eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: © Frankfurter Brauunion
Foto: © Frankfurter Brauunion

Frankfurter Brauunion

Bier trinken im Feierabendkarrée

Eiskaltes Bier im Winter? Na klar! Am Rande des Bahnhofsviertels hat die Frankfurter Brauunion am 18. November das Feierabendkarrée mit Bier-Schankwagen, Glühweinstand und Snacks eröffnet. Noch bis zum 22. Dezember findet das winterliche Pop-up jeden Abend statt.
Noch ist die Fläche in der Wilhelm-Leuschner-Straße 30 am Rande des Bahnhofsviertels unbebaut. Bis 2025 soll hier ein Gebäude mit Wohnungen und Gewerbeeinheiten entstehen. Bevor die Bauarbeiten beginnen, bespielt die Frankfurter Brauunion ab heute, 18. November, bis Weihnachten das Grundstück mit einem Pop-up. Die Idee hinter dem „Feierabendkarree“ sei es gewesen, so Sven Weisbrich, ein Kleinod zu schaffen.

Im Winterbiergarten gibt es zwar auch wärmenden Glühwein, doch im Mittelpunkt steht das FXXXXFXXXXR HELLES. „Unser Bier ist ein Feature für das Ganze geworden“, betont Weisbrich. Neben dem Winterbiergarten organisiert die Frankfurter Brauunion weitere Pop-ups in der ganzen Stadt, unter anderem im Danzig am Platz, am Mainufer oder auf der Terrasse des Hilton Frankfurt City Centre. Auch als Option für größere Gruppen seien die „urbanen Biergärten“ schön, sagt Weisbrich. Bier trinken in einer geselligen Runde ist schließlich viel schöner als allein.

Feierabendkarree, Bahnhofsviertel, Wilhelm-Leuschner-Straße 30, 18.11.-22.12, Mo-So 16-22 Uhr
 
18. November 2022, 14.46 Uhr
liv
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Küchengeflüster
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
Top-News per Mail