eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Christoph Schröder
Foto: Christoph Schröder

Aus Wega wird Nana

Der Vietnamese auf der Schweizer Straße wächst

Das vietnamesische Lokal Nana in Sachsenhausen vergrößert sich und übernimmt das ehemalige Wega nebenan. Aufgrund eines Brandes wird der Umzug allerdings noch etwas dauern.
Nguyen Hien ist gut drauf. Sein vietnamesischer Imbiss Nana ist seit Jahren ein Geheimtipp. Allerdings gibt es innen genau vier Sitzplätze. Das wird sich in diesem Jahr ändern. Im Nachbarrestaurant Wega ist der Pachtvertrag abgelaufen. Einen Meter weiter rechts stehen statt vier nun fünfzig Sitzplätze zur Verfügung. „Das ist natürlich praktisch, so können wir unsere Kunden behalten“, sagt Nguyen.

Auch das Konzept steht schon. „Wir haben Cocktails, Longdrinks und Weine“, erklärt Nguyen. „Ansonsten behalten wir die Karte, auch die Preise bleiben gleich.“ Zusätzlich zu der festen Karte möchte Nguyen auch wöchentlich wechselnde Spezialitäten anbieten. „Da soll es dann auch vegane Angebote und sogar Sushi-Rollen geben.“

Ab dem 1. Januar sollte das Nana eigentlich hier hin ziehen. Der ganze Umzug wird nun aber doch noch einige Wochen dauern. Wenige Tage vor dem Pächterwechsel hatte es im Wega gebrannt. „Jetzt muss erst einmal der Gutachter der Versicherung rein“, erklärt Nguyen, der Getränke und Möbel schon gekauft hatte. Fürs erste müssen die Fans des Nana also noch zusammenrücken.

Nana, Sachsenhausen, Schweizer Straße 73, Tel. 06998660836
 
5. Januar 2018, 12.00 Uhr
jps
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Hin und Weg
 
 
 
Ältere Beiträge