eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: © liv
Foto: © liv

Die Neueröffnung der Woche

Duble Meze Grill im Nordend

Raki statt Apfelwein, Meze statt Hausmannskost: Seit Baris Erbas und Tayfun Zorlusoy die Räumlichkeiten des ehemaligen Backstage übernommen haben, hat sich einiges getan. Im umgestalteten Gastraum mit Terrasse servieren sie türkische Gerichte mit jeder Menge Urlaubsfeeling.
Einst stand in der Traditionskneipe Backstage mitten im Nordend alles unter dem Motto „Fußball, Schnitzel, Rock’n’Roll“ bis Betreiberin Silke Bernhardt im Mai bekannt gab, dass sie das Lokal schließen werde. Nachmieter waren mit Baris Erbas und Tayfun Zorlusoy schnell gefunden, knapp einen Monat nach der Schließung, eröffneten die beiden am 22. Juli ihr türkisches Restaurant Duble Meze Grill.

Ein Stück Türkei

„Baris Erbas kenne ich schon sehr lange, er ist ein guter Freund meines Cousins“, sagt Zorlusoy. In Unterliederbach betrieb Erbas viele Jahre lang erfolgreich das Restaurant Didyma, welches er 2021 coronabedingt habe schließen müssen. „Wir waren oft beim ihm im Restaurant essen und da habe ich mich in seine Küche verliebt“, schwärmt Zorlusoy. Als die beiden auf die Location im Nordend aufmerksam wurden, hätten sie nicht lange gezögert und beschlossen, gemeinsam ein Restaurant zu eröffnen.

In nur 20 Renovierungstagen wichen die roten Wände und die rustikale Einrichtung des Backstage weiß gestrichenen Wänden, blauen Farbakzenten sowie modern-maritimem Interior. „Unsere Vision war es, ein bisschen Urlaubsfeeling zu vermitteln“, betont Zorlusoy. Gerade die Terrasse mit einer von Weinreben bewachsenen Laube erzeuge dieses Gefühl. „Uns ist es wichtig, hier ein Wohlfühlerlebnis zu schaffen. Egal, ob die Gäste zum Essen oder um etwas zu trinken vorbeikommen.“



Mediterranes Flair auf Terrasse vor dem Restaurant © Duble Meze Grill

Authentische Gerichte und doppelter Raki

Im Duble Meze Grill knüpfen Zorlusoy und Erbas, der selbst jeden Abend in der Küche steht, an das Konzept des Didyma an, haben jedoch die Karte erweitert. Eines der Highlights sei die Vorspeisenplatte Meze, welche der Service zu jedem Tisch bringt und von der die Gäste verschiedene Dips und kalte Vorspeisen wählen könnten. „Wir haben bei den Vorspeisen darauf geachtet, dass wir sehr viele vegetarische Gerichte anbieten“, erklärt Zorlusoy. Ebenfalls auf der Karte stehen warme Vorspeisen sowie authentisch türkische Hauptgerichte mit Gemüse und Fleisch im Tontopf, wie das Duble Nazik. Das traditionell türkische Gericht ist eigentlich als Ali Nazik bekannt und besteht im Duble Meze Grill aus einem Auberginenpüree mit Kalbsspitzen sowie einer Sauce aus Tomaten und Butter.

Urlaubsfeeling sollen die Gäste aber nicht nur auf dem Teller finden: Fast jedes Wochenende gibt es in dem Restaurant ab etwa 20 Uhr Live-Musik. Sehr oft ergebe sich das auch ganz spontan, weil Freunde mit ihren Gitarren vorbeikämen. Geplant sei künftig auch, das Angebot Schritt für Schritt um Frühstück und einen Mittagstisch zu erweitern. „Jetzt wollen wir aber erst mal, dass der Abendtisch stimmt“, so Zorlusoy. Übrigens: Duble kommt aus dem Türkischen und bezeichnet einen doppelten Raki, der meist als Begleitung zur Meze getrunken wird. „Wir möchten den Abend mit einem Doppelten beginnen und eventuell auch mit einem Doppelten abschließen.“

Duble Meze Grill, Nordend, Rothschildallee 36, Tel. 0152/38961488, Di-So ab 18 Uhr
 
26. August 2022, 15.05 Uhr
Lisa Veitenhansl
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
Top-News per Mail