Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Hessischer Hof renoviert
 
Neues aus der Szene
0
Grandhotel steckt 700.000 Euro in neue Zimmer
Foto: Katharina Bruns
Foto: Katharina Bruns
Nachdem das Grandhotel Hessischer Hof zuletzt seine Fassade für mehrere Millionen Euro erneuert hat, wurden nun die Suiten und Superior Zimmer mit neuem Interieur versehen.
Knapp 25 Millionen Euro hat das Grandhotel Hessischer Hof in den letzten Jahren für die Renovierung des privat geführten Fünf-Sterne-Hotels ausgegeben. Mit einer Investitionssumme von insgesamt 700.000 Euro erhielten in den vergangenen Wochen nun 18 Zimmer in den Etagen eins bis vier im Hauptgebäude ein umfangreiches Makeover. Wie zuvor bei der Präsidentensuite war auch dieses Mal die Londoner Interior Designerin Nina Campbell für die Gestaltung verantwortlich. Bei der Einrichtung hat man darauf gesetzt, helle moderne Akzente zu setzen, ohne dabei den traditionellen Touch des Grandhotels zu verlieren. Seidentapeten, goldene Highlights, geschichtsträchtige Bilder, Kingsize-Betten, begehbare Kleiderschränke und Antiquitäten aus dem Besitz der Familie von Hessen sollen für eine luxuriöse Atmosphäre sorgen. Die 60 Quadratmeter großen Junior Suiten sind neben einem Schlafzimmer zudem auch mit einem separaten Wohnzimmer ausgestattet.

2016 wurden bereits 15 Zimmer in der fünften bis siebten Etage für insgesamt 650.000 Euro umgebaut und weitere Renovierungspläne gäbe es auch schon, so Generaldirektor Eduard M. Singer: „Im nächsten Jahr wollen wir die 54 Zimmer im Westgebäude erneuern.“ Während die Räume in den Kategorien Classic und Comfort umgestaltet werden, soll das Westgebäude zwei Monate lang im Sommer 2017 geschlossen bleiben. Auch die Einrichtung der Küche soll generalüberholt 2018 werden. Aber all diese Veränderungen werden Schritt für Schritt stattfinden, um den Hotelbetrieb nicht unnötig zu belasten. Nötig sind die Renovierungen in jedem Fall gewesen, erklärt Singer: „Man wartet bei einem Fünf-Sterne-Haus nicht darauf, dass die Zimmer komplett abgenutzt sind. Das ist besonders der Landgräfin sehr wichtig.“

Grandhotel Hessischer Hof, Westend, Friedrich-Ebert-Anlage 40, Tel. 75400
13. September 2017
kat
 
Empfehlen
 
Fotogalerie: Grandhotel Hessischer Hof
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Zum letzten Mal die Füße in den Sand hängen, im Liegestuhl einen Cocktail schlürfen und dabei entspannte Beats hören. Wenn das Wetter mitspielt, können Sonnenanbeter genau das tun und zwar am 29.09 bei der „Summer Closing Party“ im Dorf am Seehotel Niedernberg. – Weiterlesen >>
Text: jmk / Foto: Seehotel Niedernberg
 
 
Abs-Bar-Fra im Pret-a-diner
1
Namenspate mit Abgründen
Die Pop-Up-Bar im alten Deutsche-Bank-Gebäude trägt den Namen des Bankiers Hermann Josef Abs. Was den Betreibern entging: Abs war im Dritten Reich nicht nur am Raub jüdischer Vermögen beteiligt gewesen. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Ab September steigen die Löhne der Gastro- Beschäftigten in Hessen um 3,5 Prozent hat nun die Gewerkschaft „Nahrung Genuss-Gaststätten“ verkündet. Besonders Azubis können sich freuen. – Weiterlesen >>
Text: ao / Foto: NGG-Region Rhein-Main
 
 
 
Nils Henkel als Koch des Jahres
0
Der Feinschmecker feiert Burg Schwarzenstein
Der deutschlandweite Restaurantführer „Der Feinschmecker“ hat Nils Henkel zum Koch des Jahres und seine Burg Schwarzenstein zum besten Restaurant Hessens gekürt. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Wonge Bergmann
 
 
Neuer Küchenchef im Schlosshotel Kronberg
0
Vom Zivi zum Sternekoch
Eigentlich wollte Florian Hartmann in die Wissenschaft. Dann machte er Zivildienst in der Kinder- und Jugendhilfe und kam so über einige Umwege ans Schlosshotel Kronberg. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Uwe Noelke
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  140