eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: © Lisa Veitenhansl
Foto: © Lisa Veitenhansl

Neueröffnung im Bahnhofsviertel

Goody Guys wird zu Wannawai

Von Burgern zu thailändischem Streetfood: In der Kaiserstraße hat Ende Juni das Wannawai eröffnet. Im modern gestalteten Gastraum mit Neonschildern und Sitznischen werden sowohl Klassiker als auch ausgefallenere Gerichte der Landesküche serviert.
Aus Good Guys wird Wannawai: Wo in der Kaiserstraße seit 2017 Burger, Fritten und Co. serviert wurden, dreht sich seit Ende Juni alles um thailändische Spezialitäten. Klassiker wie rote und grüne Currys mit Garnelen, Rind- oder Hühnerfleisch, Tom Kha Gai oder Pad Thai gibt es hier ebenso wie eine große Auswahl an veganen Speisen, kleinen Startern und Gerichten wie Krapao Nua mit feingehacktem Hüftsteak, Thai-Basilikum, Knoblauch, Omelett und Reis oder Gaeng Kuar, ein rotes Curry mit Garnelen, viel Gemüse, sowie Ananas, Trauben und Litschi, aus der Kategorie „Street Market“.

Optisch erinnert der Laden im Bahnhofsviertel an eine moderne, urbane Version jener Street Markets: Auf der einen Seite befinden sich Sitznischen aus Holz mit kleinen Hängelampen, auf der anderen Tische ohne viel Schnickschnack. Farbakzente bekommt der Gastraum durch die Pflanzen über der Theke und bunte Neonschilder an den unverputzten Backsteinwänden. Von Montag bis Freitag serviert das Wannawai ein Lunch Menü – entweder mit Fleisch oder vegetarisch.

Wannawai, Bahnhofsviertel, Kaiserstraße 56, Mo-Sa 11:30-22 Uhr
 
3. August 2022, 13.15 Uhr
Lisa Veitenhansl
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
Top-News per Mail