Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Walhofs schließt, Don Juan zieht ein
 

Auf und Zu

0

Tapas für die Textorstraße

Foto: Walhofs
Foto: Walhofs
Über sechs Monate waren die Betreiber der spanischen Tapas Bar Don Juan auf der Suche nach einer neuen Location für ihr Restaurant. Nun sind sie in Sachsenhausen fündig geworden.
Während man einige Restaurants auch nach Jahren noch betreten kann und sich gefühlt nichts verändert hat, gibt es wieder andere, die regelmäßig in komplett neuem Gewand erscheinen. So zum Beispiel die Textorstraße 56 in Sachsenhausen. Hier wird gerade grundrenoviert, den hellen Wänden eine dunkelrote Farbe verliehen – mit dem Don Juan zieht ein neues Restaurant ein. Die letzten Betreiber waren knapp zwei Jahre vor Ort.

Die Geschichte in Kürze: Das Walhofs wechselte im März 2018 die Besitzer, es übernahmen mit Florian Abel, Sebastian Ziese und Zola Zingler sowohl der Betreiber des Wasserhäuschens Gudes als auch die beiden Inhaber der Carte Blanche. Das Konzept der Weinbar blieb erhalten, doch zum Ende des Jahres wurde der Betrieb eingestellt. Nun wird das Don Juan die Fläche übernehmen. Die Spanische Tapas Bar gehörte über 15 Jahre zur Altstadt, in die Fahrgasse. Seit im Juli 2019 der Mietvertrag jedoch nicht verlängert worden ist, war man auf der Suche nach einem neuem Zuhause.

„Wir wollen, dass unsere Gäste das alte Restaurant wiederfinden“, sagt Ulrike Sommer. Und so wird gerade renoviert, der Gastraum komplett neu gestaltet. Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Mohamed Hefny wollen sie das alte Don Juan zurückbringen.

Mit seinen rund 40 Sitzplätzen sei das Lokal von der Größe her nahezu identisch zum alten Restaurant. Und auch sonst will das Betreiberpaar an ihrem alten Konzept festhalten. „Im Grunde genommen bleibt alles beim Alten, aber in einem schönen Altbau in der Textorstraße in Sachsenhausen“, sagt Sommer. Im März soll es losgehen, einen genauen Öffnungstermin gebe es noch nicht.

Don Juan Tapas Bar, Sachsenhausen, Textorstraße 56
 
21. Januar 2020, 10.30 Uhr
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Neueröffnung am Merianplatz
0
Tukans flog aus, Swaad zieht ein
An der Berger Straße hat sich kulinarisch wieder etwas getan. Seit Anfang September findet man am Merianplatz statt lateinamerikanischer Gerichte des Tukans nun die indische Küche des neu eröffneten Restaurants Swaad. – Weiterlesen >>
Text: Anna-Lena Eickermann / Foto: srs
 
 
Nach langem Umbau eröffnet im ehemaligen Kleinen Café Schneider nun das Schopenhauer. Ab sofort gibt es hauseigene Kaffeekreationen, backfrische Kuchen, feine Tapas und ausgewählte Weine im hellen Ecklokal mit Sonnenterrasse. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: Sebastian Schellhaas
 
 
Wiedereröffnung Vereinslokal am Schwedlersee
0
Sunny scheint am Schwedlersee
Endlich gibt es wieder ein Lokal am Schwedlersee im Ostend. Seit Freitag hat das neue Restaurant am Vereinsgelände des EFSC geöffnet. – Weiterlesen >>
Text: tti / Foto: scn pressebüro
 
 
 
Neue Bar im Neckarvillen Boutique Hotel
0
French Bento fürs Bahnhofsviertel
Angeschlossen an das Restaurant Le Petit Royal im Ameron Neckarvillen Boutique Hotel hat nun die dazugehörige „French Bento Bar“ als Pop Up auf dem Jürgen-Ponto-Platz eröffnet. – Weiterlesen >>
Text: Tom Tizian / Foto: French Bento Bar
 
 
Neues Restaurant im Seehotel Niedernberg
0
Vitalküche bei Elies
Das "Dorf am See" bei Aschaffenburg hat die Corona-Zwangspause genutzt, und ein neues Restaurant-Konzept an den Start gebracht. Im Elies soll es gesunden und nachhaltigen Genuss geben. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Seehotel Niedernberg
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  122