Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Trennung von Gekko Group
 

Küchengeflüster

0

Betreiberwechsel in der Gerbermühle

Foto: Gekko Group / Gerbermühle
Foto: Gekko Group / Gerbermühle
Die Gekko Group trennt sich vom operativen Geschäft in der Gerbermühle. Neuer Pächter ist die Binding Brauerei. Das Frankfurter Familienunternehmen Bumb Junior Finest Catering übernimmt den Betrieb.
Wie die Gekko Group um Micky Rosen und Alex Urseanu am Montag, 29. März mitteilte, trennt sich die Frankfurter Hospitalitygruppe vom operativen Geschäft in der Gerbermühle. Die historische Liegenschaft in bester Lage am südlichen Mainufer zwischen Frankfurt und Offenbach bleibt allerdings weiter im Besitz der Gekko Group. Neuer Pächter des traditionsreichen Hauses mit Biergarten, Bar, Restaurant und Luxus Hotel unter einem Dach ist die Bindig Brauerei. Den Betrieb übernimmt die in Frankfurter Gastronomie-Kreisen bekannte Familie Hirsch mit ihrem Catering-Service Bumb Junior Finest Catering.




Die Lobby des Design Hotels in der Gerbermühle. (© Gekko Group / Gerbermühle)

Micky Rosen und Alex Urseanu zur Auswahl der neuen Betreiber: „Wir sind sehr froh, mit der Binding Brauerei als Pächter und mit der Familie Hirsch als Betreiber zwei sehr erfahrene und renommierte Partner als Nachfolger gefunden zu haben, die das Restaurant und das Hotel in unserem Sinne weiterführen werden.“ Als Grund für die Trennung nennt die 2001 von Rosen und Urseanu in Frankfurt gegründete Gekko Group eine Verschlankung ihres Portfolios. Vonseiten des Unternehmens heißt es weiter, man konzentriere sich zukünftig auf den weiteren Ausbau der Marken Roomers, Gekko House, moriki und Chicago Williams sowie auf neue Projekte wie das Roomers ParkView am Grüneburgpark. Das Hotel mit 136 Zimmer und Suiten auf 19 Etagen wird voraussichtlich Ende 2021 eröffnet.

Gerbermühle, Oberrad, Gerbermühlstraße 105, Tel. 069/68977790
 
30. März 2021, 09.22 Uhr
srs
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Küchengeflüster
 
 
Neues Pop-up-Konzept in Bornheim
0
Chairs goes Thai
Heute startet das Charis in Bornheim ein neues Pop-up-Konzept: Chairs Phad Thai. Auf der Karte stehen Klassiker der thailändischen Küche, zubereitet aus regionalen Produkten. Dazu gibt es eine Auswahl korrespondierender Weine. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: ©Lea Lüdemann
 
 
Four-Hands-Dinner der Spitzenklasse
0
Nobelhart&Schmutzig zu Gast im Gustav
Jochim Busch, Küchenchef des Frankfurter Zwei-Sternerestaurants Gustav, folgt der Einladung von Sommelier-Renegat und Nobelhart&Schmutzig-Wirt Billy Wagner und bespielt die Küche des Berliner Ausnahmerestaurants. Im Gegenzug bringt Wagner „brutal lokale“ Küche ins Gustav. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: Billy Wagner und Jochim Busch ©Yoni Nimrod/Gustav
 
 
Der Präsident des DEHOGA Bundesverbands kritisiert das Fehlen von Entschädigungs- oder Kompensationsregelungen für Hotellerie und Gastronomie im neuen Infektionsschutzgesetz. Die Branche brauche sichere Perspektiven. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: Victor He/unsplash
 
 
 
Neues aus der Genussakademie
0
Weekend-Kochbox No.2
Zwei Gänge für zwei an zwei Tagen: Nach dem Erfolg der Weekend-Kochbox No. 1 legt die Genussakademie ihre DIY-Kochboxen für eine Wochenende voller Genuss im April mit der Weekend-Kochbox No.2 neu auf. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: Genussakademie
 
 
Renovierung nach Wasserschaden
0
Glück im Unglück
Das Schopenhauer Café im Frankfurter Nordend ist wegen eines Wasserschadens seit Ende Dezember geschlossen. Inhaber Mauricio Undurraga rechnet mit der Wiedereröffnung im Frühsommer. – Weiterlesen >>
Text: srs
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  187