eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: © Lisa Veitenhansl
Foto: © Lisa Veitenhansl

Der Restaurattest der Woche

Nxt Gen Kbp

Geschmacksvielfalt im Fladenbrot: Im Bahnhofsviertel hat im vergangenen Dezember Nxt Gen Kbp eröffnet und dem klassischen Döner ein Makeover verpasst. Die ausgefallenen Kreationen gibt es wahlweise auch fleischlos – mit Falafel oder gebratenem Feta.
Döner der „nächsten Generation“ soll es nun bei Nxt Gen Kbp (Next Generation Kebap) im Frankfurter Bahnhofsviertel geben. Was das genau bedeutet, merken wir beim Blick in die Speisekarte: Anstelle von „mit allem und scharf“ wird Variantenreichtum geboten. Hinter Namen wie The False King, The Cheese Lover oder The Sweet Dream verbergen sich Zutatenkombinationen, die man so nicht im Döner erwartet hätte. Serviert werden alle Variationen mit Kalbfleisch, das auch durch gebratenen Feta oder Falafel ersetzt werden kann. Wir entscheiden uns für The False King mit Kalbfleisch, Feldsalat, gebratenen und gerösteten Zwiebeln, Tomaten, Jalapeños, paniertem Feta, Pastirma und Knoblauchsauce im Urban Menü mit Fritten und Getränk. Die Kombination überzeugt. Zur Salzigkeit des Fetas sind die Säure der Jalapeños und die cremige Knoblauchsauce die ideale Ergänzung. Das Fladenbrot wurde leicht getoasted, mit schwarzem Sesam bestreut und ist auch beim letzten Bissen nicht durchgeweicht. Nur beim Fleisch hätten wir uns ein wenig mehr Würze gewünscht. The Green Velvet mit Kalbfleisch, Feldsalat, Avocadocreme, Rucola, Tomaten, Zwiebeln, Minze, gehobeltem Parmesan und Sourcream-Limettensauce hingegen erinnert ab dem ersten Bissen an wärmere Tage. Das Kalbfleisch harmoniert wunderbar mit der Frische der Minzblätter und der Säure der Limettensauce. Im Menü wählen wir Süßkartoffelpommes, für die ein kleiner Aufpreis fällig wird. Sie sind kross frittiert und passen gut zur würzigen Mango-Curry-Sauce. Wahlweise gibt es jeden Döner auch als Salatbowl. Wir probieren The Oriental mit Falafel und sind begeistert: Die Bällchen aus Kichererbsen sind außen kross frittiert, innen noch fluffig und mit Petersilie sowie Kreuzkümmel perfekt abgeschmeckt. Tatsache: In dem schmalen, zunächst unscheinbaren Imbiss Nxt Gen Kbp ist der Döner in der nächsten Generation angekommen – und macht dem Klassiker ernsthaft Konkurrenz.

Nxt Gen Kbp, Bahnhofsviertel, Moselstrasse 8, Mo-Fr 11:30-23, So 15-22 Uhr, Sa Ruhetag



"Der falsche König" (The false King) mit Kalbfleisch, türkischem Pastirma, Röstzwiebeln, paniertem Feta und und und... © Lisa Veitenhansl
 
7. Februar 2022, 10.38 Uhr
Lisa Veitenhansl
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Top-Themen
 
 
 
Ältere Beiträge