Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: © Ristorante Masi
Foto: © Ristorante Masi

Die Neueröffnung der Woche

Ristorante Masi: Von Feinkost zu Fine Dining

Nach über 30 Jahren im Feinkostgeschäft erweitert Antonino Masi den Familienbetrieb um ein Restaurant im Westend. Der Fokus liegt auf italienischen Klassikern und zahlreichen Weinen in Wohlfühlatmosphäre.
„Wir kommen eigentlich aus der Feinkostbranche und betreiben seit 34 Jahren in der Kleinmarkthalle ein Feinkostgeschäft“, sagt Antonino Masi. Im Westend hat er vor rund einer Woche das Ristorante Masi eröffnet. Mit italienischen Fine-Dining-Gerichten und einer großen Weinauswahl fokussiert er sich erstmals auch auf das Abendgeschäft.

Der Familienbetrieb wächst

Nachdem Masis Eltern ursprünglich mit dem Feinkostgeschäft starteten, erweiterten sie das Angebot vor rund 15 Jahren um einen Mittagstisch und wagten sich damit erstmals in die Gastro-Branche. Der Fokus auf das Mittagsgeschäft ist geblieben, auch als Antonino Masi vor zehn Jahren den dazugehörigen und sich ebenfalls in der Kleinmarkthalle befindenden Supermarkt übernahm und in ein Bistro umgestaltete.

Seitdem sind die Masis ins Catering-Geschäft eingestiegen und haben im Westend mit dem Alla Vita Buona ein weiteres Feinkostgeschäft eröffnet. „Vor zwei einhalb Jahren bot es sich an hier den alten Onkel Emmo, ein italienischer Supermarkt, zu übernehmen“, erzählt er. Über die Lage sei er schließlich zu der Location für sein Restaurant gegenüber gekommen, in dem sich vorher das „Taboo“ befand.

Neue Herausforderungen im Abendgeschäft

Ein Restaurant mit Abendgeschäft sei „mal eine neue Herausforderung“, betont Masi. Noch befindet sich das Restaurant im Soft-Opening und hat dementsprechend eine reduzierte Speisekarte. „Die Karte ist momentan noch klein und überschaubar. Wir wollen die Gerichte dann mit der Zeit ausbauen und erweitern“, sagt er, auch weil sich das neue Team derzeit noch einspielen muss. Neben unter anderem Tagliata und einer gemischten Fischplatte, gibt es auch saisonale und wechselnde Tagesgerichte, wobei Masi auch auf das Angebot des Feinkostladens zurückgreift.



Antonino Masi leitet den Familienbetrieb © Ristorante Masi

Wein spielt im Ristorante Masi ebenfalls eine große Rolle, erklärt Masi. Dafür arbeite er mit einem Sommelier zusammen, der die Karte mit rund 135 fast ausschließlich italienischen Weinen zusammengestellt hat. Alle Positionen werden auch glasweise ausgeschenkt. In Zukunft plane er zudem, den Keller als Weinlager ausbauen.

„Wir wollen für den Gast ein Erlebnis bieten“, sagt er. Das bedeute, dass sich seine Gäste wohlfühlen und italienisches Fine Dining zu fairen Preisen genießen können. Besonders die Terrasse ist im Sommer eines der Highlights des Restaurants. Mit Ausblick auf den Winter oder schlechtes Wetter wolle er diesen Bereich künftig wetterfest machen und so den begrenzten Platz innen optimieren.

Info
Ristorante Masi, Westend, Unterlindau 69, Tel. 069/97266555, Mo-Sa 17-0 Uhr
 
5. Juli 2024, 13.23 Uhr
Lisa Veitenhansl
 
Lisa Veitenhansl
Jahrgang 1997, Studium der Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt, seit November 2021 beim Journal Frankfurt. – Mehr von Lisa Veitenhansl >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
Top-News per Mail