Karte auch noch ein Omakase-Menü mit sieben Gängen für 130 Euro an. Grundsätzlich ist das komplette Angebot eher hochpreisig angelegt, wird dafür aber auch vom Profi mit bester Produktqualität zusammengestellt. Zum Trinken bietet die Karte deutsche und französische Weine, aber auch diverse Sake sowie japanisches Asahi und Frankfurter Helles (Draft-)Bier. Nett ist auch die Idee der Wasserpauschale für 6 Euro pro Person. Sechs Signature-Cocktails und vier alkoholfreie runden das Angebot ab. Fehlt noch eine Bemerkung zum Service: geduldig, auskunftsfreudig, wissend. Perfekt also! Wiederkommen ist Pflicht.

GO by Steffen Henssler, Bahnhofsviertel, Düsseldorfer Straße 1-7, Tel. 069/348680692, Mi-Fr 12-15, Mo-Sa 18-24 Uhr, So Ruhetag
 
29. August 2022, 13.01 Uhr
Tom Tizian
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Top-Themen
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
Top-News per Mail