eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Kulinarische Führungen
Shalom, Merhaba & Namaste - In Frankfurt spricht & isst man nicht nur hessisch
Foto:
Im Bahnhofsviertel finden sich unzählige Plätze, an denen sich das Leben vieler Neu-Frankfurter abspielt.

Wenn man in Frankfurt einen Passanten anspricht und nach dem Weg fragt, kann es sein, dass man mit einem Kauderwelsch auf hessisch und einer Sprache aus weiter Ferne eine Antwort bekommt. Nicht umsonst ist unser schönes Mainhatten die Stadt der 180 Nationen und 220 Sprachen, einem wundervollen Mischmasch aus hessischen Traditionen und multikulturellen Anklängen.



Erkunden Sie den Stadtteil Frankfurts, in dem wie in keinem anderen, Menschen aus Afrikanischen Herkunftsländern ein neues Leben anfangen haben. Dort gibt es viel zu entdecken und noch mehr zu erfahren! Hören Sie interessante Details über das multikulturelle Leben dieses bunt zusammen gewürfelten Viertels, im dem ein kunterbunter Mix aus Frankfurtern lebt und arbeitet. Während der Führung durch das Bahnhofsviertel und dem Gallus besuchen Sie interessante Orte, wie beispielsweise kleine Lokalitäten, an denen Sie mit absoluter Sicherheit vorbei gegangen wären. Kleine Verköstigungen aus der arabisch-israelischen Küche warten zum Beispiel in Form von Falafelbällchen mit Hummus auf der Münchner Straße bei Falafel 1818. Ein wenig weiter schaut man einfach mal in einen belebten Hinterhof hinein, in dem "Klein-Istanbul" liegt, bei Ali im Türkischen Folklore-Verein oder bei dem immer glücklichen und fröhlich lächelnden Ismael vorbei, der die besten Melonen und Aprikosen im ganzen Bahnhofsviertel vorrätig hat. Frau Lemlem serviert bei der Führung Injera, das ostafrikanische Brot, dass sie in ihrer eigenen Bäckerei noch traditionell herstellt und am Platz der Republik in ihrem Buna Cafe verkauft. Schauen Sie doch auch einfach mal mit in einen bunten und gut duftenden Supermarkt und gönnen Sie sich zuckersüße Köstlichkeiten. Mit Khachapuri Adjar, gefüllten Teigtaschen, lädt die Pianistin Nino Kambegashvili aus Tiflis in die bezaubernde Welt Georgiens ein. Mongolische, persische und türkische Einflüsse spiegeln sich hier wieder.

Nun...neugierig geworden?

Mehr Infos und Buchung hier.
 
23. August 2021
Frankfurter Stadtevents
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kulinarische Führungen
 
 
 
Ältere Beiträge