Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Wiesbadener Restaurant umbenannt
 

Neues aus der Szene

2

Ehemaliges Käfer‘s wird zu Lambertus

Foto: Lambertus
Foto: Lambertus
Das Restaurant Käfer‘s heißt ab sofort Lambertus. Im Kreise ausgewählter Gäste und Freunde wurde das Geheimnis unter der Anwesenheit der Geschäftsführer Kuffler und Wiesbadens Bürgermeister Oliver Franz gelüftet.
Das Restaurant Käfer‘s wurde 1991 von Gerd Käfer und Roland Kuffler in Wiesbaden eröffnet und nach dem Tod von Gerd Käfer an dessen Sohn Michael vererbt. Auch bei den Kufflers kümmern sich weitgehend die Söhne Stephan und Sebastian um die geschäftlichen Angelegenheiten. Sie sind keine Unbekannten in der Branche: Zeichnen sie doch verantwortlich für Konzepte wie Opéra und Café Rosso in der Frankfurter Alten Oper sowie zahlreiche weitere Lokale am Flughafen, in Wiesbaden und in München. Inzwischen ist das Käfer's in Wiesbadenb vollständig in der Kuffler Gastronomie aufgegangen – Stephan und Sebastian kauften die Anteile von Michael Käfer aus München. Gemeinsam einigten sich die Unternehmer darauf, den Namen Käfer‘s nicht weiter zu führen. Die neue Namensfindung erwies sich laut Stephan Kuffler jedoch als schwierig.

Mit dem neuen Namen Lambertus knüpft die Familie Kuffler an eine emotionale Erinnerung an: Er ist eine Hommage an die Großmutter Elisabeth Lambertus, verheiratete Kuffler, die ihren Sohn zu Beginn der Selbstständigkeit mithilfe einer Bankbürgschaft enorm unterstützt hat. „Lambertus bedeutet uns also viel“, erklären Stephan und Sebastian Kuffler in einem Schreiben an ihre Gäste. Außerdem versichern sie, dass sich an dem Konzept des Gasthauses nichts ändern wird. Das wird in der Kampagne „Käfer‘s wird Lambertus, sonst bleibt alles gleich“ anschaulich zum Ausdruck gebracht. Vom Küchenchef über die Direktionssekretärin bis hin zu den Servicekräften – alt bekannte Gesichter bleiben erhalten. Genau dies erhoffen sich die Kufflers auch von ihren Gästen.

Lambertus, Wiesbaden, Kurhausplatz 1, So–Do 11.30-1, Fr–Sa 11.30–2, Tel. 0611/536200
25. Mai 2018
kas
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Christian Six Spreen am 28.5.2018, 14:22 Uhr:
Am Wochenende geht's mit den Kids ins Bäpperland. Bin gespannt, wie sich das Merchandising im Kinderzimmer macht...
 
Thomas Bäppler-Wolf am 26.5.2018, 12:11 Uhr:
Na ob das gut geht. Einen so eingesessenen Namen für eine Gastronomie zu ändern.
Das wäre als wenn ich Disney übernehme und dann alles umbenenne. Heute fahren wir nach Paris ins Bäpplerland. GRUSELIG :-)
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Das Sofitel öffnet seine Dachterrasse
0
Frankfurts feinste Rooftop Bar
Das Sofitel Frankfurt Opéra hat seine Dachterrasse für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Wie schön man hier den Feierabend genießen kann, zeigen wir in einer kleinen Bilderstrecke. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Katharina Schmidt
 
 
#FrankfurtKannMüllfrei
0
Frankfurts erstes Zero Waste Café
Die Gründer des plastikfreien Lebensmittellieferdienst gramm.genau wollen eine nachhaltige Einkaufsalternative bieten und einen Ort schaffen, an dem man sich bei Kaffee und Kuchen über das Thema Umwelt austauschen kann. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: gramm.genau
 
 
Besonderes Dinner im „Aber“
0
Blind Date mit verbundenen Augen
Philipp Degenhardt lädt am 24. Juni zu einem besonderen Dinner in sein Restaurant „Aber“. Sechs Männer und sechs Frauen sitzen sich zum Blind Date gegenüber und sind im wahrsten Sinne des Wortes blind. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Aber
 
 
 
Schlemmen auf der Butterblümchenwiese
0
Food Truck Friday 2018
Am 15. Juni ist der Startschuss für den jährlich stattfindenden Food Truck Friday. Veranstaltet vor der Jahrhunderthalle, kann man es sich rund um den Löschteich bei über 40 Food Trucks und Getränkeständen kulinarisch gut gehen lassen. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: 2018 Kultur- und Kongresszentrum Jahrhunderthalle GmbH - A DEAG Entertainment Group
 
 
Wasserschaden im Kultimbiss
0
Land unter auf dem Dönerboot
Meral´s Imbiss am Frankfurter Mainufer musste den Betrieb vorläufig einstellen. Am Montagabend überschwemmte die Welle eines Frachtschiffes das für seinen Fischdöner bekannte Boot. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: Jan Stich
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  151