Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Do-it-yourself
 
Neues aus der Szene
0
Lieferservice für Kochbegeisterte
Es gibt einen neuen Lieferservice in der Stadt. Statt fettiger Pizza oder Pasta bringt Kochzauber nur die Rezepte sowie alle Zutaten, die es zum Kochen braucht – für alle, die wenig Zeit haben, sich aber trotzdem gut ernähren wollen.
Wenn beide Elternteile arbeiten, kann es schwierig werden, sich im stressigen Alltag gesund und ausgewogen zu ernähren, denn schließlich kostet nicht nur das Kochen, sondern auch das Planen und Einkaufen viel Zeit. Genau da setzt das Konzept von Kochzauber an, dem Start-up Unternehmen um Steffi Keuler und Frederic Knaudt. Jede Woche werden den Kunden saisonale, kreative und einfach zu kochende Rezepte sowie frische, vornehmlich regionale Zutaten direkt nach Hause geliefert. Abonnenten können zwischen Boxen für zwei oder vier Personen und mit Zutaten und Rezepten für drei oder fünf Mahlzeiten wählen. Je nach Größe kostet die Box zwischen 39 und 89 Euro.

Gründerin und Geschäftsführerin Steffi Keuler erklärt: „Wir wollen Familien von heute im arbeitsintensiven, hektischen Alltagsleben eine Alternative zu Tiefkühlpizza und Fertiggerichten bieten und zwar ohne stundenlang in der Küche zu stehen. Alle unsere Gerichte lassen sich innerhalb von 30 Minuten auf den Tisch zaubern“ - dazu gehört zum Beispiel auch gebratene Landentenbrust auf knackigem Feldsalat mit Mangodressing. Aktuell beliefert Kochzauber neben Frankfurt auch Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln und München. Weitere Städte folgen in Kürze.
14. Juni 2012
fix
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Bei der neuesten Aktion im Estragon kann man zwei Vergnügen miteinander verbinden: Literatur und gutes Essen. Bei Lesungen am 09., 17., 23. und 29. März wird ein Menü serviert, das sich thematisch am Inhalt des Buches orientiert und diesen auch am Gaumen nachvollziehbar macht. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Estragon
 
 
Dem Stadtverordneten Roland Frischkorn wurde wegen seines Eintracht-Schals der Zugang zu Jimmy’s Bar im Grand Hotel Hessischer Hof verwehrt. Nach großer Aufregung gab es jetzt im Internet das klärende Gespräch. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Jan Stich
 
 
Im Rahmen der Ressourcenschutzstrategie der Landesregierung hat das Hessische Umweltministerium ein Projekt zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen gestartet. Auch Frankfurter Großküchen sind dabei. – Weiterlesen >>
Text: dio / Foto: Rainer Sturm/pixelio
 
 
 
Vom 1. bis zum 5. März findet im Seehotel Niedernberg das Whiskytasteival statt. Bereits zum fünften Mal dreht sich alles um Single Malt, Scotch und Co. sowie andere kulinarische Highlights aus Schottland und Irland. – Weiterlesen >>
Text: kat / Foto: Seehotel Niedernberg
 
 
Eine Fahrt im Ebbelwei-Express verspricht eine muntere Zeit. Von 30 Personen 10 Euro einsammeln und schon war der Wagon für zwei Stunden gemietet. So einfach geht das jetzt nicht mehr. – Weiterlesen >>
Text: dio / Foto: VGF
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  132