Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Bauvorhaben
 

Neues aus der Szene

0

Frankfurter Haus baut Romantikhotel

Die Traditionsgaststätte Frankfurter Haus an der Neu-Isenburger Stadtgrenze kann sich dank neuem Investor einen lang gehegten Wunsch erfüllen: Auf dem Grundstück des denkmalgeschützten Hauses soll ein kleines Romantikhotel entstehen.
Der erste Schritt ist getan: Mit Kilian Bumiller und seinem Unternehmen VAV hat Monika Schwebel, Betreiberin der Traditionsgaststätte Frankfurter Haus, einen Investor gefunden, der es ihr ermöglicht, auf dem Gelände des denkmalgeschützten Hauses ein kleines Romantikhotel zu errichten. Diesbezügliche Gespräche mit der Bauaufsicht in Frankfurt und der Denkmalschutzbehörde hat es bereits gegeben. Auf dem 3000 Quadratmeter großen Grundstück soll ein weiteres Gebäude mit 22 bis 30 Zimmern entstehen. In der langen Scheune, die nicht unter Denkmalschutz steht, sollen die Hochzeits- und drei weitere Suiten untergebracht werden. Die beiden denkmalgeschützten Gebäude, in denen sich der historische Gasthof befindet, bleiben vom Umbau unberührt. Mit einem Baubeginn noch in diesem Jahr wird nicht gerechnet. Zielgruppe des neu entstehenden Hotels, das Monika Schwebel neben dem Lokal leiten wird, sind in erster Linie Messegäste und Hochzeitsgesellschaften, aber auch Familienfeiern sollen hier stattfinden.

Frankfurter Haus, Neu-Isenburg, Darmstädter Landstraße 741, Tel. 06102-31466, Mo–So 12–24 Uhr
 
12. Januar 2012, 12.18 Uhr
Anke Uhl
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Als neuen Executive Head Chef für das Max on One konnte das Jumeirah einen alten Hasen gewinnen. Sascha Friedrichs ist seit 16 Jahren in der internationalen Spitzengastronomie unterwegs, war unter anderem bei Tim Raue. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Jumeirah Frankfurt
 
 
Neuer Name, altes Konzept
0
Ana übernimmt Wacker im Nordend
Nachdem das Café Wacker im Nordend nach 24 Jahren am 24. Dezember 2019 schließen sollte, springt die langjährige Wacker-Mitarbeiterin Ana Hrskanovic ein. Sie übernimmt die Filiale des Traditionscafés und erfüllt sich einen Traum. Der Name ändert sich, das Konzept bleibt aber gleich. – Weiterlesen >>
Text: Mandana Bareh Foroush / Foto: Café Ana
 
 
Geheimniskrämerei im Römer
0
Frankfurt blockiert Topf Secret
Foodwatch beklagt, dass die Stadt Frankfurt das Online-Portal Topf Secret sabotiere. Dort veröffentlicht die Verbraucherschutzorganisation Prüfberichte von Hygienekontrollen in Restaurants, Bäckereien und weiteren Betrieben. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: gabriel gabriel/unsplash
 
 
 
Fizzz Trendguide 2020
0
Diese Läden setzen Trends
In einem „Trendguide 2020“ verzeichnet das Gastro-Magazin Fizzz deutschlandweit zehn hippe Läden, die 2019 Akzente gesetzt haben, darunter: drei Frankfurter Konzepte. Neben Leuchtendroter und Das Herz von Frankfurt sorgt der dritte Kandidat für Verwunderung. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Leuchtendroter/Steve Herud
 
 
400 Jahre Höerhof
0
Eine Zeitreise mit Biss
Am 29. Februar feiert der Höerhof in Idstein 400 Jahre Geschichte. Im prächtig geschmückten Fachwerkhaus sollen Live Musik, ein Theater ohne Bühne und Weinstände zum Staunen und Schlemmen einladen. Auch was in Zukunft mit diesem altehrwürdigen Bau geschieht, wird verraten. – Weiterlesen >>
Text: mbf / Foto: Fotostudio Leidner
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  173