Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Buchtipps
 
0
Käse aus Nüssen!
Foto: Narayana Verlag
Foto: Narayana Verlag
Ohne Käse, ohne mich! Autorin Julie Piatt verrät, wie auch Käseliebhaber auf eine rein pflanzliche Ernährung umsteigen können, ohne dabei auf Cremigkeit und Geschmack des Originals verzichten zu müssen.

Ob auf frischem Brot, im Raclette-Pfännchen an Silvester oder überbacken auf Pizza und Lasagne – Käse ist für viele einer der Gründe, warum sie nicht auf vegane Ernährung umsteigen können und wollen. Mit ihrem Koch- und Rezeptebuch will Autorin Julie Piatt nun zeigen, dass auch pflanzliche Alternativen mit dem Original mithalten können.



Die Autorin startet mit einer ausführlichen Einleitung, in der sie über Ernährung, Umweltbewusstsein sowie die Umstellung auf pflanzliche Käsealternativen informiert. Um letztere selbst herzustellen, stellt sie benötigte Utensilien und die Basiszutaten vor, was in diesem Fall – wie der Buchtitel bereits verrät – hauptsächlich Nüsse sind. Dazu kommen zum Beispiel Zutaten wie Agar-Agar zum Festigen der Konsistenz oder Misopaste und Hefeflocken für mehr Geschmack und Aroma.



Im Anschluss folgt der Rezeptteil, der sich in sieben Kapitel gliedert. Den Anfang dabei machen Aufstriche und Saucen wie beispielsweise geräucherter Mandel-Cheddar-Aufstrich oder Kokos-Cashew-Frischkäse. Auch Rezepte für klassisches Käsefondue oder Sauce Hollandaise sind darin enthalten – in diesem Fall ebenfalls aus Cashewkernen und Mandeln. Von flüssiger geht es über zu fester Konsistenz, hier folgen Versionen von Cashew-Cheddar, Gouda und Parmesan, die bereits einige Handlungsschritte mehr benötigen. Gorgonzola, Burrata und Brie finden sich im Kapitel für gereiften Käse. Die Rezepte in dieser Rubrik nehmen mehr Zeit in Anspruch, müssen über Nacht im Kühlschrank lagern oder mehrere Tage beziehungsweise Wochen reifen. Und auch Süßmäuler kommen auf Ihre Kosten: Desserts wie Crème Brûlée oder Käsekuchen, die normalerweise mit Milch und Sahne hergestellt werden, stellt sie ebenfalls vor. Als pflanzliche Alternativen dienen hier Kokosmilch oder selbstgemachte Crème Fraîche aus Cashews, deren Zubereitung ebenfalls erläutert wird.



Käse aus Nüssen ist übersichtlich gestaltet, jeder Kapitelübergang wird mit einer Doppelseite gekennzeichnet, auf der die jeweils folgenden Rezepte aufgelistet werden. Diese werden kurz eingeleitet, die benötigten Zutaten aufgeführt und die einzelnen Handlungsschritte ausführlich erklärt. Dazu wird jedes Rezept von einem ästhetischen Bild begleitet. Wer auf Milchprodukte verzichten will, findet in Käse aus Nüssen ein vielfältiges Buch mit interessanten Rezepten und Ansätzen. Und auch wer nicht vegan lebt, kann sicherlich die ein oder andere Alternative aufgreifen. Das vorletzte Kapitel widmet sich sogar nussfreien Rezepten, hier kommen vermehrt Kichererbsen, weiße Bohnen oder Tofu zum Einsatz.



Käse aus Nüssen! von Julie Piatt ist im Unimedica Verlag erschienen und für 24,80€ erhältlich.

17. Juni 2019
Sina Eichhorn
Empfehlen
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Buchtipps
 
 
Australische Küche ist Känguru- und Schlangenfleisch? Nicht bei Harriet Birrell. In Australia Living & Eating, ihrem zweiten Kochbuch, versammelt sie gesunde, rein pflanzliche Vollwertkost-Gerichte. – Weiterlesen >>
 
 
Was der Crêpe in Frankreich ist, sind Dosas für Millionen von Menschen in Südindien. In dem Kochbuch von Nash Patel und Leda Scheintaub werden rund 55 Versionen des vielfältigen Street Foods vorge – Weiterlesen >>
 
 
Salz ist beim Abschmecken nicht unverzichtbar, sagt zumindest Autor Michel Hanssen und stellt in seinem Kochbuch über 70 selbstgemachte Gewürz- und Kräutermischungen vor. – Weiterlesen >>
 
 
 
Buchtipps
0
Ofenkäse
In diesem 70-seitigen Koch- und Backbuch dreht sich alles um Käse. Autor Guillaume Marinette verrät, wie mit den passenden Beilagen und Verfeinerungen in kurzer Zeit ein vielseitiges Partyfood entst – Weiterlesen >>
 
 
Wer bei Eintopf nur an Omas Linsensuppe denkt, hat weit gefehlt. In ihrem Kochbuch hat die schwedische Foodjournalistin Lena Söderström zahlreiche Rezepte gesammelt, die unkompliziert und trotzdem p – Weiterlesen >>
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  47 
Weintipp
Casanuova di Nittardi, Vigna Doghessa 2017, Chianti Classico, Toskana
Seit 37 Jahren gibt das Weingut Nittardi eine Sonderedition ihres Chianti Classico mit Künstleretiketten heraus. Den Jahrgang 2017 hat der Musiker, Künstler, Politiker, Philosoph und Freiheitskämpfer Mikis Theodorakis gestaltet. – Mehr >>
Rezepte
Versoffene Jungfer
Dieses Gericht gehört zu den Lieblingsdesserts der Hessen! – Mehr >>
Buchtipp
Australia Living & Eating
Australische Küche ist Känguru- und Schlangenfleisch? Nicht bei Harriet Birrell. In Australia Living & Eating, ihrem zweiten Kochbuch, versammelt sie gesunde, rein pflanzliche Vollwertkost-Gerichte.  – Mehr >>