eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Rezepte
Tonkabohnen-Crème brûlée auf Cassis
Foto:
Eine ausgefallene Alternative zur herkömmlichen Crème brûlée. Die Tonkabohne und das Cassismark verleihen dem Dessertklassiker eine angenehm frische Note.

Zutaten:


300 ml Sahne


75 ml Milch


1/2 Vanilleschote


2 Tonkabohnen


120 g Eigelb


40 g Zucker


80 ml Cassismark





Zubereitung:


Die Sahne und die Milch mit der aufgeschnittenen Vanilleschote und der Tonkabohne in einem Topf zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit die Eigelbe mit dem Zucker in einer Schüssel verrühren. Die heiße Sahnemischung zu dem Eigelb geben und verrühren. Nun über dem Wasserbad zur Rose abziehen und passieren.


Das Cassismark gleichmäßig in die Gläser einfüllen und diese dann für einige Zeit im Froster gefrieren. Anschließend die Crème-brûlée-Masse daraufgeben und im Ofen bei 90 °C ca. 25 Minuten garen.


Nun im Kühlschrank abkühlen lassen und später mit braunem Zucker karamellisieren.

Mehr Infos und Buchung hier.
 
9. April 2012
Die Genussakademie
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)