Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Buchtipps
Genuss Magazin Frankfurt Buchtipps
Salzlos genießen mit Kräu
 
0
Salzlos genießen mit Kräutern und Gewürzen
Foto: LV.Buch
Foto: LV.Buch
Salz ist beim Abschmecken nicht unverzichtbar, sagt zumindest Autor Michel Hanssen und stellt in seinem Kochbuch über 70 selbstgemachte Gewürz- und Kräutermischungen vor.

Ob das Frühstücksei am Morgen, beim Nudel-Kochen oder das Abendbrot, schnell greifen wir zum Salzstreuer, um unserem Essen mehr Geschmack zu verleihen. Salz ist fest in unseren Alltag integriert, dabei ist der übermäßige Verzehr nicht unbedingt förderlich für die Gesundheit. Tatsächlich kann ein zu hoher Konsum Nieren und Herz schädigen. Auch für Autor Michel Hanssen war Salz lange Zeit unabdinglich in der Küche. Einer Erkrankung geschuldet durfte er kein zugesetztes Salz mehr verwenden und so lernte er die Welt der Kräuter und Gewürze kennen und lieben.



Genau diesen widmet sich Hanssen in seinem knapp 200 seitigen Buch auf ausführlichste Weise. Nach einer Einleitung über die Unterschiede von Kräutern zu Gewürzen, die richtige Lagerung, den Duft sowie die richtigen Verarbeitungsweisen, folgt eine Auflistung aller verwendeten Produkte: Von Basilikum über Majoran bis hin zur Zitronensäure werden alle gängigen abgeholt und erklärt.



Im Anschluss erfolgt das Kapitel der Kräuter- und Gewürzmischungen, das sich in Vor,- Haupt- und Nachspeisen unterteilt. Hier finden sich zum Beispiel ein Kräuterbuttermix, bei dem Petersilie, Liebstöckel, Schnittlauch sowie Ingwerpulver und weitere Komponenten zum Einsatz kommen oder ein Bruschetta-Mix sowie der Klassiker Garam Masala. Für die Hauptgänge folgen Mischungen wie Stroganoffgewürz mit reichlich Paprikapulver, Zwiebeln und Knoblauch sowie Tikka und Tandoori Masala oder ein Chilimix. 

Wer noch überlegt, wie er all diese Mischungen einsetzen kann, wird im zweiten Teil des Buches bedient. Denn hier finden sich zahlreiche Rezepte. Viele Mischungen, wie die für Bruschetta, Paella oder Boeuf Stroganoff kommen in den namensgebenden Gerichten zum Einsatz, andere wie Garam Marsala wandern in Kartoffel-Mais-Küchlein. Weitere Basisrezepte wie Gemüsebouillon, Senf und Fleischfond, die ebenfalls für Aroma sorgen sollen, ergänzen den Rezeptteil.

Den Abschluss bilden die Desserts. Auch wenn in dieser Rubrik normalerweise kein oder nur wenig Salz zum Einsatz kommt, sind die Mischungen für Spekulatius- oder Apfelkuchengewürz eine schöne Option. Hier findet sich der Apfelkuchen für das eingangs vorgestellte Apfelkuchengewürz wieder, dazu gibt es Schoko-Spekulatius-Mousse oder ein Reisdessert mit Banane.

Salzlos genießen ist eine wahre Bibel für Kräuter und Gewürze.  Das Buch ist mit vielen Details und Informationen ausgestattet, die Seiten sind übersichtlich gestaltet und auch das Layout überzeugt auf ganzer Linie: So werden einzelne Gewürzmischungen hervorgehoben, auf Teelöffeln inszeniert oder ästhetisch bebildert. Ob mit oder ohne Salz, wer seinen Gerichten etwas mehr Aroma geben will, oder seinen Gewürz-Spektrum erweitern will, hat mit diesem Buch sicherlich gutes Werkzeug an der Hand.

Salzlos genießen mit Kräutern und Gewürzen von Michel Hanssen ist im LV Buch Verlag erschienen und für 22 Euro erhältlich.

28. Oktober 2019
sie
Empfehlen
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Buchtipps
 
 
Noch nicht in Weihnachtsstimmung? Das Buch „Hello Santa“ kann da Abhilfe schaffen. Hier sind nicht nur die Rezepte zuckersüß. – Weiterlesen >>
 
 
Thai-Küche in seiner unverfälschtesten Form – Diese versucht Gourmet-Koch Andy Ricker mit seinem Buch Pok Pok näher zu bringen. Dabei räumt er mit Mythen auf und gibt dabei auch Einblick in das – Weiterlesen >>
 
 
Das beliebteste Obst der Deutschen ist der Apfel. Eine Liebe, die auch Andrea Natschke-Hofmann teilt und der runden Frucht deshalb ein eigenes Backbuch gewidmet hat. Vom klassischen Kastenkuchen bis z – Weiterlesen >>
 
 
 
Andreas Caminada ist einer der erfolgreichsten Köche in ganz Europa: Seit 2003 verteidigt er sein Restaurant in der Schweiz mit drei Michelin-Sternen und 19 Gault-Millau Punkten. Sein Kochbuch „Pur – Weiterlesen >>
 
 
Australische Küche ist Känguru- und Schlangenfleisch? Nicht bei Harriet Birrell. In Australia Living & Eating, ihrem zweiten Kochbuch, versammelt sie gesunde, rein pflanzliche Vollwertkost-Gerichte. – Weiterlesen >>
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  47 
Weintipp
Batholomeo Bocchi, Cabernet Franc 2013, Toscana
Tom Bock war in den letzten Jahren schon für einige Überraschungen gut – mit diesem Wein greift er nicht nur eine 500 Jahre alte Story auf, sondern beweist zudem zum wiederholten Mal, dass er ein gutes Händchen für ungewöhnliche Tropfen hat. – Mehr >>
Rezepte
Versoffene Jungfer
Dieses Gericht gehört zu den Lieblingsdesserts der Hessen! – Mehr >>
Buchtipp
Hello Santa – Backen, Lesen, Genießen
Noch nicht in Weihnachtsstimmung? Das Buch „Hello Santa“ kann da Abhilfe schaffen. Hier sind nicht nur die Rezepte zuckersüß. – Mehr >>