eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Rezepte
Limettenparfait mit Nashi-Birne
Foto:
Pünktlich zum Frühjahr hat sich Genussakademie-Koch Christian Senff ein neues Dessert ausgedacht. Nicht zu schwer sondern fruchtig leicht: und voilà, da ist es!

Zutaten:


50 ml Limettensaft
4 Eigelb
40 g Zucker
10 g gehackte Schale der Limetten
200 g geschlagen Sahne


2 Nashi-Birnen
1 EL Zitronensaft
100 ml trockener Weißwein
30 g brauner Zucker
1/2 Vanilleschote
1/2 Stange Zimt


Zubereitung:

Limettensaft erhitzen und auf die Hälfte reduzieren, Eigelb und Zucker über einem heißen Wasserbad cremig aufschlagen, bis eine feste Masse entsteht. Die Masse in Eiswasser kalt schlagen und nach und nach Limettensaft hinzugeben. Weiterschlagen, bis die Masse abgekühlt ist. Die Limettenschale unterrühren und zum Schluss die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben. Die Masse in Formen füllen und einfrieren. Für 1 Stunde bei -30 °C schockfrosten.


Die Birnen vierteln, schälen und das Kerngehäuse herausschneiden. Jedes Viertel noch mal längs durchschneiden. Die Birnenachtel mit Zitronensaft mischen, damit sie sich nicht braun verfärben. Den Weißwein mit dem Zucker in einem Topf mischen. Die Flüssigkeit zum Kochen bringen. Die Birnenachtel hineinlegen, die Hitze auf kleine Stufe schalten und den Deckel auflegen. Die Birnen im Sud gar kochen, aber nicht zu weich werden lassen. Bei manchen Sorten reichen schon 5 Minuten, andere brauchen mehr als 10 Minuten. Einfach mit der Spitze eines Messers in die Früchte stechen und überprüfen, wie weich sie sind. Zum Schluss vielleicht noch mit etwas Stärke den Fond binden.

Mehr Infos und Buchung hier.
 
2. Mai 2011
Christian Senff
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)