eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Rezepte
Karthäuserklöße mit Vanille-Weißweinschaum
Foto:
Was darf bei einem guten Essen nicht fehlen? Genau: ein süßes Finale. Die Genussakademie-Köche verraten wie ein alt bekanntes Dessert etwas verfeinert, zum Höhepunkt Ihres nächsten Menüs wird.

Zutaten für die Klöße:


3 alte Brötchen
300 g Sahne
120 g Puderzucker
1 Vanilleschote
2 Eier
100 g Semmelbrösel
100 g geklärte Butter
150 g Zimtzucker


Zutaten für den Vanilleschaum:


2 Eier
2 Eigelb
1 Vanillestange
100 g Zucker
1 Prise Salz
1 EL Zitronensaft
1/4 l Weißwein
1/4 l Wasser


Von den Brötchen die Rinde abreiben und die Brösel aufheben. Die Sahne mit Zucker und Vanillemark gut verrühren und die abgeriebenen Brötchen darin einweichen. Die Brötchen aus der Sahne nehmen und in insgesamt acht gleiche Stücke teilen und etwas ausdrücken. Die Eier verquirlen und die zurückbehaltenen Brösel mit den Semmelbröseln vermischen. Die Brötchen erst durch das Ei ziehen und dann in den Bröseln panieren, dabei gut andrücken. Die Klöße in der geklärten Butter gleichmäßig braun ausbacken und in Zimtzucker wenden.


Alle Zutaten für die Weinschaumsauce verrühren und mit dem Schneebesen im Wasserbad schlagen, bis die Sauce gebunden ist. Die Sauce darf dabei keinesfalls kochen, sonst gerinnt sie.

Mehr Infos und Buchung hier.
 
25. Juli 2011
Genussakademie
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)