Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Außergewöhnliche Verkostung
 

Neues aus der Szene

0

Armenische Weine in Eltville

Foto: Bachmanns Wein + Kultur
Foto: Bachmanns Wein + Kultur
Weine aus einem der ältesten Weinbauländer der Erde werden am 21. März in Eltville ausgeschenkt. Die Veranstaltung findet in der Vinothek mit dem malerischen Titel „über den Dächern von Eltville“ statt.
Dass es im Rheingau viel und guten Wein gibt, ist kein Geheimnis. Eine solche Weinprobe, wie Ulrich Bachmann sie am 21. März in seiner Vinothek plant, ist aber selbst dort eine Seltenheit. Auf dem Programm stehen nämlich armenische Weine. Armenien ist eines der ältesten Weinbauländer der Welt. Bereits im 7. Jahrhundert vor Christi Geburt hat der sagenhafte Herrscher Argischti I hier den Weinbau gefördert. Die heutigen Weinberge befinden sich überwiegend in Höhenlagen zwischen 400 und 1.700 Metern Seehöhe mit zumeist trockenem, kontinentalem Klima. Grundlage sind großenteils rund 400 autochthone Rebsorten. Zu Sowjetzeiten galt armenischer Weißwein als der beste des kommunistischen Blocks.

Als Expertin in Eltville ist Isabelle Rüttiger dabei. Sie hat in Geisenheim studiert und ist heute an der Yerevan Wine Academy tätig. Der Kostenbeitrag beträgt 29 Euro. Dieser kommt zehn armenischen Weinbaustudenten zugute, die davon die Reisekosten für ihre Studienreise nach Deutschland bezahlen können. Karten sind im Vorverkauf erhältlich per Mail unter info@eltviller-vinothek.de oder telefonisch unter 0172-6642019, außerdem in der Bücherstube Lauer, Schwalbacher Straße in Eltville.

21. März, 19.30, Eltville, Über den Dächern, Gutenbergstraße 3
 
14. März 2019
jps
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Henkell Freixenet Sektnacht 2019
0
Mit heißen Rhythmen in die Winterzeit
Die lauen Sommerabende sind vorbei, wer die Nächte noch durchtanzen will, sucht sich lieber ein Dach: die Wiesbadener Sektkellerei lädt am 26.10.19 zur Sektnacht in den Marmorsaal. – Weiterlesen >>
Text: ast / Foto: Henkell Freixenet
 
 
Tag des offenen Weines 2019
0
Vinophiler Spaziergang
Am 21. September können Weinliebhaber*innen in vielen Locations in der ganzen Stadt Tropfen probieren, denn die achten WeinEntdecker-Wochen des Deutschen Weininstituts laden zu Verkostungs-Events ein. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Deutsches Weininstitut
 
 
Feinschmecker Restaurantführer ist erschienen
0
Gute Noten für Nils Henkel, Français und Lafleur
Der Feinschmecker eröffnet mit „Die 500 besten Restaurants“ die nationale Restaurantführer-Saison. Mit dabei sind auch wieder einige Adressen aus Frankfurt und dem Umland. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Wonge Bergmann
 
 
 
Das Maxie Eisen hat mit neuem Look wiedereröffnet. Während an der Bar alles beim Alten geblieben ist, zeigt sich das angeschlossene Deli nun schreiend rot und plüschig. Auch die Speisekarte hat sich verändert. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Peter von Dzerzawa – Fokuspoint
 
 
Schumann löst Seidenfaden ab
0
Wechsel im Wellenlänge
Das Restaurant Wellenlänge im Hotel Höll in Rüsselsheim wurde bisher vom Chef de Cuisine Milan Seidenfaden geleitet. Nach drei Jahren gab es nun einen Wechsel. Seit Mitte August ist Olaf Schumann der neue Chefkoch. – Weiterlesen >>
Text: ast / Foto: Olaf Schuhmann
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  169