Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Best Worscht in Town eröffnet am Flughafen
 

Auf und Zu

0

65 Quadratmeter Schärfe

Foto: BWiT
Foto: BWiT
Wer Frankfurt verlässt und vorher noch einmal in den Genuss seiner geliebten Currywurst kommen will, muss nun keinen Umweg mehr machen. Best Worscht in Town hat am Frankfurter Airport seine erste Flughafen-Filiale eröffnet.
Der Frankfurter Kult-Imbiss Best Worscht in Town ist ein Erfolgsunternehmen, wie es im Bilderbuch stehen könnte. Was vor knapp 50 Jahren, im Jahr 1970, mit einem Familienbetrieb im Westend begann, ist inzwischen ein internationales Franchise-Unternehmen. Nachdem im März inzwischen die dritte Filiale im arabischem Raum eröffnet hat, zieht es das Unternehmen von Gründer und Inhaber Lars Obendorfer wieder zurück auf deutschen Boden. Und zwar an das „Tor der Welt“, wie Worscht-Chef Obendorfer den neuen Standort am Frankfurter Flughafen bezeichnet.

Auf 65 Quadratmetern gibt es dort neben den Klassikern in den unterschiedlichen Schärfegraden von A bis F auch eine bio-vegane Alternative aus Seitan. Zu dem gewählten Currywurstprodukt können Pommes Frites und frisches Bauernbrot als Beilage gewählt werden. Wer sich überschätzt und mit der Schärfe zu kämpfen hat, kann den „Feuerlöscher“, also einen Kakao, zum abmildern bestellen. Die Preise fallen, wie üblich an Flughäfen, rund zehn Prozent höher aus als in den Citylagen. Flughafen-Mitarbeiter erhalten hingegen zehn Prozent Rabatt.

In den Urlaub fliegen müssen Gäste für den Curryworscht-Geschmack aber nicht extra. Denn die 24 anderen Filialen in Deutschland verteilen sich rund um Frankfurt auf viele weitere Städte. Und auch im arabischen Raum sollen es noch mehr werden, verrät Obendorfer. „Im Juni eröffnet unsere nächste Filiale in Dubai. Bis Ende des Jahres sollen es im arabischen Raum fünf bis sieben Filialen sein.“

Best Worscht in Town, Flughafen, Terminal 1, Airport City Mall - Bereich A, Mo–So 9–22 Uhr
16. April 2019
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Eröffnung, Schließung und Wiedereröffnung innerhalb einer Woche: Bei Oma Kim war die Nachfrage so hoch, dass man kurz nach der Eröffnung wieder schließen musste, um expandieren zu können. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Oma Kim
 
 
Jumeirah Grill-Restaurant im MyZeil
0
Pop-Up im ersten Stock
Grillspezialitäten im Einkaufszentrum: Fünf Wochen lang können Besucher nun im ersten Obergeschoss des MyZeil ein neues Pop-Up Restaurant des Max on One Grillroom testen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Jumeirah
 
 
Purple Açaí im Nordend
0
Brasilien in der Schüssel
Nils und Chris waren in Brasilien und haben ein Stück davon mit nach Frankfurt gebracht: Açaí Bowls. Nun findet die Vitaminbombe ihr Zuhause im Purple Açaí auf dem Oeder Weg. Eröffnet wird am Wochenende. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Purple Açaí
 
 
 
Plants & Cakes im Oeder Weg
0
Roher Kuchen und kaltgepresste Säfte
Pflanzen und Kuchen, oder besser gesagt: Kuchen aus Pflanzen, gibt es ab dem 20. April im Oeder Weg. Sibel Bakanhan und Angela Lederer sind Freundinnen und Geschäftspartnerinnen. Zusammen eröffnen sie ihren ersten Laden. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Plants & Cakes
 
 
Foodtopia eröffnet im MyZeil
0
Futuristische Fressmeile über der Zeil
Am Donnerstag konnten Besucher einen ersten Blick auf Foodtopia werfen. Statt den Baustellen gibt es nun neun Gastronomie-Konzepte im vierten Stock des MyZeil. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: jwe
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  111