Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Cuisine of Asia im Bahnhofsviertel
 

Auf und Zu

0

Sechste coa-Filiale in Frankfurt eröffnet

Foto: coa
Foto: coa
Gestern eröffnete im traditionsreichen Kaiser-Friedrich-Bau auf der Kaiserstraße eine neue coa-Filiale und ist damit das erste einer Reihe von geplanten Neueröffnungen im Frühjahr 2017.
Wie wir bereits Anfang November berichteten, waren die Renovierungsarbeiten in der ehemaligen Fischerstube, mit denen auch der historische Schriftzug an der Fassade des Hauses weichen musste, in vollem Gange. Nun hat die Einrichtung des coa-Restaurants Formen angenommen: Gestern wurde Eröffnung gefeiert.

Die Gründer von coa – die Brüder Alexander und Constantin von Bienenstamm, die in Hongkong geboren und aufgewachsen sind – haben es sich zur Aufgabe gemacht, authentische südostasiatische Küche mit Einflüssen von Gar- und Straßenküchen ihrer Heimat, nach Deutschland zu bringen. Wie gewohnt gibt es auch in der neuesten Filiale in Frankfurt frische asiatische Küche mit kosmopolitischem Einfluss. „Wir wollen Asien mit allen Sinnen erfahrbar machen und das Lebensgefühl des Melting Pot Hongkong nach Deutschland bringen“, so Alexander von Bienenstamm.

Das gestern eröffnete coa-Restaurant im Bahnhofsviertel, ist bereits die sechste Filiale in Frankfurt. „Wir freuen uns, dass wir uns im Kaiser-Friedrich-Bau einen begehrten Standort Frankfurts sichern konnten und wieder Leben in das geschichtsträchtige Gebäude bringen“, hofft Constantin von Bienenstamm, Franchisenehmer des neuen Standorts. Das kernsanierte Gebäude bietet nun 155 Sitzplätze inklusive typisch asiatischem Roundtable. Der urbane Streetkitchen-Charakter wird durch die offene Küche und die großen Glasfassaden zur Kaiser- bzw. Moselstraße unterstrichen.

coa Asian Food & Drinks, Bahnhofsviertel, Kaiserstraße 68, Tel. 069/348775750, Mo-Do 11-22, Fr-So/Feiertag 11-23 Uhr
Web: www.coa.as
7. Februar 2017
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Ein Frankfurter Original schließt
0
Senfgalerie hat dicht gemacht
Die Frankfurter Senfgalerie musste nach zehn Jahren schließen. Über die genauen Gründe ist bisher nichts bekannt. Betreiberin Ingrid Sels möchte ihren Laden aber an einem anderen Standort weiterführen. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Und noch ein Burgerladen …
2
Bens Burger in Ardi Goldmans Style Store
Nach zweieinhalb Jahren Leerstand ist Bens Burger in den „The Other Side“ Store von Ardi Goldman eingezogen. Ob die Burger hier mit dem durchgestylten Interieur mithalten können, weiß unsere Testerin. – Weiterlesen >>
Text: Elie Weinberg / Foto: Bens Burger
 
 
Am 1. Mai hat in Sachenhausen ein neuer Italiener eröffnet. Im ehemaligen Atelier Wilma befindet sich nun das Falcone & Borsellino. Angeboten werden Pizzen aus Elektro-Öfen, die in 90 Sekunden fertig sind. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Falcone & Borsellino
 
 
 
Keine Bio-Burger mehr auf der Berger Straße
3
Wiesenlust hat dicht gemacht
Zum ersten Mai hin wurde das Burger-Lokal Wiesenlust auf der Berger Straße geschlossen. Die Gründe dafür seien, laut Betreiber Thorsten Wildhagen, hohe Mieten, Fluktuation und ausbleibende Kundschaft. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Thorsten Wildhagen
 
 
Oosten-Wirt Thomas Klüber hat zusammen mit Eventmanager Bernardo Bernard (Foto) sein neuestes Projekt an den Start gebracht: Gestern eröffnete das Gastroschiff Freigut am Eisernen Steg mit einer Apéros Frenchies Party. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  99