Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Tapas statt Pasta und Burger
 

Neues aus der Szene

0

Genussbar wird zum Dia y Noche

Foto: Dia y Noche
Foto: Dia y Noche
Neuer Koch und neue Ausrichtung: Die ehemalige Genussbar im Herzen Bockenheims bietet nun spanische Küche an. Im Dia y Noche liegt der Fokus auf Tapas anstatt auf Hamburgern.
„Mit den Bildern an der Wand des Gastraums hat sich der spanische Koch Fernando noch nicht ganz angefreundet“ berichtet Betreiber Helmut Rütz und lacht. Dutzende Damen im 50er-Jahre-Look verspeisen da über große Teller gebeugt Spaghetti. Die Galerie war bislang ein Markenzeichen der ehemaligen Genussbar in der Bockenheimer Basaltstraße. Seit sich die Küche neu ausgerichtet hat, steht Pasta allerdings nicht mehr auf der Karte. Stattdessen gibt es Fideuà – valencianische Fadennudeln. Dazu schmecken Tintenfisch, Garnelen und Safran.

2016 eröffnete Rütz die Genussbar in den ehemaligen Räumen des usbekischen Restaurants Caravan. Der gebürtige Kölner leitete zuvor die Pizza und Pasta Factoria im Frankfurter Nordend. Damals war er ein Quereinsteiger: Rütz war Tauchlehrer in der Dominikanischen Republik. Hier lernte er auch seine Frau Ana Mercedes kennen, die als Anwältin tätig war. Sie ist im Dia y Noche mit an Bord.

„Im Restaurant selbst ändert sich wenig“, erklärt Rütz. Bislang lag der Fokus auf italienischer und amerikanischer Küche. Neu ist nun die spanische Ausrichtung. Der dafür verantwortliche Koch Fernando machte sich zuletzt in den Restaurants „mi casa tu casa“ in Bornheim und „Andalucia“ in Bockenheim einen Namen. Das erneuerte Angebot ist groß: Neben klassischen Tapas wie Boquerones en Vinagre (Sardellenfilets mit Essig und Knoblauch) gibt es exotischere Varianten wie etwa Queso de Oveja en Gabardina (im Bierteig gebackener Schafskäse) oder Tiritas de Solomillo de Cerdo (Schweinefiletstreifen auf Kartoffelgratin mit Portweinsauce). Gäste können sich auch größere Tapas-Platten teilen – für knapp 20 Euro werden mit der warmen Platte gleich mehrere Personen satt. „Als nächstes werden wir die Umgestaltung des Außenbereichs anpacken“, kündigt Rütz an. Der soll im Frühjahr mit viel neuem Grün wiedereröffnen.




Foto: Dia y Noche

Dia y Noche, Bockenheim, Basaltstraße 13a, Tel. 71447899, Mo-Do 11.30-24, Fr/Sa 11.30-1
14. März 2018
jkl
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Naim Yildirim hat 2012 Heinrichs Trinkhalle in der Niederurseler Landstraße 54 übernommen und ausgebaut. Doch jetzt droht ihm der Entzug der Schanklizenz. – Weiterlesen >>
Text: mck / Foto: Heinrichs Trinkhalle
 
 
Weder „überzüchtet“ noch „übersponsort“
0
Das Sommerfest am Fischerplätzchen kehrt zurück
Nach dem Erfolg im letzten Jahr wird auch diesen Sommer wieder auf dem Fischerplätzchen gefeiert. Die Nachbarschaft am Platz und der unteren Fahrgasse organisiert das Fest selbst. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Katrin Börsch
 
 
Über die Eröffnung des Restaurants Franziska im neuen Henninger Turm wird spekuliert. Anhaltende Bauarbeiten im Fass des Turms verzögern den Termin. Bei Mook kann man dazu keine Auskunft geben. – Weiterlesen >>
Text: iyo / Foto: CC BY-SA 4.0 Dontworry
 
 
 
Die Hamburger Julian Brott und Mark Witt haben ihr Startup LunchNow.com 2017 gegründet. Mit dem Service wollen sie das Mittagsgeschäft für Gast und Gastronom vereinfachen. Jetzt haben sie ihn auch nach Frankfurt gebracht. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Lunch Now
 
 
Marketing-Aktion im Marriott
0
Hockeyspieler zerstören Hotelbar
Ist Gewalt doch eine Lösung? Drei Hockeyspieler zerstören die Sportsbar des Marriott Hotels. Die Aktion wurde gefilmt. Die Szene ist jedoch nicht echt, sondern ein Marketing-Gag. – Weiterlesen >>
Text: iyo / Foto: Frankfurt Marriott Hotel
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  152