Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Hessischer Hof renoviert
 

Neues aus der Szene

0

Grandhotel steckt 700.000 Euro in neue Zimmer

Foto: Katharina Bruns
Foto: Katharina Bruns
Nachdem das Grandhotel Hessischer Hof zuletzt seine Fassade für mehrere Millionen Euro erneuert hat, wurden nun die Suiten und Superior Zimmer mit neuem Interieur versehen.
Knapp 25 Millionen Euro hat das Grandhotel Hessischer Hof in den letzten Jahren für die Renovierung des privat geführten Fünf-Sterne-Hotels ausgegeben. Mit einer Investitionssumme von insgesamt 700.000 Euro erhielten in den vergangenen Wochen nun 18 Zimmer in den Etagen eins bis vier im Hauptgebäude ein umfangreiches Makeover. Wie zuvor bei der Präsidentensuite war auch dieses Mal die Londoner Interior Designerin Nina Campbell für die Gestaltung verantwortlich. Bei der Einrichtung hat man darauf gesetzt, helle moderne Akzente zu setzen, ohne dabei den traditionellen Touch des Grandhotels zu verlieren. Seidentapeten, goldene Highlights, geschichtsträchtige Bilder, Kingsize-Betten, begehbare Kleiderschränke und Antiquitäten aus dem Besitz der Familie von Hessen sollen für eine luxuriöse Atmosphäre sorgen. Die 60 Quadratmeter großen Junior Suiten sind neben einem Schlafzimmer zudem auch mit einem separaten Wohnzimmer ausgestattet.

2016 wurden bereits 15 Zimmer in der fünften bis siebten Etage für insgesamt 650.000 Euro umgebaut und weitere Renovierungspläne gäbe es auch schon, so Generaldirektor Eduard M. Singer: „Im nächsten Jahr wollen wir die 54 Zimmer im Westgebäude erneuern.“ Während die Räume in den Kategorien Classic und Comfort umgestaltet werden, soll das Westgebäude zwei Monate lang im Sommer 2017 geschlossen bleiben. Auch die Einrichtung der Küche soll generalüberholt 2018 werden. Aber all diese Veränderungen werden Schritt für Schritt stattfinden, um den Hotelbetrieb nicht unnötig zu belasten. Nötig sind die Renovierungen in jedem Fall gewesen, erklärt Singer: „Man wartet bei einem Fünf-Sterne-Haus nicht darauf, dass die Zimmer komplett abgenutzt sind. Das ist besonders der Landgräfin sehr wichtig.“

Grandhotel Hessischer Hof, Westend, Friedrich-Ebert-Anlage 40, Tel. 75400
13. September 2017
kat
 
Empfehlen
 
Fotogalerie: Grandhotel Hessischer Hof
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Geld investieren und dabei etwas Gutes für Umwelt und Ernährung tun – das ermöglicht die Bürger AG. Das Unternehmen investiert in regionale und biologische Landwirtschaftsbetriebe. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Jan Stich
 
 
Hessische Hausmannskost trifft Nouvelle Cuisine
0
Napoleon und Metternich auf Schloss Johannisberg
Am 27. Januar bieten sich Napoleon und Metternich ein Stelldichein auf Schloss Johannisberg. Das kuenstlerhaus43 veranstaltet eine kulinarische Inszenierung, untermalt vom Akkordeonspiel von Annegret Cratz. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: kuenstlerhaus43
 
 
3-Sterne-Sushi im Jubiläumsjahr
0
Neue Kreationen im Sushi Shop
In regelmäßigen Abständen bietet der Sushi Shop limitierte Boxen an, die von prominenten Gastronomen kreiert worden sind. Seit dieser Woche gibt es die neueste Box, die die 3-Sterne-Köchin Anne-Sophie Pic entworfen hat. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Helen Schindler
 
 
 
Keine Lust auf Fasching? Ein Kontrastprogramm bietet traditionell das Seehotel Niedernberg im Dorf am See. An fünf Tagen finden hier zahlreiche Events rund um das Thema Whisky statt. Dabei wird getrunken, gegessen und informiert. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Seehotel Niedernberg
 
 
Laut einer Studie des Reisesenders sonnenklar.TV ist der Döner im deutschlandweiten Vergleich in der Mainmetropole am teuersten. Verglichen wurden die Preise von 10 deutschen Großstädten. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: CC BY 2.0/Markus Jakobs
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  145