Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Rezepte für Weihnachten
 

Neues aus der Szene

1

Zum Feste das Beste

Foto: iStock / Alex Raths
Foto: iStock / Alex Raths
Für das neue JOURNAL FRANKFURT haben wir exklusive Rezepte für das perfekte Festtagsmenü inklusive passender Drinks zusammengetragen. Nachkochen lohnt sich – und das Posten auch: Es gibt ein exquisites Pfefferset von Roots Natural zu gewinnen.
Manche habe bereits mit dem Fasten angefangen. Weihnachten steht schließlich vor der Tür und das heißt bekanntlich vor allem eines: viel und gut essen und trinken.

Damit dabei keine Langeweile aufkommt, haben wir einige der besten Adressen aus dem neusten FRANKFURT GEHT AUS! nach Rezepten für ein unvergessliches Festtagsmenü inklusive passender Drinks mit und ohne Alkohol gefragt.

Herausgekommen sind 26 Seiten mit 18 Rezepten zum Downloaden und Nachkochen. Es ist alles dabei – mit und ohne tierische Eiweiße, von gutbürgerlichen Klassikern bis zu extravaganten Tellerkreationen mit zahllosen Komponenten. Einfach dem Link folgen und alle Rezepte bequem auf ein Smartphone oder Tablet laden.

Rezepte – Zum Feste das Beste

Apropos Smartphone: Challenge gefällig? Einfach das fertige Menü, den schönsten Teller oder Drink fotografieren und bis 31. Dezember auf Instagram posten – Hashtag #zumfestedasbeste. Das schönste Bild wird nicht nur in der Januarausgabe des JOURNAL FRANKFURT abgedruckt, auf die Köchin oder den Koch wartet zudem ein exquisites Pfefferset von Gewürz-Guru Patrick Eisermann von Roots Natural als Belohnung.

Wir wünschen frohes Kochen, gutes Gelingen und ein besinnliches Fest! #zumfestedasbeste




Exquisites Pfefferset von Roots Natural
 
26. November 2020, 10.54 Uhr
Sebastian Schellhaas
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Andreas Kollmann am 27.11.2020, 15:51 Uhr:
Wirklich tolle Rezepte, von gehoben gut-bürgerlich über nouvelle cuisine bis molekular. Mein Respekt an alle, die sich trauen, das nachzukochen - besonders bei den tollen Bildern.
Bei mir liegen die Schwierigkeiten aber bereits bei der Beschaffung der Zutaten:
Wo bekommt man all die ausgefallenen Sachen in 'haushaltsüblichen' Mengen (2-4 Portionen) ?
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Fünf Gastronomiebetriebe aus dem Taunus wurden vergangenen Dezember mit dem „Hessen à la carte“-Zertifikat geehrt. Eine Auszeichnung, die für eine hervorragende regionale Küche und hohe Qualität steht. – Weiterlesen >>
Text: mad / Foto: Taunus Touristik Service e. V.
 
 
Der Verband deutscher Prädikatsweingüter (VDP) hat ein neues Sekt-Siegel vorgestellt, mit dem Qualität und Stellenwert der Sekte im VDP nochmals betont werden sollen. – Weiterlesen >>
Text: Bastian Fiebig / Foto: Wegeler Weingüter
 
 
Das Grüne Soße Festival hat mit seinem virtuellen Weihnachtsmarkt eine Plattform geschaffen, über die durch zahlreiche Angebote die Frankfurter Gastronomie und der Einzelhandel unterstützt werden. Ein Beispiel: Die Grüne Soße Aktie. – Weiterlesen >>
Text: mad / Foto: Grüne Soße Festival
 
 
 
Zugegeben, im Winter ist es schon deutlich schwerer, auf eingeflogenes Gemüse zu verzichten. Sandra Wolf, die Gemüse-Gärtnerin der Solawi „Auf dem Acker“ hat Tipps für die kalte Jahreszeit. – Weiterlesen >>
Text: Theo Blumen / Foto: Solawi auf dem Acker
 
 
Erfreuliche Nachrichten für James Ardinast: Der Gastronom und Vorstandsmitglied der Initiative Gastronomie Frankfurt e. V. (IGF) sowie des DEHOGA Frankfurt wurde vor wenigen Tagen von der Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung (AHGZ) zum Kopf des Jahres 2020 gewählt. – Weiterlesen >>
Text: Margaux Adam / Foto: Lottermann and Fuentes
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  184