Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Leuchtendroter lädt zum Weinabend
 

Neues aus der Szene

0

Zwischen Wein und vegetarischem Opium

Foto: Steve Herud
Foto: Steve Herud
Seit einigen Wochen hat das Leuchtendroter, die selbsternannte kleine verruchte Schwester des Seven Swans, eröffnet. Für ihren ersten Weinabend holt sie sich Verstärkung, und der kommt ausnahmsweise einmal nicht von den Braumannswiesen.
„Schnaps für alle, viel zu gutaussehende Köche und derbes, deftiges vegetarisches Opium für's Volk“ – so die Devise des Leuchtendroter, das Restaurant im neuen Lindley Hotel in Frankfurt. „Es ist eine Mischung aus frechem Sprössling und aufgewecktem Knallkopf“, so kürzlich das Urteil unserer Testerin nach ihrem Besuch. Das Leuchtendroter ist das zweite Konzept des Seven-Swans-Teams, doch egal ob kleine Schwester, ob derb oder brav: Mit seinen Speisen konnte das rein vegetarische Restaurant überzeugen. Serviert wird bodenständige Küche mit kreativem Twist, die Produkte dazu stammen von den Braumannswiesen, der Permakultur im nördlich gelegenen Bad Homburg.

Am 11. September rückt die Speisekarte aber etwas in den Hintergrund. Denn dann findet der erste Weinabend in der Lindleystraße 17 statt. Zu Gast ist der südafrikanische Winzer Duncan Savage, im Gepäck hat er viele seiner Weine. Savage gründete im Jahr 2011 sein eigenes Label Savage Wines und zählt momentan zu den aufregendsten, jungen Talenten im südafrikanischen Weinbau. Einen Großteil seiner Trauben bezieht er aus klimatisch maritimen Lagen, die er im eigenen Keller im kapstädtischen Salt River vinifiziert. Seine Motivation dahinter: solide, elegante und klassische Weine zu erzeugen. Die Exemplare können gläserweise bestellt werden, dazu auch die Speisen à la carte im Leuchtendroten.

Apropos Speisen: Wer mehr über das Urteil der Testerin erfahren möchte findet das gesamte Test-Urteil in der aktuellen Ausgabe 09/2019 des JOURNAL FRANKFURTS.

Weinabend N°1, Leuchtendroter, Ostend, Lindleystraße 17, 11.09. ab 19 Uhr, Eintritt: frei. Reservierungen unter: mail@leuchtendroter.com
 
3. September 2019
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Henkell Freixenet Sektnacht 2019
0
Mit heißen Rhythmen in die Winterzeit
Die lauen Sommerabende sind vorbei, wer die Nächte noch durchtanzen will, sucht sich lieber ein Dach: die Wiesbadener Sektkellerei lädt am 26.10.19 zur Sektnacht in den Marmorsaal. – Weiterlesen >>
Text: ast / Foto: Henkell Freixenet
 
 
Tag des offenen Weines 2019
0
Vinophiler Spaziergang
Am 21. September können Weinliebhaber*innen in vielen Locations in der ganzen Stadt Tropfen probieren, denn die achten WeinEntdecker-Wochen des Deutschen Weininstituts laden zu Verkostungs-Events ein. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Deutsches Weininstitut
 
 
Feinschmecker Restaurantführer ist erschienen
0
Gute Noten für Nils Henkel, Français und Lafleur
Der Feinschmecker eröffnet mit „Die 500 besten Restaurants“ die nationale Restaurantführer-Saison. Mit dabei sind auch wieder einige Adressen aus Frankfurt und dem Umland. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Wonge Bergmann
 
 
 
Das Maxie Eisen hat mit neuem Look wiedereröffnet. Während an der Bar alles beim Alten geblieben ist, zeigt sich das angeschlossene Deli nun schreiend rot und plüschig. Auch die Speisekarte hat sich verändert. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Peter von Dzerzawa – Fokuspoint
 
 
Schumann löst Seidenfaden ab
0
Wechsel im Wellenlänge
Das Restaurant Wellenlänge im Hotel Höll in Rüsselsheim wurde bisher vom Chef de Cuisine Milan Seidenfaden geleitet. Nach drei Jahren gab es nun einen Wechsel. Seit Mitte August ist Olaf Schumann der neue Chefkoch. – Weiterlesen >>
Text: ast / Foto: Olaf Schuhmann
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  169