Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Teller statt Tonne
 

Neues aus der Szene

0

Frankfurter Food-Aktivisten schreiben ein Buch

Foto: Theresa Köhler
Foto: Theresa Köhler
Immer mehr genießbare Lebensmittel werden weggeworfen. Um diesem Problem entgegenzuwirken und ein Zeichen zu setzen, haben Daniel Anthes und Katharina Schulenberg ein Sach- und zugleich Kochbuch geschrieben.
Laut FAO (Food and Agriculture Organization of the United Nations) werden weltweit jedes Jahr rund 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel weggeschmissen – Lebensmittel, die laut Haltbarkeitsdatum zwar abgelaufen, aber noch durchaus unbedenklich und genießbar sind. In ihrem Buch „Weil wir Essen lieben. Vom achtsamen Umgang mit Lebensmitteln“ möchten Daniel Anthes und Katharina Schulenberg genau auf diese Lebensmittelverschwendung aufmerksam machen und die Leser zum Umdenken anregen.

Doch das ist nicht ihr erstes Projekt, denn wenn es um den nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln geht, sind die Food-Aktivisten Vorreiter. Daniel Anthes ist Vorsitzender des 2013 gegründeten Vereins ShoutOutLoud, seine Partnerin Katharina Schulenberg ist stellvertrende Vorsitzende. Im März sind sie mit dem Foodtruck Resteküche auf Tour gegangen und servieren dort Streetfood, das ausschließlich aus geretteten Lebensmitteln hergestellt wird. Vor kurzem hat Daniel Anthes gemeinsam mit Georg Schmidt und Tobias Reul Deutschlands erstes Zero-Waste-Bier „Das Frankfurter Knärzje“ auf den Markt gebracht, das aus altem Brot gebraut wird.

Mit ihrem Koch- und Sachbuch wollen die Food-Aktivisten Schulenberg und Anthes nicht nur selbst aktiv werden, sondern auch andere zum bewussteren Umgang mit Lebensmitteln anregen und über die Folgen der Lebensmittelverschwendung aufklären. Neben vielen Informationen werden auch interessante Initiativen, wie Foodsharing oder Restlos glücklich vorgestellt und Tipps und Tricks für den eigenen Alltag gegeben. Rund 40 Rezepte sollen für Inspiration in der eigenen Resteküche sorgen. Das Koch- und Sachbuch ist im September im Oekom Verlang erschienen.
 
2. Oktober 2018
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Kempinksi Hotel Gravenbruch
0
Neues Team für die Torschänke
Die Torschänke, das Restaurant im Kempinski Hotel Frankfurt, startet mit einem neuen Team in die Herbstsaison. Mit Yannik Holzfuss bekommt das gutbürgerliche Lokal erstmals einen eigenen Küchenchef. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Andrea Möller
 
 
Lindt Filiale am Roßmarkt
0
Der Schokoladen-Laden
Am Roßmarkt hat Anfang Oktober eine Lindt-Filiale eröffnet. Auf zwei Etagen kann das komplette Sortiment des Schweizer Schokoladenherstellers entdeckt werden. Darin auch der wohl schokoladigste Weihnachtsmarkt Frankfurts. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: sie
 
 
Mixology Bar Awards küren beste Bar des Jahres
0
The Kinly Bar gewinnt Oscar der Barszene
Am 6. Oktober wurden in Berlin die Mixology Bar Awards verliehen. Als große Gewinnerin ging die Schweizer Barszene hervor mit vielen Erstplatzierungen. Die beste Bar Deutschlands finden Cocktail-Fans in Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
 
Die 100 besten Köche Deutschlands
0
Ein Küken unter den alten Hasen
Bei „100 Best Chefs“ wurden in Berlin die besten Köche Deutschlands ausgezeichnet. Neben Henkel und Krolik zählt auch ein junger Koch aus Mainz zu den Preisträgern. Daniele Tortomasi bezieht einen bemerkenswerten Platz. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Thorsten Zimmermann
 
 
Alt-Sachsenhausen widmet dem Apfelwein ein Fest
0
Das Stöffchefest kommt zurück
Die Initiative AltSaxNeu hat das Stöffchefest wieder belebt: Auf dem Paradiesplatz gibt es am 28. September jede Menge Apfelwein, Musik und spannende Einblicke in die ansässigen Traditionsbetriebe. – Weiterlesen >>
Text: ast / Foto: Uli Schlepper
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  170