eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Rezepte
Pissaladier (Französischer Flammkuchen mit Oliven, Pancetta, Sardellen etc.)
Foto: Die Genussakademie
Die Genussakademie
Mit einem leichten Flammkuchen - aus unserem Kurs "Die feine südfranzösische Fischkuche" - und einem Glas kühlen Rosé lässt sich der laue Sommerabend geniessen.

Rezept für 4 Personen:



500g Mehl



1 EL Olivenöl



50 g Zucker



125 g Creme Fraiche



2 Eier



1 Zwiebel



60 g Butter



1 Frühlingslauch



8 Scheiben Pancetta



250 ml Milch



30 g Sardellen (eingelegt)



0,5 TL Kümmel



Salz, Pfeffer



Zubereitung:



Teig:

250g Milch erwärmen und mit der Hefe verrühren. Auf das Mehl gießen und kurz gehen lassen. Alles mit dem Ei, 60g weicher Butter und etwas Salz in der Rührmaschiene verkneten. Den Teig ca. 15 min an einem warmen Ort gehen lassen.



Die rote Zwiebel, den Frühlingslauch sowie den Pancetta in feine Streifen schneiden. Die Teigkugeln mit Mehl flach ausrollen und jeweils auf eine mit Mehl bestreute Holzschaufel geben. Die Crème fraîche mit Eigelb verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann jeden Teigfladen damit dünn bestreichen.

Zwiebelringe, Frühlingslauch, Sardellen und die Schinken-Streifen auf die Fladen verteilen und mit Kümmel bestreuen. Die Fladen sofort auf den heißen Stein geben, damit der Teigboden nicht zu feucht wird.

Für etwa 5–6 Minuten auf dem heißen Stein backen und sofort servieren.

Mehr Infos und Buchung hier.
 
16. März 2020
Die Genussakademie
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)