eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: ©Les Deux Dienstbach
Foto: ©Les Deux Dienstbach

Les Deux Dienstbach im Weingut Künstler

Wie ein Sechser im Lotto

Nach einem kulinarischen Wanderjahr mit Pop-up-Kooperationen und TV-Auftritten haben Les Deux Dienstbach im Weingut Künstler in Hochheim am Main eine neue gastronomische Heimat gefunden. Am Freitag, 11. Juni, wird eröffnet.
Viele Jahre belegten die Zwillingsschwestern Jennifer und Nathalie Dienstbach mit Les Deux Dienstbach in der Wiesbadener Innenstadt Spitzenplätze in RHEIN-MAIN GEHT AUS!. Als die Schwestern im Mai 2020 die Schließung ihres Restaurants bekannt gaben, war die Bestürzung in der Gastro-Redaktion des JOURNAL FRANKFURT dementsprechend groß. Bedeutete die Schließung des Les Duex Dienstbach doch den Verlust der vermutlich charmantesten Adresse für ausgezeichnete französische Küche in der Region. Immerhin, die Schwestern kündigten an, kulinarisch aktiv zu bleiben. Nach einem Jahr „en route“ mit Pop-up-Kooperationen und TV-Auftritten haben Les Deux Dienstbach im Weingut Künstler in Hochheim am Main nun eine neue gastronomische Heimat gefunden. Morgen, am Freitag 11. Juni, wird bei Sonnenschein und 28 Grad eröffnet.

Mehr als ein Pop-up

Von morgen an bis Oktober 2021 wird der Hof des Weingut Künstler jeweils von Donnerstag bis Sonntag von den Dienstbachs kulinarisch bespielt. Ein Pop-up sei das Ganze aber nicht, vielmehr eine Art Auftakt: „Wir planen eine längerfristige Zusammenarbeit“, versichert Jennifer Dienstbach. Gunter Künstler, Inhaber des Weinguts, sei Anfang des Jahres auf die beiden zugekommen. Mit Blick auf die stets temporäre Bewirtung vergangener Hoffeste habe er den Wunsch geäußert, eine feste Gastronomie zu etablieren, die auch qualitativ mit den hochwertigen Weinen des Guts korrespondiert. „Wir wollten schon immer, dass die Gastronomie zu unseren Weinen passt“, erklärt Künstler, „höchste Qualität und ehrliches Handwerk – mit den Dienstbach-Zwillingen haben wir das gefunden.“

Jennifer und Natalie Dienstbach kannten das Weingut und die Weine der Künstlers bereits und musste nicht lange überlegen. „Wir haben beide so richtig Lust und freuen uns riesig über die Zusammenarbeit. Hier auf dem Weingut Künstler fühlen wir uns einfach superwohl. Unsere Küche zusammen mit den Künstler Weinen servieren zu können, das ist wie ein Sechser im Lotto.“ Auch wenn die Erfahrungen des vergangenen Jahres, die Pop-up-Kooperationen und TV-Auftritte viel Spaß gemacht haben und sich die Schwestern vorstellen können, auch in Zukunft das ein- oder andere Seitenprojekt zu verfolgen, sei eines sicher: „Unser Fokus ist, einfach Gastgeber zu sein und unseren Gästen gutes Essen zu servieren.“

Feine Küche im Hofausschanks

Mit Blick auf die derzeitige Situation wollen sich die Dienstbachs und Künstlers bis Oktober auf einen Betrieb als Außengastronomie beschränken. „Der schöne Hof des Weinguts ist einfach ideal“, erklärt Jennifer Dienstbach. „Er bietet viel Platz, es gibt eine Überdachung und auch Heizstrahler für kälteres Wetter.“ Das Ganze werde den Charme und Charakter eines Hofausschanks mit Selbstbedienung haben – nur eben mit sehr hochwertigem Essen und ausgezeichnetem Wein.

Kulinarisch wird man die Deuxs auf den Tellern wiedererkennen, strukturell wird sich aber einiges ändern. „Wir verfolgen weiter unseren Pariser-Bistro-Ansatz und bleiben natürlich unserem französischen Küchenstil treu. Aber wir möchten das Ganze etwas auflockern.“ So wird es keine großen Hauptgerichte geben. Die Karte konzentriert sich stattdessen auf eine exklusive Auswahl französischer „Kleinigkeiten“ – um das böse „T-Wort“ zu vermeiden. Regionale Einflüsse kommen dabei nicht zu kurz: „Es gibt auch mal Handkäs-Variationen mit Koriander und Chili, aber ebenso den gebratenen Pulpo mit Pommery-Senf-Cremant-Sud. Am Ende wird für jeden etwas dabei sein“, so Jennifer Dienstbach.

Gute Aussichten

Wie es nach dem Sommer weitergehen wird, sei derzeit noch unklar. „Wir werden dann zusammen mit den Künstlers überlegen, welche Möglichkeiten es für Winter und das nächste Jahr gibt.“ In jedem Fall stehe fest, so Jennifer Dienstbach weiter: „Gunter und Monika Künstler, Nathalie und ich sind einer Meinung, dass wir die nächsten Jahre gemeinsam kreativ gestalten wollen.“ Und das ist natürlich Balsam für die Ohren der Gastro-Redaktion

Übrigens: Gelernt haben die Zwillingsschwestern mit normannischen Wurzeln bei den Besten ihrer Zunft. Während Jennifer Dienstbach am Institut Paul Bocuse und der Université Jean Moulin in Lyon Restaurant- und Hotelmanagement studierte, lernte Schwester Nathalie Dienstbach das Einmaleins der feinen Küche in der deutschen Sternekochschmiede Traube Tonbach in Baiersbron.

Les Duex Dienstbach im Weingut Künstler, Hochheim am Main, Geheimrat-Hummel-Platz 1a, 06146/838623, Do-Fr 17-22, Sa 15-22, So 11-20 Uhr (Reservierungen sind möglich)
 
10. Juni 2021, 12.21 Uhr
Sebastian Schellhaas
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Küchengeflüster
 
 
 
Ältere Beiträge