eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Frank und Pia Winkler © Jeanette Pieé
Foto: Frank und Pia Winkler © Jeanette Pieé

Neueröffnung in der Altstadt

Daheim in der Kleinmarkthalle

Hessische Esskultur bewahren und einem internationalen Publikum näherbringen, das ist das Ziel von Daheim in der Kleinmarkthalle. Der neueröffnete Ableger zweier Sachsenhausener Traditionshäuser bietet Hausmannskost in Probierportionen, Apfelwein und Wetterauer Craftbeer.
„Ich gehe seit vierzig Jahren regelmäßig in die Kleinmarkthalle. Da gab es immer alle möglichen exotischen Gerichte, aber in letzter Zeit einfach kaum mehr deutsche Küche“ sagt Frank Winkler, der in Sachsenhausen die beiden Apfelweinwirtschaften Daheim im Lorsbacher Thal und Daheim in der Affentorschänke betreibt. Am Samstag, 30. April, haben Winkler und dein Team nun einen kleinen Ableger der Sachsenhausener Traditionshäuser auf der Galerie der Kleinmarkthalle eröffnet: Daheim in der Kleinmarkthalle.

„Deutsche Küche ist mehr als Sauerkraut und Bratwürste“, betont Winkler. Genau das wolle er mit dem Daheim in der Kleinmarkthale zeigen. Angeboten werden daher vor allem kleinere Portionen. Auf diese Weise können Winklers Gäste gleich mehrere hessische Küchenklassiker testen und kennenlernen. Von Frankfurter Grüner Soße mit gekochten Wachteleiern über Schälchen mit Handkäs-Salat bis hin zur Minibratwurst wird fast alles in Kleinformat serviert. Die Kosten liegen zwischen fünf und sieben Euro pro Portiönchen. Jeden Samstag gibt es außerdem vier der kleinen Klassiker und einen „Schoppe“ oder Bier zum Kombipreis von 20 Euro. Neben diversen hessischen Apfelweinen und Wetterauer Craftbeer der Kultland Brauerei stehen darüber hinaus Tagesgerichte wie Sauerbraten oder Rinderrouladen auf dem Programm. Die gibt es dann auch in original Wirtshausgröße.

Daheim in der Kleinmarkthalle, Innenstadt, Hasengasse 5-7, Di-Sa 8-18 Uhr, So/Mo Ruhetag
 
5. Mai 2022, 14.26 Uhr
Jeanette Pieé
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
 
Ältere Beiträge