Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Neu in Oberrad: Kaugummi-Eis!
 

Auf und Zu

0

Volle Waffeln mit Eis Café Oasi

Inhaber Antonio Satriano ist mit seinem Eis-Café Oasi von Langen nach Frankfurt gezogen. Von nun an möchte die Eisdiele mit ihren Kreationen viele neue Eisfreunde am neuen Standort Oberrad finden.
Kaugummi-Eis ist wohl die ungewöhnlichste Sorte, die Antonio Satriano derzeit im Programm hat. Eine einfache Kugel, egal ob Schokolade, Zitrone oder Pistazie, im Hörnchen oder Becher, gibt es in seinem Eis-Café Oasi für einen Euro. „Beliebt sind aber auch unsere liebevoll zubereiteten Eisbecher“ sagt der Chef, der seine Kunden verwöhnen möchte. Hierzu gehören zum Beispiel der Oasi-Becher mit gemischtem Eis, Obstsalat und Kirschlikör oder der Kiwi-Becher mit vielen Kiwis und Sahne. Neben einem breitgefächerten Eissortiment werden auch frische Kuchen und Waffeln angeboten. Das Eiscafé bietet an 14 Tischen Platz für 60 Personen. Bei wärmeren Temperaturen finden in den zwei Außenbereiche nochmals knapp 60 Gäste Platz.

Eis Café Oasi – Bar Gelateria Italiana, Oberrad, Wiener Straße 59, Tel. 069/40125781, tägl. 9-22 Uhr
 
13. Februar 2014, 09.55 Uhr
Anna Figur
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Neues Restaurant im Seehotel Niedernberg
0
Vitalküche bei Elies
Das "Dorf am See" bei Aschaffenburg hat die Corona-Zwangspause genutzt, und ein neues Restaurant-Konzept an den Start gebracht. Im Elies soll es gesunden und nachhaltigen Genuss geben. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Seehotel Niedernberg
 
 
Ein Frankfurter Klassiker verschwindet, ein anderer taucht wieder auf. Im März musste Martin Kofler sein La Cigale nach neun Jahren aufgeben. Nun hat an dieser Stelle das im Januar geschlossene Fujiwara wiedereröffnet. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Zweiter Standort von Müllers auf der Rü
0
Nelson Müller eröffnet auf Burg Schwarzenstein
Auf Burg Schwarzenstein wurde bereits ein Nachfolger für Nils Henkel gefunden. Bereits am 10. Juni eröffnet Nelson Müller an einer der schönsten Terrassen des Rheingaus seine Brasserie „Müllers auf der Burg“. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Mario Andreya
 
 
 
Die beiden Schwestern Jennifer und Nathalie Dienstbach geben ihr Bistrot in Wiesbaden auf. In Fünf Wochen wird geschlossen, danach soll ein exklusiver Liefer- und Abholservice folgen. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Wie jetzt bekannt wurde, hat Burg Schwarzenstein sich bereits Ende März von Nils Henkel und Team getrennt. Damit schließt eines der besten Restaurants Hessens, vielleicht sogar Deutschlands. (Update) – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Wonge Bergmann
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  122