Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Poke n' Burger in Bockenheim
 

Auf und Zu

0

Hawaiianische Spezialität trifft auf US-amerikanischen Klassiker

Foto: jwe
Foto: jwe
Was auf den ersten Blick nach einer eigenartigen Mischung klingt, findet in Bockenheim offensichtlich Anklang: Poke n' Burger bietet Poké-Bowls, Burger und hausgemachte Limonade an.
Poke n' Burger setzt auf altbekanntes und neuentdecktes Trendfood. Besonders über die letzten Jahre konnte sich der Burger abseits von Fastfood-Ketten etablieren, die Poké-Bowl verbreitet sich erst seit letztem Jahr in der deutschen Imbiss-Landschaft.

„Ein Koch ist immer glücklich, wenn die Gäste glücklich sind“, so begründet Prakash Kharel seine Entscheidung einen eigenen Imbiss zu eröffnen. Gemeinsam mit seinem Freund und Geschäftspartner Suraj Gaudam hat er am 24. November 2018 das Poke n' Burger auf der Leipziger Straße in Bockenheim eröffnet. Beide stammen aus Nepal. „Hier wird zweimal täglich alles frisch vorbereitet.“, erklärt Prakash Kharel.

Auf der Speisekarte von Poke n' Burger lassen sich eine Vielzahl verschiedener Burger finden, darunter auch vegane und vegetarische mit Falafel, Schafskäse oder Tofu. Die Poké-Bowls werden als reguläre und große Schüsseln angeboten und kommen für Neulinge mit einer eindeutigen Bestellbeschreibung. Neben einigen Standard-Salaten und vorgefertigten Bowls, werden auch Poké-Bowls mit Dessertfüllung und selbst gemachte Minzlimonade sowie Eistee angeboten.

Momentan stehen die beiden 26-Jährigen noch zu zweit in der Küche und schieben lange Schichten: Unter der Woche öffnet Poke n' Burger um halb zwölf und schließt um 22 Uhr. Wenn es aber weiter so gut läuft, wollen sie weitere Mitarbeiter einstellen. Im gleichen Zug wünschen sich Prakash Kharel und Suraj Gaudam allerdings auch, in Zukunft noch weitere Läden eröffnen zu können, einen Partyservice einzurichten und noch eine größere Vielfalt an Gerichten anzubieten. Als nächsten Schritt wird allerdings erstmal die Kooperation mit mehreren Lieferdiensten eingerichtet, um die Bowls und Burger den Frankfurtern auch vor die Haustüren zu bringen. Poke n’ Burger hat den ehemaligen Standort von Yeti Sushi bezogen, dessen Besitzerin ebenfalls aus Nepal stammt und Prakash Kharel und Suraj Gaudaum bereits vor der Übernahme kannte.

Poke n' Burger, Bockenheim, Leipziger Straße 36, Mo-Do 11:30-22 Uhr, Fr-So 11:30-23 Uhr, Tel.: 069 74737446



8. Januar 2019
jwe
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Seit Dezember versorgt das Otto’s in Wiesbaden seine Gäste mit feiner französisch-österreichischer Küche, die bewährte Klassiker neu interpretiert und mit einem regionalen Touch versieht. Das Team dahinter ist um einiges jünger, als der Name vielleicht vermuten lässt. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Otto's
 
 
Deutsche Küche in Mühltal bei Darmstadt
0
Neues Leben in der Villa Trautheim
Zwei Jahre lang stand die Villa Trautheim in Mühltal in der Nähe von Darmstadt leer. Seit Ende Januar ist wieder gastronomisches Leben in das denkmalgeschützte Gebäude eingezogen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Villa Trautheim
 
 
Seit wenigen Monaten hat Monkey‘s Burger in Obertshausen geöffnet. In der Ecke ist er weit und breit der einzige Burger-Laden. Inhaber Nhi-long Ngo erfüllt sich damit einen alten Wunsch. – Weiterlesen >>
Text: srp / Foto: Monkey's Burger
 
 
 
Die Lichter sind aus, das Inventar wurde beim offenen Flohmarkt bereits verkauft: Das Echt auf der Berger hat geschlossen. Neue Pläne sind nicht in Sicht. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: ECHT
 
 
Neuer Japaner in Alt-Sachs
0
Das Tsuriya öffnet seine Türen
Tsuriya heißt das neue japanische Restaurant in Sachsenhausen, in dem Gyoza, Deep Fried Chicken, Gemüsevariationen und Fischspieße angeboten werden. Es ist der Ableger eines Restaurants in Japan. – Weiterlesen >>
Text: srp / Foto: Tsuriya
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  110