eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: © Gerd Streit
Foto: © Gerd Streit

Leib & Seele in der Altstadt

Ende und Neuanfang

Nach 17 Jahren schließt das Leib & Seele in der Altstadt. Der Mietvertrag für die Gaststätte wurde vom Eigentümer des Hauses nicht verlängert. Ab Mai fokussiert sich Inhaber Gerd Streit auf das neue Leib & Seele 21 West im Senckenberg-Quartier.
„Ich habe hier bereits mit 18 Bier gezapft. Daher muss ich mich jetzt von einem Teil meines Lebens verabschieden“, sagt Gerd Streit, Inhaber des Leib & Seele. Das rustikale Wirtshaus in der Altstadt musste zum Samstag, 30. April, schließen. Streit verbindet viel mit dem Lokal zwischen Römer und Hauptwache. Seit 2005 betrieb er das Leib & Seele. Zuvor führte Streits Familie in den gleichen Räumlichkeiten 15 Jahre lang das Lux. Vor einigen Jahren wurde das Haus verkauft und der Mietvertrag mit Leib & Seele nicht verlängert. Zwar sollen die Räumlichkeiten weiterhin gastronomisch genutzt werden. Genaueres ist jedoch noch nicht bekannt.

Streit hat jedoch vorgesorgt und im März das Leib & Seele 21 West im Senckenberg-Quartier eröffnete. „Der Wechsel sollte ursprünglich nicht so Schlag auf Schlag von statten gehen“, erklärt Streit. Ursprünglich sei die Eröffnung des Leib & Seele 21 West für das vergangene Jahr geplant gewesen. Streit hofft nun, dass die Stammkundschaft des alten Leib & Seele in Zukunft das Seckenberg-Quartier besucht. Allerdings, müsse es sich jetzt erst einmal rumsprechen, dass das Leib & Seele umgezogen ist. Wer definitiv mit umzieht sind die Mitarbeiter. Streit möchte niemanden entlassen, sondern das ganze Team im neuen und größeren Lokal unterbringen.

Leib & Seele West, Westend, Senckenberganlage 21, Tel. 069/713768290, Mo-Fr ab 8, Sa/So ab 10 Uhr
 
3. Mai 2022, 10.14 Uhr
Jeanette Pieé
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
 
Ältere Beiträge