Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Spendenaktion gegen Welthunger
 
Neues aus der Szene
0
Kaiser Bio-Bäckerei unterstützt Kleinbauern in Simbabwe
Foto: Kaiser Bio-Bäckerei
Foto: Kaiser Bio-Bäckerei
Die Spendenaktion „Eine Stunde gegen den Hunger“ hat 11.700 Euro an die Welthungerhilfe übergeben. Dafür haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kaiser eine Stunde auf ihr Gehalt verzichtet.
Die gesamten Einnahmen der insgesamt 18 Filialen und Verkaufsstellen im Rhein-Main-Gebiet vom 15. Dezember, die zwischen 12 und 13 Uhr erwirtschaftet wurden, gingen an die Welthungerhilfe. Hinzu kommen Spenden von Lieferanten und Kunden und von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die innerhalb dieser Stunde auf ihr Gehalt verzichtet haben. „Wir freuen uns sehr über die Spende“, erklärt Michael Hofmann, Vorstand Marketing der Welthungerhilfe. „Gefördert wird damit ein Projekt, das Kleinbauern in Simbabwe auf dem Weg in eine nachhaltige Landwirtschaft unterstützt.“
Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland. Sie leistet Hilfe für Katastrophen oder Wiederaufbau, bis zu langfristigen Projekten der Entwicklungszusammenarbeit. Mittlerweile wurden seit 1962 mehr als 8.120 Auslandsprojekte in 70 Ländern mit 3,033 Milliarden Euro gefördert
Einen Teil konnte die Biobäckerei Kaiser mit Sitz in Wiesbaden, nun auch beitragen: „Wir freuen uns sehr, dass wir einen so hohen Betrag zusammenbekommen haben“, erklärt Rita Sköries-Schmiedel, Vertriebsleiterin der Kaiser Bio-Bäckerei. „Nicht zuletzt bedanken wir uns sehr bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die rund die Hälfte des Gesamtbetrages beigesteuert haben.“
15. Februar 2017
dio
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Indisches Lokal wegen Brand vorerst geschlossen
0
Brand im EatDoori
Am vergangenen Freitagabend hat es im eatDoori auf der Kaiserstraße gebrannt. Das Restaurant bleibt daher vorübergehend geschlossen, soll seine Türen aber so bald wie möglich wieder öffnen. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: eatDoori
 
 
Auf dem zweiten Gourmetfestival im Kempinski Gravenbruch am 2. Juli können Gäste eine kulinarische Reise von Frankfurt nach Bangkok unternehmen: In den Hotelrestaurants werden kreative Köstlichkeiten der europäischen und asiatischen Küche angeboten. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Kempinski Hotel Frankfurt
 
 
Grüne-Soße-Tag in der Retrospektive
1
Der Tag nach Green Day
Am gestrigen Grüne-Soße-Tag haben 103.711 Menschen am Weltrekordversuch teilgenommen. Leider hat es nicht gereicht: Dafür wären 231.775 Portionen Grüner Soße nötig gewesen. Doch in Kreisen der Grüne-Soße-Verfechter spricht man vom Rekord der Herzen. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Tim Wegner
 
 
 
Frankfurt Geht Aus! 2018 ist erschienen
0
Das sind Frankfurts beste Köche
Die Tester des Journal Frankfurt haben wieder Hunderte Frankfurter Restaurants besucht und bewertet. Nur die besten Lokale kommen auch ins Heft, das nun neu erschienen ist. – Weiterlesen >>
Text: JF / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Der Peruanische Koch Edgar Hurtado gastiert für wenige Wochen im Sheraton Airport Hotel. In allen Gastronomien des Hauses werden bis 31. Juli seine lateinamerikanische Fusion-Gerichte serviert. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Sheraton
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  137