Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Zuschauen und Staunen
 

Neues aus der Szene

0

Schlosshotel Kronberg lädt zum fünften Gourmetsalon

Foto: Schlosshotel Kronberg
Foto: Schlosshotel Kronberg
Warum nur von einem Spitzenkoch beköstigen lassen, wenn es auch direkt neun auf einmal sein können? Der Gourmetsalon im Schlosshotel Kronberg macht dieses Erlebnis zum fünften Mal möglich. Das Besondere daran: Die Gäste können den Küchenkünstlern bei der Arbeit zusehen.
Was zwischen einer einzelnen Zutat und der Fertigstellung eines Sterne-Essens passiert, kann für Restaurantgäste manchmal wie Zauberei wirken. Zum fünften Mal lüftet das Schlosshotel Kronberg das Geheimnis der Kochmagie und veranstaltet den Gourmetsalon. Insgesamt neun Köche, darunter auch einige, die mit Michelin-Sternen ausgezeichnet wurden, bereiten am 23. März ihre Gerichte vor Publikum zu. Dabei sind unter anderem Schloss Kronberg-Küchenchef Christoph Hesse, Sternekoch Michael Kempf vom Facil in Berlin, Hiroshi Sakai aus dem The Sakai in Frankfurt und als jüngster Sternekoch Philipp Stein.

Der Eintrittskosten für den Gourmetsalon belaufen sich auf 198 Euro pro Person inklusive Champagner von Laurent-Perrier und Wein vom hauseigenen Weingut Prinz von Hessen im Rheingau, sowie Weine internationaler Winzer und alkoholfreie Getränke. Gäste haben zudem die Möglichkeit die Veranstaltung für 685 Euro aufwärts, mit einer anschließenden Übernachtung für zwei Personen im Schlosshotel zu kombinieren. Los geht es um 18:30 Uhr mit einem Champagner-Empfang, bevor dann um 19 Uhr die Kochlöffel in die Hand genommen werden.

Das von Victoria Kaiserin Friedrich erbaute und seit 1954 als Hotel genutzte Schloss Kronberg konnte Ende 2018 direkt zwei wichtige Neuzugänge verzeichnen: Küchenchef Christoph Hesse ist seit Oktober dabei und neuer Hoteldirektor ist seit Dezember Andreas Wiekenberg.

Gourmetsalon, 23. März, 18:30 Uhr, Schlosshotel Kronberg, Kronberg, Hainstraße 25, Tel. 01673/701568
31. Januar 2019
jwe
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Saisonstart mit Pop-Up-Shop und Brot
0
Grüne Soße überall
Jetzt im Frühling, wenn die Temperaturen wieder wärmer werden, sprießen auch die Kräuter in Oberrad in Hülle und Fülle: Die Grüne Soße hat Hochsaison. Das feiern die Frankfurter mit kreativen Ideen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Hessischer Vorentscheid Rudolf-Achenbach-Preis
0
Pruss punktet fürs Emma Metzler
In seinem letzten Ausbildungsjahr zum Koch nimmt Jannick Pruss nochmal Anlauf und avanciert zum besten Jungkoch Hessens. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Emma Metzler
 
 
Dinner gegen Spende im Seven Swans
0
Dekadent dinieren für einen guten Zweck
Das Seven Swans ruft zu Tisch, zu einem besonderen Dinner, das Kinderleben rettet. Dinieren und Spenden lautet die Devise, denn auf diese Weise möchte das Seven Swans eine lebenswichtige Operation finanzieren. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Seven Swans
 
 
 
Georgisch Genießen im Ostend
0
Pirosmani macht Chinkali und Kupati
Die georgische Küche ist besonders vielseitig, weil sie von Einflüssen aus Persien, Europa und Asien geprägt ist. Im Pirosmani im Ostend kann man sich nun auf eine kulinarische Reise in das kleine Land im Kaukasus begeben. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Pirsomani
 
 
Latino Food Festival im Instituto Cervantes
0
Arepas statt Rippchen
Das Instituto Cervantes ist die Anlaufstelle in Frankfurt, wenn es um die Vermittlung der spanischen Sprache und Kultur geht. Kommenden Sonntag findet dort ein Food Festival statt. Neben peruanischen Speisen stehen auch Tanz und Musik auf dem Programm. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: patryk pastewski/unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  164