eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Buchtipps
Wurzelgemüse
Foto: © Thorbecke Verlag
© Thorbecke Verlag
Wer bei Wurzelgemüse nur an Karotten und Kartoffeln denkt, hatte vermutlich noch nicht „Wurzelgemüse“ von Kathrin Salzwedel und Ramin Madani in der Hand. Mit einem Saisonkalender, und Rezepten zu 16 Gemüsesorten kann damit jeder zum Wurzelgemüse-Experten werden.

Kohlrabi, Karotten, Kartoffeln, rote Beete, Topinambur und Steckrüben – Wurzel- und Knollengemüse sind vielseitig einsetzbar. Wie man diese Vielfältigkeit nutzen kann, zeigen Kathrin Salzwedel und Ramin Madani in ihrem zweiten gemeinsamen Kochbuch „Wurzelgemüse – vegane und vegetarische Rezepte für kalte Tage“. Neben einem Saisonkalender für Aussaat und Ernte der verschiedenen Gemüsesorten, geben Salzwedel und Madani Tipps, worauf beim Einkauf von Fenchel, Petersilienwurzel und CO zu achten ist.  Das Buch ist nach den verwendeten 16 Gemüsesorten, wie zum Beispiel Pastinaken oder Schwarzwurzel, sortiert.



Jeder Abschnitt beginnt mit Hintergrundinformationen sowie den botanischen und ernährungswissenschaftlichen Eigenschaften des Gemüses. Neben klassischen Rezepten setzen Salzwedel und Madani auf die innovative und vielfältige Verwendung der Wurzeln und Knollen, wie etwa Rote-Beete-Quiche und -Carpaccio. Von Klassikern wie Kartoffelpuffer über ausgefallenere Rezepte wie lila Rettichbutter bis hin zu süßen Leckereien wie Süßkartoffel-Schokoladen-Cookies darf in „Wurzelgemüse“ jede Gemüsesorte einmal der Star eines Gerichts sein. Die Rezepte selbst sind kurz und prägnant. Zusätzliche Tipps und Rezeptabwandlungen erhöhen den Lernprozess auf dem Weg zur Wurzelgemüse-Diplom.



Wurzelgemüse von Kathrin Salzwedel und Ramin Madani ist im Thorbecke Verlag erschienen und für 28 Euro erhältlich.

Mehr Infos und Buchung hier.
 
13. Juni 2022
Jeanette Pieé
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)