eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: © hr
Foto: © hr

Kochprofi zu Gast im Kinderhaus Bornheim

Klaus Breinig bekocht Ehrenamtler:innen

In der Fernsehreihe „Klaus kocht vorm Haus“ des hr-Fernsehens bekocht Profikoch Klaus Breinig Menschen, die sich für andere engagieren. Dieses Mal macht er im Kinderhaus Bornheim halt.
Das hr-Fernsehen hat zusammen mit Kochprofi und Grillweltmeister Klaus Breinig ein Format entwickelt, in dem Menschen aus Hessen, die sich für andere engagieren, mit ihrem Lieblingsessen verwöhnt werden. Die Idee hinter der Reihe „Klaus kocht vorm Haus“ ist simpel: Einfach mal Danke sagen und Ehrenamtlern:innen für ihr tägliches Engagement etwas Gutes tun.

In der neuesten Ausgabe hat Breinig mit seiner mobilen Küche im Kinderhaus Bornheim halt gemacht. Oder besser: vor dem Haus – wird das Essen vom Kochprofi doch coronakonform im Freien und mit ausreichend Sicherheitsabstand serviert.

Das Kinderhaus Bornheim wird vom Nachbarschaftshilfe Bornheim e. V. betrieben und ist ein kostenloses Betreuungsangebot für Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Hier kümmert sich ein Team aus Haupt- und Ehrenamtlern:innen vor allem um Kinder, die in anderen Kindertagesstätten keinen Platz finden. Aufgrund dieses besonderen Engagements wird das Team von Klaus Breinig kulinarisch verwöhnt. Der Clou: Was sich die Gastgeber:innen vom Koch zu Essen wünschen, erfährt er wie immer erst vor Ort. Eine weitere Überraschung hält das hr-Fernsehen auch noch bereit: Zum Essen wird ein ehemaliger Besucher der Einrichtung anwesend sein, der seinen ehemaligen Betreuern und Betreuerinnen seinen Dank aussprechen möchte und heute von sich sagt: „Das Kinderhaus war meine Rettung.“

Der Hessische Rundfunk zeigt die 30-minütige Kochshow am Dienstag, 2. Februar, um 21.45 Uhr im hr-Fernsehen. Danach ist die Sendung jederzeit in der ARD-Mediathek abrufbar. Die Rezepte zum Nachkochen finden Interessierte über die hr-Homepage.
 
2. Februar 2021, 12.24 Uhr
mad
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}