Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Liebesgrüße aus Kuba
 
Top-Themen Genusswoche
0
El Che eröffnet im Ostend
Cocktails, Quesadillas und Mittagstisch - im El Che kann man sich für den Arbeitstag stärken oder den Feierabend einläuten.
Im Ostend hat jetzt das El Che eröffnet, ein Restaurant mit kubanischer und spanischer Küche und einer umfangreichen Cocktailkarte. Zuvor wurde das Lokal in der Nähe der S-Bahnstation Ostendstraße von Betreiber Reza Makki gründlich herausgeputzt, inmitten von gediegenen dunklen Holzmöbeln kann man nun die Seele baumeln lassen.

Mit Latino-Bars kennt Reza Makki sich bestens aus, vor seinem Umzug nach Frankfurt betrieb er in Freiburg ein Lokal der Franchise-Kette Havana, in Augsburg führte er ein Che-Restaurant, sein neues Lokal ist von beiden Konzepten inspiriert. Zu essen geboten werden Tapas, Salate, Tortillas, Quesadillas, Paella, Fleischgerichte und vieles mehr, der Mittagstisch bewegt sich preislich zwischen 5,90 und 6,90 €. Auch Cocktails gibt es im El Che zu - für Frankfurter Verhältnisse - erschwinglichen Preisen, Magaritas und Daiquiris sind bereits für 5,30 € zu haben, Mai Tai und Coladas kosten 7,80 €.

El Che, Ostend, Ostendstraße 28, Tel 20737474, So-Do 11-24, Fr/Sa 11-1 Uhr
28. Juni 2012
Henriette Nebling
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Top-Themen Genusswoche
 
 
Eine ungewöhnliche Kombi
0
Banker am Tage, Gastronom bei Nacht
Im Nordend hat kürzlich das V'uisine eröffnet. Auf der Karte stehen traditionelle vietnamesische Gerichte - im Tapas-Style. Macher des ungewöhnlichen Konzepts ist der Ökonom Huy Nguyen. – Weiterlesen >>
Text: Katharina Bruns / Foto: V'uisine
 
 
Niederländisch-flämische Küche zur Buchmesse
0
Das Gastland bittet zu Tisch
Im Mousonturm hat am Samstag das Gastlandcafé eröffnet. Erstmals präsentiert sich dort eine Region der Buchmesse literarisch und kulinarisch. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Julia Kretschmer
 
 
Ende Dezember wird die Sachsenhäuser Warte vorerst ihren gastronomischen Betrieb einstellen. Pächterin Gabriele Heimann wurde gekündigt. Die Stadt sucht nach neuen Investoren - Heimann nach einer neuen Location.
Weiterlesen >>
Text: Katharina Bruns / Foto: Sachsenhäuser Warte
 
 
 
Freitagsmarkt in Alt-Sachs
0
Der neue Freitagabend-Hotspot
Alt-Sachs, the place to be! Hier wird fleißig am Image des Viertels poliert. Mit erfolgsversprechenden Projekten: Ab dem kommenden Frühjahr soll es jeden Freitag einen Genussmarkt auf dem Paradiesplatz geben. – Weiterlesen >>
Text: Katharina Bruns / Foto: Uli Schlepper
 
 
Im Schärfengäßchen 6 in der Innenstadt ist der Vietnamkonflikt nur noch ein Schatten in der Vergangenheit. Hier trifft südvietnamesische auf nordvietnamesische Küche. Vollkommen authentisch - wie die sympathische Betreiberfamilie. – Weiterlesen >>
Text: Katharina Bruns / Foto: Goć Phố
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  29