Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Spendenaktion gegen Welthunger
 
Neues aus der Szene
0
Kaiser Bio-Bäckerei unterstützt Kleinbauern in Simbabwe
Foto: Kaiser Bio-Bäckerei
Foto: Kaiser Bio-Bäckerei
Die Spendenaktion „Eine Stunde gegen den Hunger“ hat 11.700 Euro an die Welthungerhilfe übergeben. Dafür haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kaiser eine Stunde auf ihr Gehalt verzichtet.
Die gesamten Einnahmen der insgesamt 18 Filialen und Verkaufsstellen im Rhein-Main-Gebiet vom 15. Dezember, die zwischen 12 und 13 Uhr erwirtschaftet wurden, gingen an die Welthungerhilfe. Hinzu kommen Spenden von Lieferanten und Kunden und von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die innerhalb dieser Stunde auf ihr Gehalt verzichtet haben. „Wir freuen uns sehr über die Spende“, erklärt Michael Hofmann, Vorstand Marketing der Welthungerhilfe. „Gefördert wird damit ein Projekt, das Kleinbauern in Simbabwe auf dem Weg in eine nachhaltige Landwirtschaft unterstützt.“
Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland. Sie leistet Hilfe für Katastrophen oder Wiederaufbau, bis zu langfristigen Projekten der Entwicklungszusammenarbeit. Mittlerweile wurden seit 1962 mehr als 8.120 Auslandsprojekte in 70 Ländern mit 3,033 Milliarden Euro gefördert
Einen Teil konnte die Biobäckerei Kaiser mit Sitz in Wiesbaden, nun auch beitragen: „Wir freuen uns sehr, dass wir einen so hohen Betrag zusammenbekommen haben“, erklärt Rita Sköries-Schmiedel, Vertriebsleiterin der Kaiser Bio-Bäckerei. „Nicht zuletzt bedanken wir uns sehr bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die rund die Hälfte des Gesamtbetrages beigesteuert haben.“
15. Februar 2017
dio
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Bei der neuesten Aktion im Estragon kann man zwei Vergnügen miteinander verbinden: Literatur und gutes Essen. Bei Lesungen am 09., 17., 23. und 29. März wird ein Menü serviert, das sich thematisch am Inhalt des Buches orientiert und diesen auch am Gaumen nachvollziehbar macht. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Estragon
 
 
Dem Stadtverordneten Roland Frischkorn wurde wegen seines Eintracht-Schals der Zugang zu Jimmy’s Bar im Grand Hotel Hessischer Hof verwehrt. Nach großer Aufregung gab es jetzt im Internet das klärende Gespräch. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Jan Stich
 
 
Im Rahmen der Ressourcenschutzstrategie der Landesregierung hat das Hessische Umweltministerium ein Projekt zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen gestartet. Auch Frankfurter Großküchen sind dabei. – Weiterlesen >>
Text: dio / Foto: Rainer Sturm/pixelio
 
 
 
Vom 1. bis zum 5. März findet im Seehotel Niedernberg das Whiskytasteival statt. Bereits zum fünften Mal dreht sich alles um Single Malt, Scotch und Co. sowie andere kulinarische Highlights aus Schottland und Irland. – Weiterlesen >>
Text: kat / Foto: Seehotel Niedernberg
 
 
Eine Fahrt im Ebbelwei-Express verspricht eine muntere Zeit. Von 30 Personen 10 Euro einsammeln und schon war der Wagon für zwei Stunden gemietet. So einfach geht das jetzt nicht mehr. – Weiterlesen >>
Text: dio / Foto: VGF
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  132