Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Pop-up-Café im Westend
 

Auf und Zu

0

Frau Rauscher als Zuckerbäckerin

Foto: Ineke Rauscher
Foto: Ineke Rauscher
Im echten Leben mag sie Lehramtsstudentin sein, doch ihr Herz schlägt für die Backwaren. Die nächsten drei Sonntage macht Ineke Rauscher ein besonderes Pop-Up im Westend.
Die Fraa Rauscher aus de Klappergass’, die hot e Beul am Ei, heißt es im beliebten Volkslied aus Sachsenhausen. Jetzt hat das Westend auch eine eigene Frau Rauscher. Ineke Rauscher heißt tatsächlich so und eigentlich ist sie Lehramtsstudentin. Ihre Leidenschaft schlägt jedoch für das Backen. Einige konnten das bisher schon schmecken, viele können das immerhin sehen. Als Inekes_feinsteleckereien stellt sie Bilder ihrer großartigen Zucker-Kreationen auf Instagram.

Wer die Süßspeisen nicht nur sehen, sondern auch schmecken mag, hat die nächsten drei Sonntage eine einmalige Chance. In den vergangenen Jahren hatte Ineke Rauscher schon Zimtsterne und Vanillekipferl gebacken. Jetzt verwandelt sie Petersen Gutes Essen gemeinsam mit ihrem Freund in ein buntes Pop-up-Café. Dieses öffnet jeweils von 12 bis 17 Uhr in der Eppsteiner Straße 30 am 28. Oktober, 4. November und 11. November. „Für alle, die ihren Sonntag lieber daheim genießen, gibt es die Leckereien natürlich auch zum Mitnehmen“, verspricht die Frau Rauscher aus dem Westend.

Kuchensonntage im Westend, 12 – 17 Uhr, 28.10., 4.11., 11.11., Westend, Eppsteiner Straße 30, Tel. 71713536
26. Oktober 2018
jps
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Bei Mi werden Gemälde ausgestellt und koreanische Spezialitäten serviert. Vor drei Monaten war Schluss, jetzt können sich Stammkunden wieder auf dieses besondere Restaurant freuen. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Jolan Wathelet/Unsplash
 
 
Kein Leerstand auf der Freßgass'
0
Comeback für das Canvas?
Michael Riemenschneiders Canvas auf der Freßgass‘ hatte nur eine kurze Blütezeit. Nach Schließung zum Jahresende 2018 soll das Restaurant im März mit neuen Inhabern aber in ähnlicher Form wiedereröffnen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Zweiter Anlauf in der Landeshauptstadt
1
La Maison du Pain kehrt zurück nach Wiesbaden
Von der Marktstraße in die Webergasse – Nach einem guten halben Jahr hat La Maison du Pain eine neue Heimat in Wiesbaden gefunden. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: La Maison du Pain
 
 
 
Gäste des Schlosshotels Weyberhöfe in Sailauf im Spessart können sich im Fine Dining ab dem ersten Februar in bis zu sieben Gängen verwöhnen lassen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Schlosshotel Weyberhöfe
 
 
Heute öffnet das Restaurant Panchavati im Nordend zum ersten Mal seine Türen. Wo bisher im Pandan malaiische Speisen serviert wurden, folgt nun indische Küche. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash / Taylor Kiser
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  108