Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Genussmesse Cider World im Internet
 

Neues aus der Szene

0

Apfelwein fließt online

Foto: Dirk Ostermeier
Foto: Dirk Ostermeier
Aufgrund der Corona-Krise zieht die Apfelweinmesse Cider World dieses Jahr aus dem Palmengarten-Gesellschaftshaus ins Internet. Digitale Tastings und virtueller Messebummel - wie kann das gelingen?
Es gibt Veranstaltungsformate, die sich in Zeiten einer Pandemie relativ gut digital ersetzen lassen. Die Vorlesung funktioniert auch als Podcast und das Meeting kann in eine Videokonferenz verwandelt werden. So einfach funktioniert das mit einer Apfelweinmesse nicht. Das gemütliche Schlendern durch das Palmengarten-Gesellschaftshaus, die Fachsimpelei mit Kelterinnen und Keltern aus der ganzen Welt und natürlich das fröhliche rundum Probieren – hier ein Schlückchen, dort ein Schlückchen – all das kann das World Wide Web nicht nachbilden.

Doch Cider-World-Boss Michael Stöckl und sein Team haben eine Lösung, oder besser gesagt, zwei Lösungen: Ganz offiziell wird die Messe 2020 in das Jahr 2021 verlegt. Damit Apfelwein-Fans jetzt aber nicht auf dem Trockenen sitzen, gibt es in diesem Jahr stattdessen ein umfangreiches Ersatzprogramm im Internet, bei dem ganze 80 Betriebe aus aller Welt teilnehmen. Kern des Quarantäne-Angebotes sind 13 Online-Tastings. Wer teilnehmen will, kann sich unter www.cider-world.com für 24,90 € ein Probierpaket bestellen. Dafür gibt es sechs Flaschen besonderer Stöffchen aus sechs verschiedenen Keltereien. Da es bei einer Messe nicht nur ums Bechern sondern auch ums Babbeln geht, nehmen Stöckl und sein Team zu jedem der 13 Pakete ein Video auf, welches kostenlos im Internet gestreamet wird. Dort kann man allerlei lehrreiches über Produzentinnen und Produzenten, Produkte und Traditionen, Aromen und Äpfel, lernen. Um darüber hinaus den Austausch zwischen Apfelwein-Fans und Keltereien zu ermöglichen, werden die Macherinnen und Macher hinter den Apfelweinen im Chat der Facebook-Seite der Cider World Rede und Antwort stehen.

Bereits online abgehalten wurde die Verleihung der Cider World Awards. In der Astor Film Lounge verliehen Stadtrat Markus Frank und die Frankfurter Apfelweinkönigin Larissa I. vor leerem Saal aber laufenden Kameras die begehrten Auszeichnungen. Die Verleihung kann im Internet angesehen werden. In der Kategorie Cider still ging die Medaille an die Brennerei Weidmann und Groh aus der Wetterau für ihren sortenreinen Boskop 2018. Weitere Auszeichnungen gingen nach Norwegen, Österreich, England und Dänemark. Als Hesse hat man manchmal das Gefühl, man stehe mit seiner Liebe zum Apfelwein ziemlich alleine in der Welt da. Gut, dass es die Cider World gibt, die einen auch in Zeiten der Pandemie vom Gegenteil zu überzeugen weiß.
 
4. August 2020, 10.04 Uhr
Jan Paul Stich
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Gastgewerbe in der Krise
0
Gutes Wetter, schlechter Umsatz
Volle Biergärten täuschen. Das Gastgewerbe steckt tief in der Krise. Laut Statistischem Landesamt sind die Umsätze hessischer Gastronomien im Juli 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 40 Prozent eingebrochen. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: Victor He
 
 
Frischer Apfelsaft aus der Region
0
Süßer-Zeit beginnt
Seit dem meteorologischen Herbstbeginn gibt es ihn wieder und nur für kurze Zeit – den hessischen Süßer. Darunter versteht man eine alkoholfreie Apfelsaft-Spezialität, die es mit diesem Namen nur in Hessen gibt und nur zur Zeit der Apfelernte abgefüllt wird. – Weiterlesen >>
Text: Margaux Adam / Foto: Ballcom
 
 
Neues Pop-up-Restaurant in der Kameha Suite
0
Feine Küche in rauem Ambiente
Am Samstag eröffnet die Kameha Suite ein neues Pop-up-Restaurant. Bis Ende Oktober können Gäste sich auf kreative Speisen in industriellem Ambiente alter Lagerräume freuen. Ein Schwerpunkt liegt auf veganen Gerichten. – Weiterlesen >>
Text: Anna-Lena Eickermann / Foto: Fabian Otto
 
 
 
koreanisches Café Kyu Bang
0
Kaffee-Zeremonie und Kunsthandwerk
Im gemütlichen Café Kyu Bang hinter dem Römerberg kann man erstmals koreanische Kaffee-Spezialitäten und Süßspeisen genießen. Das erste koreanische Café der Stadt lädt außerdem zu Kunsthandwerkskursen ein. – Weiterlesen >>
Text: Anna-Lena Eickermann / Foto: Anna-Lena Eickermann
 
 
Führungswechsel bei Steigenberger-Hotelkette
0
CEO Thomas Willms verlässt Deutsche Hospitality
Thomas Willms, CEO der Steigenberger Hotels AG sowie der Deutschen Hospitality, verlässt die Unternehmensspitze mit Wirkung zum 30. September. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Erstmal übernimmt Chief Financial Officer Matthias Heck den Posten kommissarisch. – Weiterlesen >>
Text: Margaux Adam / Foto: Deutsche Hospitality
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  180