Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Das naïv wird fünf
 

Neues aus der Szene

0

Craft-Bier in Hülle und Fülle

Foto: Florian Zenk
Foto: Florian Zenk
Seit nun mehr fünf Jahren gibt es das naïv, die Craft-Bier-Institution Frankfurts, in der Fahrgasse zwischen Main und Konstablerwache. Doch nicht nur Biertrinker sind dort gerne Gast.
Wenn es um das Sortiment an Craft-Bier geht, ist das naïv der Vorreiter in Frankfurt. Denn was heute Trend ist, haben die beiden Betreiber Sascha Euler und Christian Daams schon vor fünf Jahren nach Frankfurt gebracht. Sie waren die erste und sind bis heute noch mit die beliebteste Adresse, wenn es um die Auswahl und Vielfalt der Biere geht. Damals gestartet mit siebzehn, umfasst das Sortiment inzwischen mehr als 120 Sorten. Vom deutschen Reinheitsgebot beim Bierbrauen hat man sich da längst verabschiedet. Neben Hopfen, Malz, Hefe und Wasser sind Ingwer, Zitrusfrüchte oder Grüne Soße-Kräuter auf der Zutatenliste zu finden.

Doch die Betreiber wollen keine Schubladen öffnen. Dementsprechend kommen nicht nur Bierkenner auf ihre Kosten. Cider, Aperitif-Klassiker wie Aperol Spritz, und hausgemachte Limonaden im Sommer werden ebenso angeboten. Dazu gibt es eine kleine Karte mit ausgewählten Speisen, die frisch und der Saison entsprechend, zubereitet werden. Bar und Restaurant zugleich, ein Ort für Bier-Tastings und auf Wunsch Event-Location: So jung das naïv eigentlich noch ist, so viele Kinder hat es schon großgezogen. Und das mit so großem Erfolg, dass das Frankfurter Multikonzept auch einen Shop für Bier führt. Doch Zeit zum Ausruhen auf den Lorbeeren bleibt nicht: Denn das inzwischen siebte Craft-Beer Festival steht in den Startlöchern. Dazu erwarten die Veranstalter im Mai wieder tausende Besucher aus ganz Deutschland auf dem Campus Westend der Goethe-Universität. Außerdem, so heißt es, soll ein Event Space – das naïv Loft – auf der Hanauer Landstraße entstehen.

naïv, City, Fahrgasse 4, Tel. 21006230, naiv-frankfurt.de, Mo–Fr 17-1, Sa-So 12–1 Uhr
21. Dezember 2018
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Eine Fußballweltmeisterin kommt nach Frankfurt. Nach einem Buchdebüt und Teilnahme in TV-Shows, kellnert die 40 jährige einen Abend lang bei Frau Schmidt. – Weiterlesen >>
Text: Sheera Plawner / Foto: Portland Thorns
 
 
Neighborhood Love Affair von Chinaski und Zenzakan
0
Ü30-Party mit Drei-Gänge-Menü und Mousse T.
Drei-Gänge-Menü, Musik und Tanz im gehobenen Stil – Am 1. Februar findet die Dinner & Dance-Veranstaltung „The Neighborhood Love Affair“ im Zenzakan statt. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Zenzakan by Mook Group
 
 
Whisky for Life aus Frankfurt hat bei den Germany Whisky Awards 2018 in der Kategorie Top Whisky-Shop den zweiten Platz belegt. Dennoch weiß Inhaber Frank Jerger genau, was er noch verbessern will. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Whisky for life
 
 
 
Backschaft und Lohninger überzeugen
0
OpenTable kürt die besten Restaurants 2018
Auch in diesem Jahr hat das Reservierungsportal wieder die Top 50 Restaurants in Deutschland gekürt. Vertreter aus Frankfurt und Offenbach sind unter den besten zehn. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Backschaft Offenbach
 
 
Wenn Japan auf Peru trifft
0
Fusions-Küche bei Sushi Circle
Céviche, Cronuts oder Poké Bowls: Wenn sich die Küchen zweier Länder verbinden, entstehen oft die leckersten Kreationen. Nach Italien macht Sushi Circle nun eine kulinarische Reise nach Peru. – Weiterlesen >>
Text: sie
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  160