Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Mitmachen und genießen
 

Neues aus der Szene

0

Initiative #deutschlandbestellt unterstützt die Deutsche Gastronomie

Foto: Bundesverband der Systemgastronomie
Foto: Bundesverband der Systemgastronomie
Um die deutsche Gastronomiebranche und ihre Mitarbeiter in der Corona-Krise zu unterstützen, findet am 22. April der erste #DeutschlandBestellt Aktionstag statt – Solidarität mit hohem Genussfaktor!
Das Coronavirus ist für die Gastronomie eine existenzielle Herausforderung. Um die Gastronomen und ihre Angestellten während dieser Krise zu unterstützen und aktiv ein Zeichen zu setzen, wurde jetzt die Initiative #DeutschlandBestellt ins Leben gerufen: Am kommenden Mittwoch den 22. April sind Menschen überall in Deutschland dazu aufgerufen, sich für das Restaurant ihres Vertrauens stark zu machen, ein Gericht zu bestellen und dieses entweder vor Ort abzuholen oder sich nach Hause liefern zu lassen.

Wie funktioniert die Aktion?

1. Teilen: Posten Sie auf Social Media, dass Sie an #DeutschlandBestellt am 22.04. teilnehmen werden.

2. Mobilisieren: Teilen Sie die Infos mit Ihren Kontakten – ob Freunde, Familie, Geschäftspartner oder Kunden, ob via Social Media oder persönlich – und rufen Sie sie ebenfalls zur Teilnahme auf.

3. Genießen: Bestellen Sie am 22.04. eine Mahlzeit in Ihrem Lieblingsrestaurant zum Abholen oder Liefern und posten Sie einen Schnappschuss Ihres Essens mit dem Hashtag #DeutschlandBestellt auf Instagram, Facebook oder Twitter.

4. Wiederholen: #DeutschlandBestellt ist nur der Anfang. Unterstützen Sie auch weiterhin die Restaurants in ganz Deutschland, indem Sie Mahlzeiten zum Abholen oder Liefern bestellen.

Wer im zunehmenden Takeaway-Angebot Orientierung sucht, findet sie in der Journal-App. Hier hat die Redaktion eine eigene Liste für Lieferservices UND Takeaway-Angebote erstellt, die kontinuierlich gepflegt und ergänzt wird. Ebenfalls sehr hilf- und aufschlussreich ist die interaktive Karte, die bei waoh.de zu finden ist. Auch die Journalkochschule alias Genussakademie Frankfurt ist übrigens dabei und bietet unter www.genussakademieathome.de ein umfangreiches Angebot.

Die Idee für die Initiative #DeutschlandBestellt stammt aus den USA und heißt dort #TheGreatAmericanTakeout. Seit März ruft man unter diesem Hashtag wöchentlich alle Amerikaner dazu auf, gastronomische Betriebe mit mindestens einer Liefer- oder Abholmahlzeit zu unterstützen. An der Aktion, die dort inzwischen bereits zum dritten Mal erfolgreich stattfand, kann jeder gastronomische Betrieb teilnehmen - das gilt natürlich auch für die Initiative bei uns! Also: Nochmal genau lesen, wie das Ganze funktioniert (siehe oben) und dann – Mitmachen!
 
20. April 2020, 05.34 Uhr
Bastian Fiebig
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Spanischer Eintopf für einen guten Zweck
0
Das Virus der Menschlichkeit
Ab heute Freitag den 4. Dezember läuft die Spendenaktion „Coronazón“, eine Zusammenarbeit des Informal-Café Tipo Madrid und der Tafel Offenbach. Es gibt spanischen Eintopf to-go. Zehn Prozent des Erlöses werden gespendet. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: Gema Sánchez Ayala
 
 
Chez Vivi-Pop-up-Store
0
Weihnachtscrêpes trotz Lockdown
Ein heißer Kaffee, dazu ein dampfend süßes Crêpe – was braucht man mehr, um in Weihnachtsstimmung zu verfallen? Im Pop-up-Store Chez Vivi in der Fahrgasse 9 gibt es noch bis Weihnachten süße und herzhafte bretonische Leckereien in den Räumen der Holy Cross Brewing Society. – Weiterlesen >>
Text: mad / Foto: Chez Vivi
 
 
Frankfurter Restaurants im Gault&Millau 2021
0
Vier Hauben für ein Halleluja
Im Gault&Millau 2021 werden Andreas Krolik und das Lafleur mit vier Hauben geadelt. Am 30. November erschien die neuste Ausgabe des berühmten Restaurantführers mit weiteren Frankfurter Restaurants – und auch mit ein paar Lücken. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: Gault&Millau 2021
 
 
 
Seven Swans schließt doch nicht
0
Totgesagte leben länger
Im Dezember 2019 kündigte das Seven Swans an, am 31. Dezember 2020 zu schließen. Knapp ein Jahr später ist nun klar: Das vegane Sternerestaurant bleibt der Frankfurter Gastronomielandschaft erhalten. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: Seven Swans
 
 
Rezepte für Weihnachten
1
Zum Feste das Beste
Für das neue JOURNAL FRANKFURT haben wir exklusive Rezepte für das perfekte Festtagsmenü inklusive passender Drinks zusammengetragen. Nachkochen lohnt sich – und das Posten auch: Es gibt ein exquisites Pfefferset von Roots Natural zu gewinnen. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: iStock / Alex Raths
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  183