eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: ©Else Müller
Foto: ©Else Müller

Das Yaldy feiert Jubiläum

Yeah, das Yaldy…

…im Frankfurter Bahnhofsviertel ist am 3. Juni ein Jahr alt geworden. Die Yaldy-Jungs, Michele Heinrich und Andrei Lipan, freuen sich, endlich wieder am Start zu sein und feierten das Jubiläum trotz Platzregen.
Michele Heinrich und Andrei Lipan freuen sich, endlich wieder Gäste im Yaldy in der Moselstraße begrüßen zu dürfen. Zwar haben auch Heinrich und Lipan im Lockdown nicht die Füße still gehalten und in ihrer hauseigenen Pop-up-Pizzeria „Ciccione“ mit Erfolg feinste Pizza al taglio kredenzt. Doch wie die meisten Gastronom:innen mit Interimskonzepten freuen sich die zwei riesig, seit dem 25. Mai ihr Yaldy wieder öffnen zu können – inklusiver neuer Gerichte, Drinks und Weine, die Andrei Lipan mit sehr viel Sorgfalt und Enthusiasmus auswählt.

Selbst nach einem Jahr Pandemie und zwei Lockdowns ist die Begeisterung von Heinrich und Lipan ungebrochen: „Wir sind noch da! Wir haben überlebt!“ Das Gleiche gilt für die Gäste. „Der Andrang seit der Wiedereröffnung ist riesig“, sagt Lipan. Sie seien durchweg ausgebucht und die Gäste „dankbarer – wie wir übrigens auch – und unkomplizierte als früher. Die Stimmung ist viel chilliger.“ Außerdem hätten sie für das kommende Jahr bereits einige neue Ideen. Mehr verraten, wollen sie noch nicht.

„Yaldy!“ ist im Übrigen ein schottischer Ausruf, der Aufregung und Begeisterung ausdrückt. Zur Jubiläumsfeier am Donnerstag war das mehr als angebracht und so haben sich Heinrich und Lipan auch nicht vom schlechten Wetter die gute Laune verderben lassen. Da schließen wir uns natürlich an und gratulieren: Yeah, Yaldy!

Yaldy Bar, Bahnhofsviertel, Moselstraße 5, 069/24005716, Di-Fr 18-1, Sa/So 18–2 Uhr, Mo Ruhetag
Web: yaldy.bar/
 
4. Juni 2021, 13.30 Uhr
Else Müller
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Küchengeflüster
 
 
 
Ältere Beiträge