Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Weintipps
Genuss Magazin Frankfurt Weintipps
L'Ancestrale 2014, Terrasse
 
0
L'Ancestrale 2014, Terrasse de Schiste, Mas du Soleiller, Saint Chinian/Frankreich
Saint Chinian ist den Gästen der Genussaakdemie bereits als typisch südfranzösischer Wein bekannt, doch nun haben wir eine Palette des "Upgrade" bekommen – Wein aus einer exponierten Einzellage, die sich wie eine Terrasse der Sonne entgegenstreckt und deren Terroir besonders schieferhaltig ist!

L'Ancestrale heißt dieser ungewöhnliche Tropfen nicht umsonst, schließlich stammt die Lage aus dem Erbe einer der drei Ehefrauen, die von den Brüdern Dampt quasi ins Burgund geheiratet wurden. So kümmern sich die Chablis-Virtuosen nun schon seit einigen Jahren auch um die Weinberge ihrer Damen und haben nun den Wein einer einzelnen Terrasse gesondert vinifiziert. Weil er es Wert ist!



Hier stehen nämlich alte Reben auf einem terrassenartigen Vorsprung und rösten in der glühenden Sonne. Der Boden in der AOC Saint Chinian – ungewöhnlich für das Languedoc –  ist eh schon sehr schieferhaltig, doch auf dieser Terrasse fühlt man sich beinahe an Mosel oder Mittelrhein erinnert, so schwarz ist es hier am Boden. Schiefer verleiht Weinen einerseits Eleganz und Finesse, andererseits einen typischen Bodenton, der insbesondere geschmeidigen Rotweinen aus Syrah und Grenache ausgezeichnet steht.



So ist den Brüdern Dampt ein weiteres Meisterstück gelungen, das man für gar nicht so teures Geld für kurze Zeit im Genussshop auf der Fressgass erstehen kann und unbedingt zu kurzgebratenem Fleisch oder reifem Käse stellen sollte!

20. März 2017
Bastian Fiebig
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Weintipps
 
 
Ein Name, drei Farben: Der Sincronia ist in weiß, rosato und rot zu haben und ist der perfekte Einstieg in die Weinwelt von Mesquida Mora. Hinter diesem Namen steht die Weinmacherin Barbara Mesquida – Weiterlesen >>
 
 
Deidesheim gilt neben Forst als die Pfälzer Rieslingkapitale schlechthin und so widmen sich die Weingenossen vom Winzerverein vor Ort der edlen Rebsorte mit Hingabe. Was dieser mineralische, pikant-f – Weiterlesen >>
 
 
Wenn es in Sachen Prosecco etwas besonderes sein soll, dann sind Schaumweine aus dem Valdobbiadene erste Wahl. Hier findet man nicht nur die besten Böden, sondern auch Winzer, die sich mit Haut und H – Weiterlesen >>
 
 
 
Die kleine "Odenwälder Weininsel" im beschaulichen Städtchen Groß-Umstadt ist im Grunde ein Kuriosum, doch wer die Weine von den romantisch über dem Ort gelegenen Weinbergen probiert, der schmeckt – Weiterlesen >>
 
 
Der Frühling ist da und mit ihm die beste Zeit für fruchtig-mineralische Weine wie diesen ausgezeichneten Sauvignon blanc vom Genussakademie-Partnerwinzer Wolf Deiss! – Weiterlesen >>
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  12 
Weintipp
Sincronia, Mallorca/ Spanien
Ein Name, drei Farben: Der Sincronia ist in weiß, rosato und rot zu haben und ist der perfekte Einstieg in die Weinwelt von Mesquida Mora. Hinter diesem Namen steht die Weinmacherin Barbara Mesquida Mora, die auf der beliebtesten Ferieninsel der Deutschen faszinierende Tropfen in Bio-Qualität erzeugt. – Mehr >>
Rezepte
Gratinierter Homard à l'Américaine mit grünem Spargel
Der Hummer geht in die zweite Runde - haben Sie keine Angst vor dem König der Krustentiere! Unsere Köche verraten Ihnen, wie Sie ihn zu Hause zubereiten können! – Mehr >>
Buchtipp
Matcha
„Matcha – kochen und backen mit dem grünen Superfood“ ist ein Produkt der Verlagsgruppe Patmos und bietet eine übersichtliche und abwechslungsreiche Sammlung an Koch- und Backrezepten mit dem trendigen grünen Pulver. – Mehr >>