eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Buchtipps
Suppen
Foto: © RhinoVerlag
© RhinoVerlag
Kleines Buch, großes Thema: Suppen. Von Basisbrühen über Cremesuppen bis hin zu ausgefallenen Eintöpfen, die Kanadierin Tanya Harding hat ihr geballtes Suppen-Wissen eingedampft und in ein handliches Taschenkochbuch gepackt.

Nur sieben Zentimeter breit und zehn hoch, so groß – oder klein – ist Tanya Hardings Kochbuch „Suppen“. Der 90. Band der Rhino-Westentaschen-Bibliothek des Rhinoverlags richtet sich gleichermaßen an unerfahrene wie fortgeschrittenen Suppenköchinnen und -köche, welche die Welt der Suppen so gut kennen lernen wollen wie ihre Westentasche. Am Inhalt gespart hat Harding trotz des kleinen Formats nicht. Neben 28 Rezepten beginnend mit den Basisbrühen aus Huhn, Fleisch, Gemüse, Fisch und Pilzen über allerlei Cremesuppen bis hin zu diversen Eintöpfen zeigt Harding, was Suppen mit Nachhaltigkeit zu tun haben.



Abschnitte, Schalen und andere Reste, die beim Kochen anfallen, macht Harding deutlich, gehören nicht einfach in die Tonne, sondern in den Kochtopf! Denn daraus lassen sich kräftige Brühen zubereiten, die man anschließend verschiedentlich einsetzen kann. Mit den Brühen als Basis stellt Harding ausgefallenere Rezepte vor, die bis zu länderspezifischen und komplexeren Suppen wie kaukasischer Borschtsch oder afrikanischer Erdnuss-Tomaten-Suppe reichen. Die selbstgekochten Brühen seien zudem ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker und deshalb nicht nur natürlicher im Geschmack, sondern auch gesünder, erklärt Harding. Dem Gesundheitsaspekt und anderen Vorteilen von Suppen widmet Harding einen eigenen Abschnitt: „Warum Suppe gut für uns ist“.



Suppen von Tanya Harding erschien als 90. Band der Rhino-Westentaschen-Bibliothek im Rhinoverlag und ist für 5,95 Euro erhältlich.

Mehr Infos und Buchung hier.
 
7. Juni 2022
© Jeanette Pieé
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)