Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Feierabenddrinks mit Ausblick
 
Top-Themen Genusswoche
1
Rooftop Bar Flowcation feiert Eröffnung
Foto: Flowcation
Foto: Flowcation
Am 24. Mai eröffnet im Westend die Rooftop Bar Flowcation. Gäste können den Blick von der Dachterrasse im sechsten Stock auf die Frankfurter Skyline genießen. Dazu gibt es Drinks und ausgewählte Snacks.
Rooftop Bars liegen seit Jahren voll im Trend und sind vor allem im Frühling und Sommer ein Highlight. Und welche deutsche Stadt würde sich mehr anbieten, als Frankfurt mit seiner einmaligen Skyline? Auf einigen Dachterrassen Mainhattens kann man bereits Cocktails schlürfen. Dazu gehören zum Beispiel die Bar des Fleming’s Hotel und die Long Island Summer Lounge – beide in der Innenstadt gelegen.

Konkurrenz kommt jetzt aus dem Westend: Die neue Rooftop Bar Flowcation öffnet Ende Mai erstmals ihre Türen. Für das Konzept ist das Team von Flow the Kitchen in Kooperation mit der Sullivan Bar verantwortlich. Mia Kmecová, Florian Große und Daniel Wittstock sind die Gesichter hinter Flow the Kitchen. Ihre Cateringagentur haben sie im Sommer 2014 gegründet. Seitdem beliefern sie Büros sowie Messen und Events mit frischen Produkten aus der Region. Inzwischen haben sie ihr Konzept ausgeweitet und sind ebenso als Besitzer der Event-Location Flowcation in Bornheim bekannt.

Die Location im Westend in den Räumlichkeiten von Design Offices Frankfurt Westend ist ebenfalls kein Neuland für die drei Unternehmer: Bereits von September bis Dezember letzten Jahres nutzte das Team die Dachterrasse als Pop-Up Location für verschiedene Events. Veranstaltet wurden zum Beispiel Winter-Barbecues sowie Wein- und Gin-Tastings. Nun wird die Location wieder im Stil einer Pop-Up Bar für wenige Monate geöffnet sein, diesmal aber mit einem neuen Konzept: Von Ende Mai bis Anfang Juli lädt man an jeweils zwei Abenden pro Woche zu entspannten Barabenden ein. Diese werden immer dienstags und mittwochs stattfinden. Die Location in unmittelbarer Nähe zur Alten Oper ist allerdings gut versteckt: Sie liegt in einem unscheinbaren Bürogebäude und ist nur über eine Klingel und einen Aufzug zu erreichen.

Oben angekommen wird man mit Lounge-Möbeln, Sonnensegeln, kühlen Drinks und kreativen Snacks begrüßt. In legerer Atmosphäre genießen Gäste auf einer Fläche von fast 100 Quadratmetern den Feierabend und den Blick auf die Frankfurter Skyline. Für die Drinks ist das Team der Sullivan Bar rund um Christian Weber zuständig, um das leibliche Wohl kümmert sich das Flow the Kitchen Team. Abgestimmt auf das Getränkeangebot hat Küchenchef Florian Große die ‚Gourmet-Bar-Snack-Karte‘ entworfen, auf der gesunde und schmackhafte Snacks zu finden sind. „Wir freuen uns mit der Sullivan Bar den perfekten Partner für diese tolle Location gefunden zu haben. Die Kombination aus erstklassigen Drinks, spektakulärer Aussicht und leckerem Essen findet man in Frankfurt nur an ganz wenigen Orten. Einen besseren Ort für seinen Feierabend-Drink kann ich mir kaum vorstellen“, so Daniel Wittstock von Flow the Kitchen.

Flowcation, Westend, Barckhausstraße 1, 24., 30.5., bis 5.7. jeweils Dienstag und Mittwoch, 18–22 Uhr
8. Mai 2017
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Markus Schumacher am 24.5.2017, 13:37 Uhr:
Schick! Wie ist denn so das Preisniveau?
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Top-Themen Genusswoche
 
 
Am Samstag wird Frankfurts erster Wasserhäuschen-Tag gefeiert. Zu dem Anlass haben wir uns mit den Tüftlern hinter der Trinkhallen-App Hopfenstop getroffen und empfehlen sechs coole Kioske. – Weiterlesen >>
Text: jps/kab / Foto: Jan Stich
 
 
Hundert verschiedene Nudeln und 80 Sorten Reis
0
Ganz Asien im Karstadt-Keller
Im Karstadt eröffnet diesen Mittwoch, den 9. August, Go-Asia. Der Markt bietet die vielleicht umfangreichste Auswahl asiatischer Delikatessen Deutschlands. Wir haben vorab einen Blick in die Regale gewagt. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Jan Stich
 
 
Von der Konzerthalle an den Kochherd
0
Lieberbergs eröffnen DELIkat
Am 18. Juli hat Janet Lieberberg die Türen ihres Lokals DELIkat by Lieberberg eröffnet. Sie selbst bezeichnet es als Deli-Bistrorant. Unterstützt wird sie dabei tatkräftig von ihrem Mann, dem Konzertunternehmer David Lieberberg. – Weiterlesen >>
Text: Katrin Börsch / Foto: Katrin Börsch
 
 
 
Bürgerliche Kultur, die integriert
0
Ein Salon für alle Frankfurter
In der Braubachstraße hat mit dem Frankfurter Salon ein ganz besonderes Lokal eröffnet. Kaffeehaus, Volksküche und Bühne sollen hier entstehen und ganz still und heimlich ist es auch ein soziales Projekt. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Frankfurter Salon
 
 
Gutes Kraut vergeht nicht
0
Was wird aus dem Estragon?
18 lange Jahre haben Eckhardt und Astrid Keim das Estragon im Nordend geführt. Nun ziehen sich die beiden in den Ruhestand zurück. Wie geht es mit dem allseits beliebten Lokal weiter? Ist es doch seit 35 Jahren eine Institution für Freunde der französischesn Bistroküche. – Weiterlesen >>
Text: Katrin Börsch / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  34